Der Ahrensburger Rathausplatz als Parkplatz (Foto: Ahrensburg-Portal)

Das Problem ist seit Jahren bekannt, offenkundig und ärgerlich: Die Parkplatz-Situation in der Ahrensburger City ist mehr als unbefriedigend

Zu wenige Parkplätze, zu viel Autoverkehr in der City, aber auch zu viele Autos in der City, deren Anblick den „Erlebniswert“ der City für Einheimische und Besucher auch nicht gerade erhöht.

Neben dem mäßigen Ambiente für die Besucher ist das auch für die Anwohner und für die Geschäftsleute in der City ein Problem. Da viele Besucher aus dem Umland anreisen, um in Ahrensburg einzukaufen, klagen die im Ahrensburger Stadtforum zusammengeschlossenen Kaufleute seit Jahren darüber, dass sie Kunden verlieren, die keine Chance auf einen fußläufigen Parkplatz in der City sehen. Die Kaufleute sehen sich auch im Vergleich zu Einkaufzentren auf der grünen Wiese benachteiligt, denen von der Politik viel Parkraum „vor der Tür“ zugestanden wird.

Vor diesem Hintergrund teilt die Stadtverwaltung jetzt mit: „Die Stadt Ahrensburg erstellt jetzt ein Konzept für ein ganzheitliches Parkraummanagement für das Gebiet der Innenstadt und des Schlossbereichs.“ Neben umfangreichen Verkehrszählungen und Analysen vor Ort sollen auch die Menschen befragt werden: Wie kommen Sie normalerweise ins Ahrensburger Zentrum, welche Verkehrsmittel wählen Sie oder was sind die Gründe für Ihren Besuch? Die Antworten auf diese und weitere Fragen geben den Planern wichtige Erkenntnisse für die Erarbeitung des Konzepts für das neue Parkraummanagement im Zentrum Ahrensburgs. Das Konzept wird seit Sommer 2020 erarbeitet. Die Ergebnisse werden im ersten Quartal 2021 vorliegen.“

Die „Befragung zum Parkraummanagement“ bietet Einheimischen und Menschen aus der Region die Möglichkeit, ihre Sicht und Erwartungen zu benennen. Wenige fix vorgegebene Fragen erfassen auch die Einschätzung zu den Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer. Eigene Ideen der Bürger sind allerdings nicht gefragt: Ein sogenanntes Freitextfeld, wie bei derartigen Umfragen normalerweis üblich, gibt es nicht. Die Stadt gibt nicht an, wie lange die Umfrage offen ist. Daher empfiehlt sich, schnell zu sein.

Der Link zur Online-Umfrage

Text, Foto: Ahrensburg-Portal