Haspa fördert Stormarner Vereine mit insgesamt 40.000 Euro

Unter dem Motto „Vierzig für den Sport vor Ort“ startet die Hamburger Sparkasse (Haspa) in Stormarn eine große Förderaktion für Sportvereine. „Wir wollen Sportvereine im Kreis mit insgesamt 40.000 Euro unterstützen“, sagt Martin Englert, zuständiger Regionalleiter der Haspa.

Anzeige

Bewegung und Sport seien wichtig für die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen. Außerdem leisteten die Vereine Hervorragendes in den Bereichen Integration, Förderung sozialer Kompetenz und des Miteinanders. „Sie bieten Orientierung und ein soziales Netzwerk, ermöglichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung, stärken Disziplin, Teamgeist, Respekt, Leistungsbereitschaft und Toleranz“, so Englert weiter.

Deshalb habe sich die Haspa bei der Konzeption dieser Aktion bewusst auf Sportvereine fokussiert. Es sollen Ausrüstungen erweitert, Defektes repariert, Neues anschafft werden, um so die Angebote und das Leistungsspektrum der Vereine zu erhalten und zu verbessern.

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2019 können sich gemeinnützige Sportvereine mit konkreten Projekten bei der Haspa in Stormarn bewerben.

„Erforderlich ist eine Beschreibung der noch nicht begonnenen Maßnahme, für die das Geld eingesetzt werden soll, und die in direktem Zusammenhang mit dem Vereinszweck stehen muss. Außerdem benötigen wir den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes als Nachweis der Gemeinnützigkeit und ein kreatives sportliches Foto, mit dem die Maßnahme oder deren Nutzen bildlich dargestellt wird“, beschreibt Englert die Bedingungen.

Die Fördermittel sollen für langfristig nutzbare Anschaffungen eingesetzt werden, nicht für Honorare, Trikots oder Ähnliches. „Das können zum Beispiel neue Tore für den Fußballplatz oder neue Turnmatten für die Halle sein, eine nötige Reparatur am Vereinsheim, ein Zuschuss zur Beschaffung eines Vereinsbusses oder eines Anhängers zum Transport von Ruderbooten.

Es gibt drei Förderkategorien: 5.000, 3.000 und 1.000 Euro

Die Bewerbung erfolgt unter www.sport-gewinnt.de. Eine Jury entscheidet darüber, welcher Verein wie viel Fördergeld erhält. „Theoretisch können sich ein Verein mit verschiedenen Projekten und Sparten bewerben.

Wir werden allerdings darauf achten, dass es jeweils nur eine Förderung pro Verein gibt“, betont der Regionalleiter. „Denn schließlich möchten wir möglichst viele Vereine in verschiedenen Orten mit der Aktion unterstützen.“

Text und Foto: Haspa

 

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige