Stadt Glinde (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am 08. September 2021 kam es gegen 23:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Glinde bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein 58- jähriger Fahrradfahrer den Willinghusener Weg in Glinde in Richtung Barsbüttel. Er fuhr gegen einen am rechten Straßenrand geparkten Ford Fiesta und stürzte.

Bei dem Sturz verletzte er sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 58- jährigen Mann aus Barsbüttel Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,74 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Der Radfahrer wird sich wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung aufgrund von Trunkenheit verantworten müssen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal