Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Wie bereits berichtet ist die BAB 21 zwischen den Anschlussstellen Leezen und Bad Oldesloe-Nord noch voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen ist gegen 04:20 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein leerer Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn auf den dortigen Grünstreifen geraten, während sich die Sattelzugmaschine weiter nach rechts drehte. Im Bereich der Sattelverbindung prallte das Fahrzeug, entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung, gegen einen Baum. Der Auflieger stellte sich quer zur Fahrbahn und blockiert dort alle Fahrstreifen.

Der angeforderte Spezialkran ist mittlerweile vor Ort und hat mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen. Gleichzeitig bereitet den Einsatzkräften der zwischen der Sattelverbindung eingekeilte Baum Schwierigkeiten.

Die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe wurde angefordert um die Sperrung der BAB 21 in Fahrtrichtung Süden weiterhin zu gewährleisten. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Leezen abzuleiten.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal