Klaus Schlie, Peter Fröhlich, Michael Eckstein, Dr. Christina Westphal (Foto: Melissa Jahn)

Peter Fröhlich besucht regelmäßig die Bewohner des Hauses “Billetal“ in Trittau

Peter Fröhlich kommt aus Trittau. Er engagiert sich seit 12 Jahren ehrenamtlich im Pflegeheim „Haus Billetal“ in Trittau. Er kommt fünf Mal in der Woche in das Heim und liest den Heimbewohnern vor und singt mit Ihnen.

Peter Fröhlich kam aus persönlichen Gründen zu dieser Tätigkeit: Er besuchte regelmäßig seine Tante, las ihr vor und sang mit ihr. Dieses wollte er jedoch nicht auf dem Zimmer, sondern im offenen Bereich des Heimes machen. Dadurch wurden andere Senioren aufmerksam, sie haben sich dazugesetzt, zugehört und waren begeistert. Der Kreis der Zuhörer wuchs stetig.

Viele Bewohner sind an Demenz erkrankt. Sie erkennen zum Teil ihre Angehörigen nicht. Aber sobald Peter Fröhlich singt oder vorliest, kommen die Bewohner aus allen Ecken angelaufen und freuen sich. Beliebte Themen sind: Zeitgeschichte, Kriegsereignisse. Die Bewohner hören auch sehr gerne Märchen und singen Volks-und Kinderlieder. Viele Demenzkranke singen dann plötzlich die ihnen bekannten Lieder mit. Peter Fröhlich kauft die Bücher selbst. Als gelernter Konditor bringt er auch selbstgebackenen Kuchen mit.

Peter Fröhlich schenkt nicht nur Freude, sondern auch Zeit. Er stärkt die geistige und körperliche Gesundheit der Bewohner, hält sie länger mobil und gibt ein Gefühl von Sicherheit und stillt ihr Bedürfnis nach Austausch und Freude mit anderen Menschen. Auch das Pflegepersonal wird entlastet. Durch Peter Fröhlich haben die Pflegekräfte mehr Zeit für die Patienten.

Herr Fröhlich engagiert sich auch in seinem privaten Umfeld ehrenamtlich. So hilft er bei Vollmachten, Steuererklärungen und Sozialhilfeanträgen. Seit 35 Jahren ist er zudem in der Freiwilligen Feuerwehr und dort auch Ehrenmitglied.

Für sein Engagement wurde Peter Fröhlich mit dem EhrenamtPreis der BürgerStiftung Region 2019 ausgezeichnet.

Foto (v.l.): Landtagspräsident Klaus Schlie, Peter Fröhlich, Michael Eckstein, Dr. Christina Westphal

Text: BürgerStiftung Region Ahrensburg / ME, Foto: Melissa Jahn