Die SG Glinde-Reinbek und der TSV Bargteheide möchten eine Inklusionsmannschaft im Handballbereich aufbauen. Ziel der beiden Vereine ist es, in naher Zukunft an der Inklusionsliga des Handballverbandes Schleswig-Holstein teilzunehmen. Der Kreis Stormarn ist bislang nicht vertreten.

Gesucht werden Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer mit und ohne Handicap, die Lust haben, gemeinsam in einem Team Handball zu spielen und zudem gegen andere Mannschaften aus Schleswig-Holstein anzutreten.

Bei Interesse oder weiteren Fragen stehen folgende Ansprechpartner*innen zur Verfügung: Axel Timmermann (Tel. 015175054894, E-Mail: axel-timmermann@gmx.de), Cordula Horn (Tel. 015753448217, E-Mail: cordulahorn14@gmail.com) und Pia Görrissen (Tel. 01743945291, E-Mail: inklusion@ksv-stormarn.de).

Am 31. Oktober 2020 von 10-12 Uhr wird es eine erste Info-Veranstaltung für Interessierte geben, bei der u.a. ein Vertreter des Handballverbandes Schleswig-Holstein für Fragen bereitstehen wird. Der Ort wird auf der Homepage des KSV Stormarn (https://www.ksv-stormarn.de/) bekannt gegeben.

Text, Bild: Kreissportverband Stormarn / Redaktion