Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

In der Zeit von Dienstag (14.01.2020), 18:30 Uhr, bis Mittwoch (15.01.2020), 07.00 Uhr, kam es in Reinbek zu insgesamt 10 Pkw-Aufbrüchen.

Die Taten fanden in den Straßen Birkenweg, Robinienweg, Am Stüb, Bredenhorn, Mittelweg, Birkentwiete und Tannenallee statt. Tatbetroffen waren neun Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz sowie ein BMW. Um in das Fahrzeuginnere zu gelangen, wurde in einer Vielzahl der Fälle die hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen. In allen Fällen wurden die Lenkräder einschließlich Airbag fachmännisch ab/ausgebaut. Zum Wert des Stehlgutes können noch keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen gesucht
Wer kann Angaben zu den Aufbrüchen machen? Wem sind in den o. g. Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / ME, Symbol-Foto: Polizei/Ahrensburg-Portal