Polizei-Station Ahrensburg (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am 12.10.2020 wurde der Polizei Ahrensburg ein Ladendiebstahl in einem Drogerie-Markt in der Brückenstraße gemeldet.

Nach ersten Erkenntnissen ist ein 35-jähriger Mann durch einen Warenhausdetektiv beim Ladendiebstahl beobachtet worden. Beim 35-jährigen konnten in seiner mitgeführten und präparierten Tasche diverse gestohlene Hygieneartikel im Wert von mehreren hundert Euro gefunden werden.

Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und auf das Polizeirevier Ahrensburg gebracht. Die extra präparierte Tasche, um eine vorhandene Diebstahlssicherung zu umgehen, wurde sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den Beschuldigten mangels Haftgründen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal