Polizei-Station Ahrensburg (Foto: Ahrensburg-Portal)

Gestern Vormittag, gegen 11.15 Uhr, kam es in Ahrensburg im Mühlenredder, auf dem Wanderweg entlang der Schrebergärten in Ahrensburg zu einer Raubstraftat.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand saß ein 24-jähriger Mann aus Bargteheide auf einer Parkbank, als er von zwei bislang unbekannten Tätern angesprochen wurde. Im Verlauf des Gespräches forderte ein Täter von ihm unvermittelt unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seines Handys.

Noch bevor eine Reaktion durch den Bargteheider erfolgen konnte, wurde ihm sowohl das Handy aus der Hand als auch sein getragenes Cap vom Kopf gerissen. Die unbekannten Täter entfernten sich mit Ihrer Beute zu Fuß auf dem Wanderweg in Richtung Reeshoop.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:
1. Person: männlich, ca. 25 Jahre alt, auffallend groß, ca. 2,00 Meter,sehr schlanke Statur, lange, lockige Haare, bekleidet mit einem blauen Trainingsanzug der Marke ADIDAS.
2. Person: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,75 cm groß, bekleidet mit einem Windbreaker der Marke ADIDAS mit grünem Flecktarnmuster

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und sucht nach Zeugen der Tat oder nach Personen, die Angaben zu den Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal