St. Johanneskirche Ahrensburg (Ahrensburg-Portal)

Ein weiteres Mal präsentiert der Förderverein St. Johannes seine beliebte Reihe. Diesmal ist es dem Förderverein gelungen, einen Musiker mit einem ganz besonderen Instrument für die Veranstaltung zu gewinnen. Günter Klose aus Ratzeburg stellt die Nyckelharpa vor.

Anzeige

Die Nyckelharpa ist ein knapp 700 Jahre altes Instrument aus Schweden. Das wohl älteste Abbild eines dieser Instrumente stammt von 1350 und wurde in einer Kirche auf Gotland in Schweden gefunden. Das Instrument selbst erinnert an die Geige. Statt mit den Fingern wie bei der Geige, werden bei der Nyckelharpa aber durch Tasten die Saitenlängen verkürzt und somit die Tonhöhe verändert. Der Klang ist voller und nachhallender als der der Geige.

Günter Klose (privat)

Günter Klose stellt an dem Abend das Instrument genauer vor und wird Lieder spielen, die mehrere Hundert Jahre alt sind und über Generationen weitergegeben wurden. Die Lieder der Nyckelharpa wurden meist für den Tanz komponiert. Wer mag, kann also auch bei der Veranstaltung tanzen. Günter Klose kann bei Interesse auch Tänze beibringen.

Termin: 09.01.2023, 18 Uhr
Ort: St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19, 22926 Ahrensburg
Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche

Text: Förderverein St. Johannes / Redaktion

Alle Termine im Veranstaltungskalender für Ahrensburg und die Region

 

Anzeige