Gemeinde Großensee (Foto: Ahrensburg-Portal)

Heute Morgen, gegen 09:20 Uhr ereignete sich in Großensee, in der Trittauer Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 30-jährige Skoda-Fahrerin aus dem Kreis Herzogtum-Lauenburg die Trittauer Straße in Großensee in Richtung Siek. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Ford Transit zusammen. Die Skoda-Fahrerin sowie ein 26-jähriger Mitfahrer aus dem Ford Transit zogen sich schwere Verletzungen zu. Der 27-jährige Transit Fahrer aus Wedel und ein weiterer 31-jähriger Mitfahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Durch den herbeigerufenen Notarzt wurden alle Unfallbeteiligten erstversorgt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme blieb die Trittauer Straße ca. zwei Stunden voll gesperrt. Die Polizeistation Trittau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal