Der Ahrensburger Bahnhof (Foto: Ahrensburg-Portal)

Die Sicherheit am Ahrensburger Bahnhof ist in letzter Zeit nicht mehr so, wie früher gewohnt: Nach zwei Überfällen in den letzten Wochen meldet die Polizei heute:

Anzeige

Am vergangenen Samstagmorgen (28.05.2022), gegen 00.40 Uhr wurde am Ahrensburger Bahnhof, auf dem Bahnsteig der Gleise 3 und 4, ein 26-jährige durch eine Gruppe von vier Männern überfallen und beraubt.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hielt sich der 26-jährige Geschädigte auf dem Bahnsteig auf, um nach Hamburg fahren zu können. Plötzlich und unerwartet ist er dort von vier Männern mehrfach ins Gesicht geschlagen worden. Daraufhin ist er zu Boden gestürzt.

Die Täter nahmen ihm seine Lederjacke und sein Portemonnaie ab. Anschließend flüchteten sie zu Fuß vom Bahnhof in Richtung Hagener Allee / Voßberg. Gegen 06.30 Uhr wurde die EC-Karte des Geschädigten in der Waldstraße gefunden. Der 26-jährige Kieler wurde leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Die Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Beschrieben werden sie wie folgt: ca. 30 – 40 Jahre, südländisches Erscheinungsbild. Drei Männer trugen dunkle Jacken. Eine Person war mit einer weißen Jacke bekleidet.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Wer hat die Tat im Ahrensburger Bahnhof beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tätern machen und hat diese im weiteren Verlauf im Bereich der Hagener Allee / Voßberg beobachtet? Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04102/809-0 entgegen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr für die Region

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige