Die Agentur für Arbeit in Ahrensburg (Foto: Ahrensburg-Portal)

Die Arbeitsagenturen bleiben auch in Zeiten hoher Infektionszahlen geöffnet. In den Häuern gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Zusätzlich setzen die Arbeitsagenturen seit 25.11.2021 bundesweit die 2G-Regel um.

Anzeige

Für ausführliche persönliche Beratungsgespräche ist dann der Nachweis erforderlich, geimpft oder genesen zu sein. Sie finden grundsätzlich nach Terminvereinbarung statt. Diese Regelung gilt in allen Dienststellen der Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe, Ahrensburg, Reinbek, Mölln und Geesthacht.

  • Wer nicht geimpft oder genesen ist oder keine Auskunft zum Impfstatus geben möchte, wird online oder telefonisch beraten.
  • In den Geschäftsstellen Bad Oldesloe, Reinbek Mölln und Geesthacht kann man kurze Anliegen in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr persönlich klären.
  • Die persönliche Arbeitslosmeldung ist weiterhin erforderlich und zu den Öffnungszeiten für alle Kundinnen und Kunden möglich.
  • Die Online-Services der Arbeitsagenturen findet man unter folgendem Link:
    https://www.arbeitsagentur.de/eservices
  • Telefonisch ist die Arbeitsagentur Bad Oldesloe erreichbar unter
    • der gebührenfreien Hotline 0800 4 5555-00 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00 Uhr),
    • der lokalen Rufnummer 0 45 31 / 167 222 (Mo-Fr 8:00 bis 12:30 Uhr)
  • Speziell für Ausbildungssuchende ist von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr der direkte Draht zur Berufsberatung unter 0 45 31 / 167 154 geschaltet.

Text: Agentur für Arbeit / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Anzeige