S-Bahn-Zug (Foto: Thomas B. auf Pixabay)

Info-Veranstaltung unter dem Motto:
Was Sie schon immer über die S4 wissen wollten und warum die Fern- und Güterzüge eine schnellere Strecke brauchen

Anzeige

Die Deutsche Bahn wirbt mit einer Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs durch den Neubau der S4 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe. Dazu sollen zwei neue Gleise westlich entlang der bestehenden Strecke gebaut werden. Hinter dem angepriesenen Neubau der S4 verbirgt sich eines der größten Infrastrukturprojekte Europas, nämlich der Ausbau der Schienenanbindung an den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel nach Skandinavien. Der öffentliche Personennahverkehr bekommt neue Gleise, um Platz für den transeuropäischen Schienengüterverkehr zu machen.

Die Bürgerinitiative an der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck e. V. hat eine „Alternativstrecke an der Autobahn A1“ vorgestellt, auf der der Fern -und Güterverkehr störungsfrei fließen kann. Auf der Veranstaltung der Bürgerinitiative präsentieren am 30.09.2019 drei Verkehrsexperten zu den Themenschwerpunkten

  1. S4 versus Regionaltriebwagen
  2. Güter- und Fernverkehr
  3. Entwicklungen von Fahrplänen und Fahrzeiten

Termin: 30.09.2019, 19 Uhr, Stadtbücherei Ahrensburg, Manfred-Samusch-Straße 3, 22926 Ahrensburg Der Eintritt ist frei.

Text: Bürgerinitiative an der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck e. V. / ME
Foto: S-Bahn

 

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige