Straßenschild: Bauarbeiten (Foto: Ahrensburg-Portal)

Die Autobahnmeistereien haben Fahrbahnschäden im Autobahnkreuz (AK) HH-Ost und im Zubringer zur A 1 festgestellt sowie stark abgenutzte Fahrbahnmarkierungen.

Anzeige

Die Asphaltschäden und Risse müssen dringend behoben, die Fahrbahnmarkierung schnellstmöglich wieder-hergestellt und sichtbar gemacht werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und die Verfügbarkeit wieder herstellen zu können.

Zur Durchführung der Arbeiten wird auf der A 24 aus HH-Centrum kommend ab dem Autobahnkreuz (AK) HH-Ost von Samstag, 11.9., 2:00 Uhr bis Sonntag, 12.9.2021, 23:00 Uhr der Zubringer zur A24 Richtung Berlin gesperrt, so dass keine Weiterfahrt Richtung Berlin möglich ist.

  • Der Verkehr auf der A1 wird zweistreifig Fahrtrichtung Lübeck an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.
  • Verkehrsteilnehmer Richtung Berlin folgen der Bedarfsumleitung U93 über Anschlussstelle (AS) HH-Jenfeld und fahren an der Anschlussstelle (AS) HH-Öjendorf wieder auf die A 24 Richtung Berlin.
  • Alternativ kann weitergefahren werden auf die A 1 Fahrtrichtung Bremen bis zur
    AS HH-Öjendorf und dort über den Kreisel in Fahrtrichtung Nord/Ost Lübeck/Berlin wieder auffahren.
  • Gleichzeitig ist der rechte Hauptfahrstreifen der A 24 Fahrtrichtung Berlin von der
    A 1 kommend Richtung Ost gesperrt. Die Nutzer werden einstreifig am Baufeld vorbeigeführt.
  • Zum Schutze der Arbeiter gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h im Arbeitsbereich.

Text: Die Autobahn GmbH des Bundes / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige