Beim 2. Poetry Jam der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten konnten die Schülerinnen und Schüler vor einem rappelvollen Zuschauerraum ihre selbstverfassten Texte präsentieren.
Ergreifende, spannde, lustige und traurige Beiträge wurden am 4. Dezember in der Remise des Kulturzentrums Marstall vorgetragen. Freundschaft, Weihnachten, Liebe, tote Insekten, klare Stellungnahmen zum Thema Mobbing und Nachdenkliches zum Schicksal der jüdischen Ahrensburger Familie Lehman wechselten sich ab. 14 unterschiedliche Themen griffen die Jugendlichen auf und teilten mit den über 50 anwesenden Besuchern ihre Gedanken und Forschungsergebnisse. Die beeindruckende Leidenschaft und der Mut der jungen Nachwuchsautoren mit dem sie ihre Werke öffentlich präsentierten, begeisterte das Publikum. Am Ende des Abends rundete der erste Auftritt der neugegründeten Schülerband den 2. Poetry Jam ab. Eine Fortsetzung folgt im kommenden Jahr.

Anzeige

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige