Gemeinde Großhansdorf (Ahrensburg-Portal)

Am 14. Juni 2020, gegen 11:00 Uhr verlor ein Pkw seinen Fahrradträger auf der Autobahn und verursachte dadurch einen Verkehrsunfall.

Anzeige

Ein 32 Jahre alter Mann aus dem Umland von Aschaffenburg befuhr mit seinem BMW die BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg. Dieser transportierte auf der Anhängerkupplung seines Pkw einen Fahrradträger mit zwei Fahrrädern.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor der 32-Jährige im Bereich von Großhansdorf den Fahrradträger samt Fahrräder vermutlich aufgrund von mangelnder Ladungssicherung. Seine Fracht fiel auf die mittlere von drei Spuren und blieb dort liegen.

Ein 38 Jahre alter Mann aus dem Umland von Vechta befuhr mit seinem Renault ebenfalls die BAB 1 in südliche Fahrtrichtung. Als der 38-Jährige im Bereich Großhansdorf von der rechten Spur auf die mittlere wechselte, bemerkte er die verlorene Ladung zu spät und stieß trotz versuchtem Ausweichmanöver mit dem Fahrradträger zusammen.

Der 38-jährige Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 450 Euro. Der 32-Jährige wird sich nun in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der unzureichenden Ladungssicherung verantworten müssen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Anzeige