Sabine Sütterlin-Waack (Foto: Frank Peter)

In Stormarn wird die Feuerwehr in Bad Oldesloe gefördert

Anzeige

Für die Modernisierung und den Umbau von Feuerwehrhäusern in Schleswig-Holstein stehen im Rahmen eines Sonderprogramms in diesem Jahr zwei Millionen Euro zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit den Kommunalen Landesverbänden hat das Innenministerium 20 förderfähige Projekte ausgewählt.

Mit dieser Förderung unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder unsere Freiwilligen Feuerwehren in den Kommunen. Wir setzen damit die Modernisierung der Wehren im Land weiter fort. Neben der allgemeinen umfangreichen Unterstützung ist dieses Sonderprogramm ein weiterer Baustein, um die Freiwilligen Wehren fit für die Zukunft zu machen, erklärt Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack.

Im Rahmen des „Sonderprogramms Feuerwehrhäuser“ hatte das Innenministerium bereits im vergangenen Jahr vier Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Von den Kommunen waren außerdem im vergangenen Jahr fünf Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt worden.

In Stormarn gehört nur die Feuerwehr in Bad Oldesloe zu den glücklichen Empfängern. Der Förderbetrag: 57.457,76 Euro.

Text: Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration / Redaktion, Foto: Frank Peter

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige