Corona Impfzentrum in Bad Oldesloe (Foto: Ahrensburg-Portal)

Die Politiker auf Bundesebene beschäftigen sich und die Öffentlichkeit aktuell gerne mit der Frage, wie man mit „Impfverweigerern“ umgehen soll.

Die Realität ist anders: Viele Bürger warten weiterhin dringend auf Impftermine – und müssen warten. Nachdem das Land Schleswig-Holstein die Impflotterie und die Priorisierung abgeschafft hat, werden die Defizite der staatlichen “Impfkampagne” nicht mehr täglich diskutiert. Heute macht eine Mitteilung des Kreises Stormarn die Lage wieder deutlich:

Mehr als 6.000 Bürger*innen auf den Wartelisten für die Stormarner Impfzentren

Die Auslastung der Impfzentren ist nach wie vor sehr hoch. Auf den Wartelisten des Landes Schleswig-Holstein für die  Impfzentren standen zum 5.7.2021 in Reinbek 3.500 Personen, in Großhansdorf 1.900 Personen und in Bad Oldesloe  620 Personen. Die Chancen auf einen zügigen Termin sind daher in Bad Oldesloe deutlich höher als in den beiden anderen Impfzentren in Stormarn.

Text: Kreis Stormarn / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal