Konsequenz aus der Situation zum Corona-Virus

Die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft teilt mit: “Es tut uns sehr leid, aber auf Grund der gegenwärtigen Situation betreffend das Corona-Virus sagt die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft hiermit ab sofort alle Veranstaltungen bis Ende März ab. Dies geschieht nicht zuletzt auf medizinischen Rat.

Es geht hier nicht darum, ob wir die Ansteckungsgefahr hoch oder niedrig einschätzen, es geht vielmehr darum, dass, wenn sich herausstellt, dass an einer Veranstaltung auch nur eine einzige infizierte Person teilgenommen hat, alle anderen Teilnehmer – Ansteckung hin oder her – wohl in Quarantäne landen, und das können wir einfach nicht riskieren.”

Text, Bild: Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft / Redaktion