Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Gestern Nachmittag ist es in einer Lagerhalle auf einem Firmengelände in der Straße Beim Zeugamt in Glinde zu einem Betriebsunfall gekommen, bei dem ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt wurde.

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen führte ein 26-jähriger Mann alleine mit einem Hubwagen Arbeiten im Deckenbereich der Lagerhalle aus. Dabei wurde er mit seinem Oberkörper zwischen dem Geländer des Hubwagen-Fahrerkorbs, der Steuerungseinheit und einem Betondachträger eingeklemmt.

Durch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde der lebensgefährlich verletzte 26-jährige befreit. Er wurde umgehend ärztlich versorgt und nach erfolgter Reanimation in eine Hamburger Klinik gebracht. Die Kriminalpolizei Reinbek führt die weiteren Ermittlungen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Anzeige