Gemeinde Rausdorf (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am 26.06.2021, gegen 03:50 Uhr hatte ein Vespa-Fahrer in Rausdorf in der Hauptstraße einen Unfall und verletzte sich dabei schwer.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr ein 19-jähriger aus der Umgebung von Rausdorf mit seinem Kleinkraftrad die L160 aus Richtung Tittau. In der Hauptstraße fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen auf der Fahrbahn parkenden Pkw und stürzte in Folge dessen. Durch den Sturz erlitt der Vespa-Fahrer schwere Verletzungen.

Die Beamten der Polizeistation Trittau nahmen bei dem 19-jährigen Atemalkoholgeruch war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Der Vespa-Fahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht. Eine Blutprobe wurde im Krankenhaus aus entnommen. Lebensgefahr wurde zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nicht angenommen.

Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Der Sachschaden wird auf ca. 1150 EUR geschätzt. Die Polizeistation Trittau hat die Ermittlungen übernommen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal