Tobias Koch (Foto: Koch)

Antragsfrist läuft noch bis Ende August 2020

Wenn in einer Woche die Sommerferien zu Ende gehen und der Schulbetrieb wieder startet, wird es in Corona-Zeiten noch mehr auf die digitale Ausstattung der Schulen ankommen als dies ohnehin schon erforderlich war. Der Stormarner CDU-Landtag-sabgeordnete Tobias Koch hat vor diesem Hintergrund darauf hingewiesen, dass Bund und Land im Rahmen eines Soforthilfeprogramms jetzt über 1,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt haben, um den Schulträgern im Kreis Stormarn die Anschaffung von digitalen Endgeräten zu ermöglichen.

Die Geräte sollen von den Schulen denjenigen Schülerinnen und Schülern leihweise zur Verfügung gestellt werden, die über kein eigenes Gerät verfügen. Mit den Geldern von Bund und Land ließen sich inklusiv Zubehör und Installation überschlägig rund 3.000 Geräte beschaffen, so dass 10 Prozent der 31.203 Schülerinnen und Schüler im Kreis Stormarn bei Bedarf auf ein Leihgerät zurückgreifen könnten.

Die Schulträger können die Gelder des Sofortausstattungsprogramms bis zum 31. August 2020 beantragen. Das Budget pro Schulträger sei dabei abhängig von der Zahl der beschulten Schülerinnen und Schüler. Der Antrag könne über das Online-Portal https://dpakt.schleswig-holstein.de/ gestellt werden.

Einzelheiten zum Förderprogramm finden Sie auf dem Ahrensburg-Portal in diesem Beitrag: Land fördert IT-Ausstattung der Schulen in Stormarn mit 1,5 Mio. Euro

Text, Foto: CDU, Tobias Koch / Redaktion