Das Junge Theater Hoisdorf feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem Klassiker. 21 Darsteller im Alter von 13 bis 18 Jahren haben Jule Vernes „In 80 Tagen um die Welt“ einstudiert und spielen am 10. Mai im Waldreitersaal die Premiere in einer Musik-Theater-Version.

„Die Zuschauer können sich wie gewohnt auf viel Gesang und Tanz freuen“, sagt Leiter Michael Görmer. „Das Stück ist für die ganze Familie geeignet.“
In dem bekannten Klassiker von Jule Verne geht es um die Wette eines exzentrischen Gentlemans. Phileas Fogg will nach einem Bankraub zeigen, dass er in nur 80 Tagen um die ganze Welt reisen kann. Und damit beweisen, dass die Erde so klein ist, dass ein Verbrecher leicht gefangen werden kann. Durch den überstürzten Aufbruch wird jedoch Scotland-Yard-Inspektor Fix auf ihn aufmerksam. Er glaubt, Fogg habe die Bank von England ausgeraubt und verfolgt Fogg und seinen Begleiter Passepartout durch alle Kontinente.

„Eine besondere Herausforderung war die Kulisse mit Elefanten und Schiffen“, sagt Görmer. „Wir haben ein eigenes System entwickelt, um flexibel zwischen den um- und aufklappbaren Bühnenbildern wechseln zu können.“
Er selbst ist seit 2002 dabei, kam über seinen damals 17-jährigen Sohn zum Theater – und blieb. So, wie viele der ehrenamtlichen Helfer auch. „Es macht einfach Spaß“, sagt Görmer. „Auch wenn die ehrenamtliche Arbeit ein richtiger Job ist.“ Um sich mehr um seine Familie kümmern zu können, sucht Görmer nach jemandem, der die Leitung des Theaters übernehmen will. Und auch die Regie, die bis 2017 seine Tochter alleine geführt hat.
Warum sie dieses Stück zum Jubiläum ausgewählt haben?
„Wir wollten einmal eine Weltreise machen“, sagt Görmer. „Das Stück hat einfach zu uns gepasst, auch wenn einige Mädchen diesmal die Rolle von Männern übernehmen mussten.“
Herausgekommen ist ein zweieinhalbstündiges Theaterstück mit 12 Musikstücken, die sogar live von den Jungen und Mädchen gesungen werden.
Neu ist ab sofort der Förderverein des Jungen Theaters Hoisdorf. Er wurde gegründet, um den Nachwuchs einfacher fördern zu können. „Um diese tolle Truppe weiterhin mit Unterricht und Material versorgen zu können, gibt es jetzt den Verein“, sagt Michael Görmer. „Wir freuen uns über jede Spende.“

Spendenkonto
Junges Theater Hoisdorf
Hamburger Sparkasse
IBAN DE92 2005 0550 1354 1337 02

Termine:
Premiere: 10. Mai 20 Uhr
weitere Termine:
10.5., 11.5., 17.5., 18.5., 24.5., 14.6., 15.6. jeweils um 20 Uhr
Preise: Block 1/Reihe 1-7: 14 Euro, Block 2/Reihe 8-14: 12 Euro
Schülerkarten 10 Euro in Block 2
Abendkasse ab 18 Uhr, Waldreitersaal Großhansdorf