Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Am 17. August 2020 gegen 21:30 Uhr stoppte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer

Anzeige

Ein Verkehrsteilnehmer meldete über den Notruf 110 einen auffälligen Autofahrer, der mit seinem Toyota SUV von der Ratzeburger Straße, über den Berliner Ring, in die Lübecker Straße in Bad Oldesloe fuhr. Der Wagen wurde in Schlangenlinien und teilweise ungewöhnlich langsam geführt. Einmal soll er auf die Gegenspur gekommen sein, so dass ein entgegenkommender LKW ausweichen und bremsen musste.

Im Steinfelder Redder in Bad Oldesloe konnte der Wagen schließlich gestoppt werden. Bei dem 37-jährigen Fahrer aus Bad Oldesloe wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 2,97 Promille ergab. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer hat die Fahrt beobachtet? Wer wurde durch den Wagen behindert oder gefährdet? Hinweise bitte an das Polizeirevier Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

 

Anzeige