Dienstagabend haben Beamte des Polizeireviers Bad Oldesloe einen Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss stand und ohne Führerschein fuhr. Zudem führte der 26-Jährige noch weitere Drogen mit sich, welche sichergestellt wurden.

Gegen 22.45 Uhr kontrollierten die Beamten im Rahmen der Streife in der Schützenstraße in Bad Oldesloe einen BMW. Beim 26-jährigen Fahrzeugführer ergaben sich Anzeichen, die auf einen vorangegangenen Konsum von Drogen hindeuteten. Der Bad Oldesloer räumte ein, vor zwei Tagen Cannabis und Speed konsumiert zu haben.

Auf Nachfrage zu weiteren Drogen in seinem Besitz gab er zwei mitgeführte Joints und etwas Speed an die Beamten heraus.

Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Anzeige wegen des Führens eines Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Weiterhin ist der 26-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auch in diesem Fall wird er sich verantworten müssen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal