Badefreuden am Bredenbeker Teich (Foto: Stadt Ahrensburg)

Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg lädt zum Vortrag

Die Stadtarchivarin Angela Behrens zeigt besondere historische Aufnahmen der Stadt Ahrensburg aus der Zeit zwischen 1867 bis 1949, in dem sich die Entwicklung von der preußischen Landgemeinde zur Stadt entwickelt hat. Die Nähe zu Hamburg ließ die Stadt als “nordisches Idyll” zum ländlichen Zufluchtsort für Großstadtmüde werden. Die beiden Weltkriege, die unsichere Zeit der Weimarer Republik und der Nationalsozialismus hinterließen ihre Spuren.

Termin: 22.10.2019, 19.30 Uhr in der St. Johanneskirche. Der Eintritt ist frei.
Text: Förderverein St. Johannes Ahrensburg e.V. / ME
Foto: Stadtarchiv Ahrensburg