Corona-Virus (Bild: Daniel Roberts, Pixabay)

Das tägliche Update zu Corona im Live Blog

Corona-Virus, Corona-Chaos und Corona-Wirtschaftskrise dominieren unser Leben. Gefühlt dauernd kommen neue Meldungen dazu, teilweise Fehlmeldungen und Fake News. Wir stellen Ihnen auf unserem Portal folgende Informationskanäle zur Verfügung:

Corona Aktualisierungen am 20.06.2021

Stormarn: Neuinfektionen und Inzidenz per 20.06.2021
Schleswig-Holstein: Neuinfektionen und Inzidenz per 20.06.2021

Corona Schnelltest-Stationen

in Ahrensburg, Ammersbek, Bad Oldesloe, Bargteheide, Delingsdorf, Großhansdorf, Hammor
Die aktiven Stationen – Orte, Zeiten, mit und ohne Anmeldung

Aktuelles zu Corona-Impfungen

Mitteilungen des Landes, Termine, Orte, Anmeldemöglichkeiten, Impfstatististik

Staatliche Reglementierungen für die Bürger*innen

Die aktuellen “Allgemeinverfügungen” des Kreises Stormarn, Erlasse und Verordnungen sowie weitere amtliche Veröffentlichungen, vor allem des Landes und weitere Regeln zum Download (pdf)

Kreis Stormarn 2021.06.15 Corona Infektionen nach Gemeinden
Landesverordnung SH 2021.06.11 Lockdown 14.06. bis 27.06.2021
Kreis Stormarn 2021.06.08 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.06.04 Alkoholverbot Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.06.04 Alkoholverbot bis 13.06.2021
Kreis Stormarn 2021.06.01 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.06.01 Maskengebiete bis 13.06.2021
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.06.01 Maskenpflicht bis 13.06.2021
Landesverordnung SH 2021.05.29 Lockdown Schulen 30.05. bis 27.06.2021
Landesverordnung SH 2021.05.29 Lockdown ab 31.05.2021
Land SH 2021.05.27 Veranstaltungsstufenkonzept
Kreis Stormarn 2021.05.25 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.22 Lockerung ab 22.05.2021
Kreis Stormarn 2021.05.18 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.17 Absonderung
Landesverordnung SH 2021.05.11 geändert 15.05.2021 Lockdown ab 17.05.2021 Lesefassung
Landesverordnung SH 2021.05.15 Tests 48 Stunden
Bundesregierung Corona Einreise 2021.05.12 VO
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.12 Maskengebiete
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.12 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.12 Aufhebung_AV_Grenzpendler
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.12 Alkoholverbot
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.12 Alkoholverbot Anlage
Kreis Stormarn 2021.05.11 Corona Infektionen nach Gemeinden
Landesverordnung SH 2021.05.11 Bussgelder
Landesverordnung SH 2021.05.11 Lockdown ab 17.05.2021
Landesverordnung SH 2021.05.11 Lockdown Schulen
Bundesregierung Corona Geimpfte Genesene 2021.05.09 VO
Landesverordnung SH 2021.05.07 Verlängerung Lockdown und Qurantäne
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.07 Maskengebiete
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.07 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.07 Alkoholverbot
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.05 Inzidenz_größer_50
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.05 Aufhebung_AV über 100
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.05 Alkoholverbot
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.05 Alkoholverbot Anlage
Kreis Stormarn 2021.05.04 Corona Infektionen nach Gemeinden
Kreis Stormarn 2021.05.01 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.03 Inzidenz_größer_100
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.05.03 Absonderung
Kreis Stormarn 2021.04.27 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.23 Aufhebung Verfügung Inzidenz 50
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.23 Aufhebung Verfügung vom 09.04.2021
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.23 Lockdown Inzidenz 100
Landeserlass 2021.04.23 Inzidenz 100
Landeserlass 2021.04.23 Inzidenz 50
Bundesregierung 2021.04.22 Infektionsschutzgesetz Änderungen § 28b
Kreis Stormarn 2021.04.20 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.16 Lockdown ab 19.04.2021
Kreis Stormarn 2021.04.13 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.09 Maskengebiete
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.09 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.09 Inzidenz_groesser_50
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.09 Alkoholverbot
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.09 Alkoholverbot Anlage
Landesverordnung SH 2021.04.09 Lockdown und Qurantäne Lesefassung
Landesverordnung SH 2021.04.09 Lockdown und Quarantäne
Kreis Stormarn 2021.04.06 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.04.01 Inzidenz50
Kreis Stormarn 2021.03.30 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.31 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.31 Grenzpendler
Landeserlass SH 2021.03.26 100er_inzidenz
Ministerium Kultur SH 2021.03.26 Modellprojekte
Landesverordnung SH 2021.03.26 Lockdown
Landesverordnung SH 2021.03.26 Quarantäne
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.26 Inzidenz_größer_50
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.26 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.26 Maskengebiete
MPK Bundeskanzlerin 2021.03.22 Lockdown bis 18.04.2021
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.19 Inzidenz50
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.19 Absonderung
Landeserlass SH 2021.03.19 Absonderung
Landeserlass SH 2021.03.19 50er Inzidenz
RKI 2021.03.18 Corona Impfung Aufklaerung
Bundesministerium für Gesundheit 2021.03.15 AstraZeneca
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.03.15 Fleischverarbeitung
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.03.15 Absonderung
Landeserlass SH 2021.03.12 Absonderung
Kreis Stormarn 2021.03.09 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.05 ab 08.03.2021 Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.03.05 ab 08.03.2021
Landesverordnung SH 2021.03.06 Lockerungen ab 08.03.2021
MPK Bundeskanzlerin 2021.03.03 Lockdown bis 28.03.2021
Kreis Stormarn 2021.03.02 Corona Infektionen nach Gemeinden
Landesverordnung SH 2021.02.26 Corona bis 07.03.2021
Allgemeinverfuegung Stormarn 2021.02.26 Masken Anlage
Kreis Stormarn 2021.02.23 Corona Infektionen nach Gemeinden
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.19 Masken Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.19 Masken
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.20 Grenzgaenger
Landesverordnung SH 2021.02.19 Hochschulen
Landesverordnung SH 2021.02.19 Regeln 20. bis 28.02.2021 Lesefassung
Landesverordnung SH 2021.02.19 Regeln 20. bis 28.02.2021
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.12 Maskengebiete Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.12 Maskengebiete
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.02.12 Grenzpendler
Landesverordnung SH 2021.02.12 Lockdown
Landesverordnung SH 2021.02.12 Quarantaene
MPK Merkel 2021.02.10 Corona Lockdown
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.28 Masken Kita Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.28 Masken Kita
Land SH 2021.01.28 Kita-Perspektivplan 2021
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.24 Grenzpendler
Landeserlass SH 2021.01.22 Testpflicht Grenzpendler
Landesverordnung SH 2021.01.22 Corona Verschärfung
Landesverordnung SH 2021.01.22 Qurantaene
Arbeitsschutzverordnung BundesMinisterium MBAS 2020.01.20 Corona
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.15 Fleischverarbeitung
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.10 Quarantäne
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.10 Maskenpflicht
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.10 Maskenpflicht Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2021.01.10 Einrichtungen
Landesverordnung SH 2021.01.08 Reiserückkehrer
Landesverordnung SH 2021.01.08 Lockdown 2021-1
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.12.23 Einrichtungen
Landeserlass SH 2020.12.19 200er Inzidenz
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.12.18 Quarantäne
Landesverordnung SH 2020.12.18 Absonderung Quarantäne
Landesverordnung SH 2020.12.17 Baederverordnung
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.12.16 Lockdown
Landesverordnung SH 2020.12.16 Lockdown
Landesverordnung SH 2020.12.15 Teilaufhebung Erlass 70er Inzidenz
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.12.11
Landesverordnung SH 2020.12.11 Inzidenz 70 Allgemeinverfügungen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.12.01 Mund-Nasen-Bedeckung
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.11.29 Anlage 1 ohne Bushaltestellen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.11.29 Maskengebiete V4
Landesverordnung SH 2020.11.29
Landesverordnung SH 2020.11.06 Quarantaene
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.11.01 Anlage
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.11.01
Landesverordnung SH 2020.11.01
Stadt Ahrensburg Corona Bewilligungsrichtlinie 2020.10.27
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.10.27 Inzidenz50
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.10.27 Inzidenz50 Anlage1
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.10.26 Inzidenz50
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.10.26 Inzidenz50 Anlage1
Landesverordnung SH 2020.10.22 Ausweitung Maskenpflicht 2020.10.24
Landesverordnung SH 2020.10.20 7-Tage-Inzidenz
Landesverordnung SH 2020.10.16 Kreise
Landesverordnung SH 2020.10.01 Quarantäne Lesefassung
Landesverordnung SH 2020.10.01 Quarantäne
Landesverordnung SH 2020.10.01
Landesverordnung SH 2020.09.18
Landesverordnung SH 2020.09.14
Landesverordnung SH 2020.09.02
LandSH Kinder Schnupfenplan 2020.08.26
Landesverordnung SH 2020.08.22 MUnd-Nasen-Bedeckung Schulen
Landesverordnung SH 2020.08.14 Sport
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.08.10 Fleischverarbeitung
Landesverordnung SH 2020.07.10 Reiserueckkehrer
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.06.29 Fleischverarbeitung
Landesverordnung SH 2020.06.26
LandSH 2020.06.26 Checkliste Veranstaltungen
LandSH 2020.06.26 Checkliste_Privatveranstaltungen
Landesverordnung SH 2020.06.24 Reiserückkehrer
Landesverordnung SH 2020.06.19 Busreisen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.06.07
Landesverordnung SH 2020.06.05
Landesverordnung SH 2020.06.05 Stufenmodell Veranstaltungen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.05.29 Kitas Schulen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.05.17
Landesverordnung SH 2020.05.17 Reiserückkehrer
Landesverordnung SH 2020.05.16 Lockerungen 2020.05.18
Wirtschaftsministerium SH Leitfaden GastroHotel ab 2020.05.18
Landesverordnung SH 2020.05.05 Lockerungen 09.05.2020
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.05.02
Landesverordnung SH 2020.05.01
Landesverordnung SH 2020.04.24 Mund-Nasen-Bedeckung
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.04.23 Öffnung an Sonntagen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.04.19
Landesverordnung SH 2020.04.18 Positivliste
Landesverordnung SH 2020.04.18
Arbeitsministerium sars-cov-2-arbeitsschutz 2020.04.16
Einreise Formular Stormarn Formular 2020.04.11
Landesverordnung SH 2020.04.09 Reiserueckkehrer
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.04.03 Generell
Landesverordnung SH 2020.04.02
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.04.02 Generell
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.04.01 Generell
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.03.31 Generell
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.03.25 Öffnung an Sonntagen
Allgemeinverfügung Stormarn 2020.03.20 Generell

 

Amtliche Corona News für die Region Ahrensburg

20.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 4 für Schleswig-Holstein am 20.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (20.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 4,4 (gestern: 4,5). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist Dithmarschen aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 12,3 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn werden heute keine Neuinfektionen und eine Inzidenz von 4,9 ausgewiesen (4,9).

19.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 4,5 für Schleswig-Holstein am 19.06.2021
Inzidenz 4,9 für Stormarn bei 2 Neuinfektionen
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (19.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 4,5 (gestern: 5,0). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist Dithmarschen aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 12,3 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn werden heute 2 Neuinfektionen und eine Inzidenz von 4,9 ausgewiesen (6,1).

18.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 5 für Schleswig-Holstein am 18.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (18.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 5,0 (gestern: 5,5). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist Dithmarschen aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 11,1 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn wird ein Wert von 6,1 ausgewiesen (9,0).

18.06.2021 Kreis Stormarn
3 Neuinfektionen, Inzidenz von 6 am 18.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.070 (Stand: 17.06.2021, 13.30 Uhr).
Insgesamt sind 6.697 Personen genesen; 67 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 306 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 16 (gestern: 21) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 6,6 (8,6) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 5 für Schleswig-Holstein am 17.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (17.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 5,5 (gestern: 6,0). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist Dithmarschen aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 11,7 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn wird ein Wert von 9,0 ausgewiesen (9,4).

17.06.2021 Kreis Stormarn
4 Neuinfektionen, Inzidenz von 8 am 17.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.067 (Stand: 17.06.2021, 14.00 Uhr).
Insgesamt sind 6.691 Personen genesen; 70 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 306 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 21 (gestern: 23) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 8,6 (9,4) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 6 für Schleswig-Holstein am 16.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (16.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 6,0 (gestern: 7,0). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist Dithmarschen aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 13,0 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn wird ein Wert von 9,4 ausgewiesen (13,5).

16.06.2021 Kreis Stormarn
1 Neuinfektion, Inzidenz von 9 am 16.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.063 (Stand: 16.06.2021, 15.00 Uhr).
Insgesamt sind 6.684 Personen genesen; 73 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 306 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Weitere Einzelheiten zur Infektionslage:
Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 1 Betrieb besteht bei insgesamt 2 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. Beide wohnen im Kreis Stormarn.
Kitas und Schulen: In 2 Kitas und 5 Schulen wurde bei insgesamt 7 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich in der Freizeit / Häuslichkeit.
Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 23 (gestern: 33) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 9,4 (13,5) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

15.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 7 für Schleswig-Holstein am 15.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (15.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 7,0 (gestern: 8,1). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist weiterhin Flensburg aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 14,6 meldet der Kreis Pinneberg. Für Stormarn wird ein Wert von 13,5 ausgewiesen (18,0).

15.06.2021 Kreis Stormarn
2 Neuinfektionen, Inzidenz von 13 am 15.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.062 (Stand: 15.06.2021, 15.00 Uhr).
Insgesamt sind 6.672 Personen genesen; 84 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 306 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 33 (gestern: 45) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 13,5 (18,4) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

14.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 8 für Schleswig-Holstein am 14.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (14.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 8,1 (gestern: 8,9). Den niedrigsten Wert von 0,0 weisen weiterhin Flensburg und Neumünster aus. Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 18,0 meldet der Kreis Stormarn, ohne Neuinfektionen heute (20,5).

14.06.2021 Kreis Stormarn
8 Neuinfektionen am Wochenende, Inzidenz von 18 am 14.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.061 (Stand: 14.06.2021, 14.00 Uhr).
Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn meldet seit Samstag insgesamt 8 Neuinfektionen, die sich wie folgt aufteilen: Samstag: 7 Neuinfektionen, Sonntag: 0 Neuinfektionen und heute 1 Neuinfektion.
Insgesamt sind 6.663 Personen genesen; 92 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 306 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 45 (49) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 18,4 (am 11.06.2021: 20,7) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 8 für Schleswig-Holstein am 13.06.2021 und Infektionen für Stormarn

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (13.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 8,9 (gestern: 9,2). Den niedrigsten Wert von 0,0 weisen Flensburg und Neumünster aus.  Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 20,5 meldet der Kreis Stormarn ohne Neuinfektionen (20,5).

12.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 9 für Schleswig-Holstein am 12.06.2021 und Infektionen für Stormarn

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (12.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 9,2 (gestern: 9,5). Den niedrigsten Wert von 0,0 weisen Flensburg und Neumünster aus.  Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 20,5 bei 7 Neuinfektionen meldet der Kreis Stormarn (20,1).

11.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 9 für Schleswig-Holstein am 11.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (11.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 9,5 (gestern: 9,4). Den niedrigsten Wert von 0,0 weist der Kreis Plön aus.  Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 20,1 meldet der Kreis Stormarn (19,7).

11.06.2021 Kreis Stormarn
6 Neuinfektionen, Inzidenz von 20 am 11.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.053 (Stand: 11.06.2021, 14.00 Uhr).
Insgesamt sind 6.649 Personen genesen; 100 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 304 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 49 (48) Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 20,1 (19,7) Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 9 für Schleswig-Holstein am 10.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (10.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 9,4 (gestern: 9,9). Den niedrigsten Wert von 0,8 weist der Kreis Plön aus.  Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 19,7 meldet der Kreis Stormarn (20,1).

10.06.2021 Kreis Stormarn
6 Neuinfektionen, Inzidenz von 19 am 10.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.046 (Stand: 10.06.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.631 Personen genesen; 111 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 304 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 48 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 19,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Corona: Inzidenz 9 für Schleswig-Holstein am 09.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (09.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 9,9 (gestern: 10,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 20,9 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 0,5 weist der Kreis Ostholstein aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 20,1 (20,1).

09.06.2021 Kreis Stormarn
12 Neuinfektionen, Inzidenz von 20 am 09.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.040 (Stand: 09.06.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 6.628 Personen genesen; 110 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 302 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Weitere Informationen zur Infektionslage: Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Auch hier sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Kita und Schulen: In 2 Schulen wurde bei insgesamt 2 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich in der Freizeit / Häuslichkeit. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 49 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 20,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 10 für Schleswig-Holstein am 08.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (08.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 10,5 (gestern: 11,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 20,0 meldet der Kreis Stormarn (18,8). Den niedrigsten Wert von 2,0 weist der Kreis Ostholstein aus.

08.06.2021 Kreis Stormarn
13 Neuinfektionen, Inzidenz von 20 am 08.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.027 (Stand: 08.06.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.609 Personen genesen; 116 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 301 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 49 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 20,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

07.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 11 für Schleswig-Holstein am 07.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (07.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 11,0 (gestern: 11,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 19,6 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 2,3 weist der Kreis Steinburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 18,8 (20,5).

07.06.2021 Kreis Stormarn
11 Neuinfektionen, Inzidenz von 18 am 07.06.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.014 (Stand: 07.06.2021, 14.30 Uhr). Die Neuinfektionen gliedern sich wie folgt: Samstag 6 Neuinfektionen, keine am Sonntag und heute 5 Neuinfektionen. Insgesamt sind 6.607 Personen genesen; 106 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 301 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 51 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 20,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

06.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 11 für Schleswig-Holstein am 06.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (06.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 11,9 (gestern: 12,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 21,5 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 3,1 weist der Kreis Steinburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei unverändert 20,5 (20,5).

05.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 12 für Schleswig-Holstein am 05.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (05.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 12,5 (gestern: 13,6). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 22,9 meldet der Kreis Nordfriesland. Den niedrigsten Wert von 3,1 weist Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 20,5 (20,9).

04.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 13 für Schleswig-Holstein am 04.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (04.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 13,6 (gestern: 15,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 24,1 meldet der Kreis Nordfriesland. Den niedrigsten Wert von 4,7 weist Neumünster aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 20,9 (25,8).

04.06.2021 Kreis Stormarn
6 Neuinfektionen, Inzidenz von 20 am 04.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 7.003 (Stand: 04.06.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 6.583 Personen genesen; 120 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 51 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 20,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 15 für Schleswig-Holstein am 03.06.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (03.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 15,8 (gestern: 16,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 28,2 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 5,0 weist Neumünster aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 25,8 (25,0).

03.06.2021 Kreis Stormarn
7 Neuinfektionen, Inzidenz von 25 am 03.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.997 (Stand: 03.06.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 6.574 Personen genesen; 123 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 63 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 25,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 16 für Schleswig-Holstein am 02.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (02.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 16,9 (gestern: 18,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 30,7 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 5,4 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 25,0 (27,0).

02.06.2021 Kreis Stormarn
12 Neuinfektionen, Inzidenz von 25 am 02.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.990 (Stand: 02.06.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 6.560 Personen genesen; 130 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Weitere Informationen zur Infektionslage:
Alten- und Pflegeheime: In 1 Alten- und Pflegeheim wurden 2 Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 2 Betrieben besteht bei insgesamt 4 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 2 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn.
Kitas und Schulen: In 1 Kita und 3 Schulen wurde bei insgesamt 4 Personen eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich in der Freizeit / Häuslichkeit.
Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen.
Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation:
Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei  1.275 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 61 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 25,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

01.06.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 18 für Schleswig-Holstein am 01.06.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (01.06.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 18,0 (gestern: 17,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 29,7 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 5,4 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 27,0 (20,9).

01.06.2021 Kreis Stormarn
Maskenpflicht in der Ahrensburger Innenstadt ab 02.06.2021 aufgehoben
Siehe Allgemeinverfügung. Einzelheiten hier (Link)

01.06.2021 Kreis Stormarn
10 Neuinfektionen, Inzidenz von 27 am 01.06.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.978 (Stand: 01.06.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 6.548 Personen genesen; 139 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 66 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 27,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

31.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 17 für Schleswig-Holstein am 31.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (31.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 17,0 (gestern: 18,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 28,8 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 5,4 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 20,9 (29,5).

31.05.2021 Kreis Stormarn
16 Neuinfektionen, Inzidenz von 24 am 31.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.968 (Stand: 31.05.2021, 15.00 Uhr). Die 16 Neuinfektionen verteilen sich auf Samstag: 7 Neuinfektionen, Sonntag: keine Neuinfektionen, heute 9 Neuinfektionen. Insgesamt sind 6.527 Personen genesen; 141 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 60 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 24,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

30.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 18 für Schleswig-Holstein am 30.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (30.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 18,1 (gestern: 17,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 29,5 (keine Neuinfektionen am 30.05.2021) meldet der Kreis Stormarn (29,5). Den niedrigsten Wert von 5,5 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus.

29.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 17 für Schleswig-Holstein am 29.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (29.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 17,9 (gestern: 18,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 29,5 meldet der Kreis Stormarn (28,3). Den niedrigsten Wert von 5,5 weist Schleswig-Flensburg aus.

28.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 18 für Schleswig-Holstein am 28.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (28.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 18,9 (gestern: 20,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 29,8 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 6,0 weist Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 28,3 (24,6).

28.05.2021 Kreis Stormarn
18 Neuinfektionen, Inzidenz von 28 am 28.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.952 (Stand: 28.05.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 6.505 Personen genesen; 147 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 300 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 69 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 28,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

27.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 20 für Schleswig-Holstein am 27.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (27.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 20,5 (gestern: 21,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 30,8 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 7,0 weist Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 24,6 (26,6).

27.05.2021 Kreis Stormarn
9 Neuinfektionen, Inzidenz von 24 am 27.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.934 (Stand: 27.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.495 Personen genesen; 140 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 299 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 60 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 24,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 21 für Schleswig-Holstein am 26.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (26.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 21,8 (gestern: 24,2). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 31,1 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 8,0 weist Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 26,6 (25,4).

26.05.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen, Inzidenz von 26 am 26.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.925 (Stand: 26.05.2021, 14.00 Uhr).
Weiteres zur Infektionslage in Stormarn:
Alten- und Pflegeheime: In 1 Alten- und Pflegeheim wurden 2 Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
Betriebe:  Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 2 Betrieben besteht bei insgesamt 5 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 4 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn.
Kitas und Schulen: In 1 Kita und 2 Schulen wurde bei insgesamt 3 Personen eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich in der Freizeit / Häuslichkeit.
Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen.
Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 1.224 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Insgesamt sind 6.484 Personen genesen; 142 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 299 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 65 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 26,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 24 für Schleswig-Holstein am 25.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (25.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 24,2 (gestern: 29,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 35,4 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 6,7 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 25,4 (32,4).

25.05.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen, Inzidenz von 25 am 25.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.909 (Stand: 25.05.2021, 14.00 Uhr). Die 26 Neuinfektionen gliedern sich auf: Samstag:  4 Neuinfektionen, Sonntag keine Neuinfektionen, Montag  19 Neuinfektionen, heute 3 Neuinfektionen. Insgesamt sind 6.463 Personen genesen; 149 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 297 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 62 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 25,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

24.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 29 für Schleswig-Holstein am 24.05.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (24.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 29,9 (gestern: 30,3). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 44,6 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 6,7 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 32,4 (29,5).

23.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 30 für Schleswig-Holstein am 23.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (23.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 30,3 (gestern: 31,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 43,8 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 5,5 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 29,5 (30,3).

22.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 31 für Schleswig-Holstein am 22.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (22.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 31,5 (gestern: 32,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 48,2 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 6,7 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 30,3 (31,9).

21.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 32 für Schleswig-Holstein am 21.05.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch bezeichnet wird.Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (21.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 32,9 (gestern: 30,3). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 57,5 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 8,9 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 31,9 (32,7).

21.05.2021 Kreis Stormarn
10 Neuinfektionen, Inzidenz von 31 am 21.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.883 (Stand: 21.05.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 6.391 Personen genesen; 196 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 296 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 78 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 31,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

20.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 30 für Schleswig-Holstein am 20.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch angesehen wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (20.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 30,3 (gestern: 31,4). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 55,1 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 9,9 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 32,4 (30,7).

20.05.2021 Kreis Stormarn
15 Neuinfektionen, Inzidenz von 31 am 20.05.2021 – ab 22.05.2021 Lockerungen
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.873 (Stand: 20.05.2021, 14.30 Uhr).
Insgesamt sind 6.364 Personen genesen; 231 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 296 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet.
Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 77 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 31,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.
Lockerungen der Corona-Regeln in Stormarn ab 22.05.201
Da heute auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts für den Kreis Stormarn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen ein Inzidenzwert unter 50 veröffentlicht wurde, wird die Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn zu ergänzenden Maßnahmen bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuninfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zum 22. Mai 2021 aufgehoben.
Für die Verkaufsstellen des Einzelhandels bedeutet dies, dass ab Samstag 22. Mai 2021, Kunden:innen nun wieder ohne vorherige Registrierung die Verkaufsstellen betreten dürfen. Für Freizeit- und Kultureinrichtungen bleibt die Kontaktdatenerhebung bestehen, hier gilt nun unmittelbar die Regelung aus der Landesverordnung.
Entsprechend dem  Corona-Reaktionsplan für die Schulen wechseln zudem ab Dienstag, 25. Mai 2021 alle Schüler:innen aller Klassenstufen zurück in den Präsenzunterricht.
Die Allgemeinverfügungen zur Bestimmung der Bereiche, in denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung geregelt und in der der Ausschank und Verzehr von Alkohol untersagt ist, bleiben bestehen.

19.05.15 Kreis Stormarn
Neuinfektionen und Inzidenz von 30 am 19.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.860 (Stand: 19.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.328 Personen genesen; 236 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 296 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Weitere Informationen zur Infektionslage:
Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 5 Betrieben besteht bei insgesamt 22 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 15 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn.
Kitas und Schulen: In 1 Kita und 6 Schulen wurden bei insgesamt 7 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich aus der Freizeit/ Häuslichkeit.
Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen.
Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation:
Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 1172 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 75 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 30,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

18.05.2021 Land Schleswig-Holstein
Inzidenz 32 für Schleswig-Holstein am 18.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch angesehen wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (18.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 32,4 (gestern: 33,3). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 57,9 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 12,2 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 34,4 (38,1).

18.05.2021 Kreis Stormarn
18 Neuinfektionen und Inzidenz von 34 am 18.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.846 (Stand: 18.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.301 Personen genesen; 249 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 296 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 84 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 34,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 33 für Schleswig-Holstein am 17.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen, die von der Bundesregierung als kritisch angesehen wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (17.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 33,3 (gestern: 35,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 62,4 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 14,4 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 38,1 (38,5).

17.05.2021 Kreis Stormarn
22 Neuinfektionen und Inzidenz von 38 am 17.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.828 (Stand: 17.05.2021, 14.30 Uhr). Die Neuinfektionen gliedern sich auf: Samstag: 8 Neuinfektionen, Sonntag: 3 Neuinfektionen und heute: 11 Neuinfektionen. Insgesamt sind 6.281 Personen genesen; 252 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 93 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 38,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 35 für Schleswig-Holstein am 16.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (16.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 35,1 (gestern: 36,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 66,5 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 13,3 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 38,5 (41,4).

15.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 36 für Schleswig-Holstein am 15.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (15.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 36,5 (gestern: 39,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 69,7 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 12,2 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 41,4 (47,9).

14.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 39 für Schleswig-Holstein am 14.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (14.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 39,1 (gestern: 42,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 79,3 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 10,0 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 47,9 (54,9).

14.05.2021 Kreis Stormarn
10 Neuinfektionen und Inzidenz von 47 am 14.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.804 (Stand: 14.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.234 Personen genesen; 275 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 117 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 47,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 42 für Schleswig-Holstein am 13.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (13.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 42,8 (gestern: 45,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 77,3 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 11,1 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 54,9 (64,7).

13.05.2021 Kreis Stormarn
12 Neuinfektionen und Inzidenz von 54 am 13.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.793 (Stand: 13.05.2021, 13.30 Uhr). Insgesamt sind 6.195 Personen genesen; 303 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 134 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 54,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

12.05.2021 Kreis Stormarn
Die Verfügungen zu den Öffnungen in Stormarn per 17.05.2021
Die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes ermöglicht u.a. Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen, der Gastronomie, den Beherbergungsangeboten, sowie im Sport und den Freizeiteinrichtungen.
Kontaktbeschränkungen: Ansammlungen und Zusammenkünfte im öffentlichen und privaten Raum zu privaten Zwecken sind außerhalb geschlossener Räume mit bis zu zehn Personen aus zehn Haushalten möglich. Innerhalb geschlossener Räume bleibt es bei der bisherigen Regelung von max. fünf Personen aus zwei Haushalten. Neben Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, werden nun auch vollständig Geimpfte oder Genesene nicht mitgezählt.
Als vollständig Geimpfte im Sinne der „COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV“ der Bundesregierung gilt, wer im Regelfall zwei Impfungen erhalten hat und seit der Zweitimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Genesene, also solche, bei denen eine Coronavirusinfektion zwischen 28 Tage und 6 Monate zurückliegt.
Beherbergungsgebiete: (Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen etc.) dürfen nun auch wieder für Tourist:innen öffnen, wenn diese einen negativen Test vorweisen können. Die Testung muss vor Reiseantritt erfolgt sein. Bei einem Antigen-Schnelltest darf das Testergebnis maximal 24 Stunden, bei einem PCR-Test maximal 48 Stunden alt sein. Kinder unter sechs Jahren, sowie vollständig Geimpfte oder Genesene benötigen keinen Test.
Gastronomie: Gaststätten dürfen ihre Innenbereiche wieder öffnen, wenn die Gäste einen  Antigen-Schnelltest welcher maximal 24 Stunden, oder einen PCR-Test  welcher maximal 48 Stunden alt ist, vorlegen. Kinder unter sechs Jahren, sowie vollständig Geimpfte oder Genesene benötigen keinen Test. In der Außengastronomie  dürfen nunmehr bis zu zehn Personen – unabhängig vom Haushalt – an einem Tisch sitzen. Gäste der Außengastronomie benötigen keinen negativen Test, auch dann nicht, wenn zum Aufsuchen der Toilette, der Innenraum der Gaststätte betreten wird.
Sport: Die Sportausübung ist wie folgt möglich:
außerhalb geschlossener Räume in Gruppen von bis zu zehn Personen
außerhalb geschlossener Räume in festen Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen unter Anleitung von bis zu zwei Trainer:innen
innerhalb geschlossener Räume ohne Körperkontakt in festen Gruppen von bis zu zehn Kindern und Jugendlichen unter Anleitung von bis zu zwei Trainer:innen
Schwimmen und Schwimmunterricht in Freibädern und Außenbecken.
Freizeit und Kultur: Die Innenbereiche von Museen, Ausstellungen, Galerien, Gedenkstätten, Tierparks und  Wildparks dürfen für getestete, vollständig geimpfte oder genesene Personen öffnen.
Bestattungen: An Bestattungen sowie Trauerfeiern auf Friedhöfen, dürfen nunmehr max. 100 Personen außerhalb und 50 Personen innerhalb geschlossener Räume teilnehmen.
Alkoholverbot: Die Allgemeinverfügungen zur Festlegung der Bereiche, in denen der Ausschank und Verzehr von alkoholhaltigen Getränken untersagt und in denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend ist, sind verlängert.

12.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 45 für Schleswig-Holstein am 12.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (12.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 45,9 (gestern: 49,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 79,8 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 16,6 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 64,7 (66,8).

12.05.2021 Bundesregierung und Landesregierung Schleswig-Holstein
Bundesverordnung zur Einreise ersetzt Landesregelung
Die Bundesregierung hat heute (12. Mai 2021) die Coronavirus-Einreiseverordnung – (CoronaEinreiseV) beschlossen. Die Verordnung tritt am 13. Mai 2021 in Kraft.
Grenzpendler/Grenzgänger müssen daher bei Einreise aus Dänemark nach Deutschland über keinen Testnachweis mehr verfügen – zumindest solange Dänemark nicht Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet ist. Damit reagiert das Land Schleswig-Holstein auch auf die Aufhebung der Einreisebeschränkungen für Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner nach Dänemark.
Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung vom 12. Mai 2021 führt die Regelungen der ursprünglichen Coronavirus-Einreiseverordnung, der Coronavirus-Schutzverordnung und der Musterquarantäneverordnung zusammen. Damit regelt sie bundesweit einheitlich die Anmelde-, Quarantäne- und Testnachweispflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvarianten-Gebieten.
Die Verordnung beinhaltet eine generelle Testnachweispflicht für Einreisende im Luftverkehr. Diese Personen müssen grundsätzlich – unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben – vor dem Abflug dem Beförderer ein negatives Testergebnis vorlegen. Daneben sind bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet spezielle Test- und Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht zu beachten. Bei Einreise aus sogenannten Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug direkt aus diesen Ländern. Weitere Einzelheiten

09.05.2021 Bundesregierung
Erleichterungen für Geimpfte und Genesene
Die „COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung“ sieht Ausnahmen und Erleichterungen für geimpfte und von der COVID-19-Erkrankung genesene Menschen vor
Welche Erleichterungen gibt es?
Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen gelten nicht mehr für Geimpfte und Genesene. Damit werden zum Beispiel bei privaten Zusammenkünften geimpfte und genesene Personen nicht mehr mitgezählt. Auch nächtliche Ausgangsbeschränkungen nach dem Infektionsschutzgesetz entfallen für diese Personengruppen.Bei bestimmten Ausnahmen von den Corona-Schutzmaßnahmen, bei denen ein negativer Test Voraussetzung ist, sollen Geimpfte und Genesene mit negativ Getesteten gleichgestellt werden. Damit müssen sie kein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen, um zum Beispiel zum Friseur, in Geschäfte oder in den Zoozu gehen.Beim Sport gilt: Die Beschränkungen, dass kontaktloser Individualsport nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts möglich ist, sind für Geimpfte und Genesene aufgehoben.Auch Quarantäne-Pflichten gelten nicht für Geimpfte und Genesene – zum Beispiel bei Einreisen aus dem Ausland. Dies gilt allerdings nicht für Reisen aus sogenannten Virusvarianten-Gebieten. Wichtig ist jedoch: AHA gilt nach wie vor. Geimpfte, genesene und getestete Personen müssen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Abstandsgebote einhalten. Hier gibt es keine Erleichterungen.
Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen? Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheits-Symptome gelten.
Weitere Einzelheiten

12.05.2021 Kreis Stormarn
22 Neuinfektionen und Inzidenz von 64 am 12.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.781 (Stand: 12.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.161 Personen genesen; 325 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Zur Infektionslage in Stormarn:
• Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
• Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 7 Betrieben besteht bei insgesamt 31 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 15 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn.
• Kita und Schule: In 2 Kitas und 12 Schulen wurde bei insgesamt 16 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich aus der Freizeit/ Häuslichkeit.
• Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen.
• Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 1.129 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 158 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 64,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Corona: Die Verordnung des Landes zu den Regeln ab 17.05.2021
Neue Kontaktregeln in den Außenbereichen, mehr Möglichkeiten für Freizeit- und Kulturangebote, Jugendarbeit und Sport, Beherbergungsangebote und Innengastronomie: Die Landesregierung hat heute (11. Mai 2021) eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen und damit die in der vergangenen Woche angekündigten Öffnungsschritte umgesetzt. Die neuen Regeln, die insbesondere außerhalb geschlossener Räume wieder mehr gemeinsame Aktivitäten ermöglichen, gelten ab Montag, 17. Mai 2021
Amtlicher Text siehe unten, Erläuterungen zu den Einzelheiten

11.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 49 für Schleswig-Holstein am 11.05.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (11.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 49,0 (gestern: 50,2). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 87,1 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 21,1 weist Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 66,8 (64,3).

11.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
10.000 Impftermine mit Johnson&Johnson für über 70-Jährige
Aufgrund der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), den Impfstoff von Johnson&Johnson regelhaft nur bei Personen über 60 Jahren einzusetzen, sollen vorhandene Impfstoffdosen nun dazu genutzt werden, weiteren Impfberechtigten, die aufgrund des Alters von über 70 Jahren der Priorisierungsstufe 2 nach Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaImpfV) angehören, kurzfristig ein zusätzliches Impfangebot zu unterbreiten.
Online Buchungen der Impftermine am 14.05.2021, 17 Uhr.
Weitere Einzelheiten

11.05.2021 Kreis Stormarn
27 Neuinfektionen und Inzidenz von 66 am 11.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.759 (Stand: 11.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 6.128 Personen genesen; 336 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 163 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 66,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Bäderregelung in Schleswig-Holstein ab 17.05.2021 wieder in Kraft
Zusammen mit der zum 17. Mai 2021 unter strikten Regeln geplanten landesweiten Öffnung des Tourismus in Schleswig-Holstein wird auch die Bäderverordnung wieder in Kraft treten. Der erste Sonntag, an dem die Bäderverordnung wieder greift, ist der 23. Mai 2021. Weitere Einzelheiten

10.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 50 für Schleswig-Holstein am 10.05.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (10.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 50,2 (gestern: 50,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 93,5 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 25,9 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 64,3 (69,6).

10.05.2021 Probleme mit Online Terminbuchungen in Schleswig-Holstein
Die Buchung von Terminen für die Corona-Impfungen in den Impfzentren wurde am 06.05.2021 mit der Software des Landes ausgeführt, die offenbar nicht richtig funktioniert. Die beauftragte IT-Firma hat wohl ihre eigenen Ideen zur Umsetzung von Aufträgen des Sozialministeriums. Dazu kommt, dass das Sozialministerium nicht weiß, was programmiert ist: Heute Morgen konnte man erstmals Resttermine nachbuchen – aber nicht, wenn man der Ankündigung des Sozialministeriums glaubte, dass die Online-Lotterie um 7 Uhr startet. Das war nämlich nicht der Fall. Das System startete vor 7 Uhr. Die Termine waren schnell vergeben. Das Nachsehen hatten die Bürger, die dem Sozialministerium geglaubt hatten.
Das Sozialministerium hatte der Presse erklärt, dass die Nachbuchungstermine werktags stattfinden. Auf der Website impfen-sh.de steht etwas anderes: Dort ist festgehalten, dass nur montags bis freitags Terminbuchungen stattfinden. Auf unsere Nachfrage hat das Sozialministerium inzwischen eingeräumt, dass die Pressemitteilung nicht korrekt war.

10.05.2021 Kreis Sormarn
47 Neuinfektionen und Inzidenz von 64 am 10.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.732 (Stand: 10.05.2021, 14.30 Uhr). Die Neuinfektionen gliedern sich auf: Samstag: 25 Neuinfektionen, Sonntag: 10 Neuinfektionen, heute: 12 Neuinfektionen. Insgesamt sind 6.073 Personen genesen; 364 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 295 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 157 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 64,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.05.201 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 50 für Schleswig-Holstein am 09.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (09.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 50,8 (gestern: 50,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 107,2 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 24,4 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 69,6 (66,8).

08.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Impfungen: Nur für AstraZeneca keine Priorisierung mehr – kaum Impfstoff Bundesweit gilt für die Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca keine Priorisierung mehr – für die anderen Impfstoffe gilt diese weiterhin! Erstimpfungstermine mit AstraZeneca finden in Schleswig-Holstein derzeit nur in Arztpraxen statt. . Auch in den Praxen ist der Impfstoff weiterhin begrenzt! Einzelheiten

08.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Impfungen ab 10.05.2021 in den Impfzentren: Buchung stornierter Termine
Nachdem am 06.05.2021 mehr als 300.000 Schleswig-Holsteiner keinen Impftermin in der Online-Lotterie des Sozialministeriums bekommen haben, war unklar, wie mit gebuchten aber stornierten Terminen umgegangen wird. Das hat das Sozialministerium inzwischen auch bemerkt – und offenbar Sorge, dass wieder ein Run auf die wenigen Termine ausbricht. Zurückgegebene Termine werden ab Montag, 10.5., werktäglich einmal morgens um 7 Uhr und einmal nachmittags um 17 Uhr für erneute Buchungen freigeschaltet. Einzelheiten

08.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 50 für Schleswig-Holstein am 08.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (08.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 50,0 (gestern: 52,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 112,2 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 19,9 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz heute bei 66,8 (63,1).

07.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Aktuelle Reglementierungen werden unverändert verlängert
Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat heute (7. Mai 2021) die derzeit gültige Corona-Bekämpfungsverordnung um eine Woche verlängert. Zugleich wurde die Quarantäne-Verordnung um vier Wochen bis zum 6. Juni verlängert. Die für Montag, 17. Mai, vorgesehenen Öffnungsschritte werden derzeit in eine neue Verordnung eingearbeitet, die in der kommenden Woche beschlossen wird. Über die konkreten Regelungen wird die Landesregierung anschließend informieren.

07.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 52 für Schleswig-Holstein am 07.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (07.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 52,1 (gestern: 53,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 109,7 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 28,8 weist der Kreis Rendsburg-Eckernförde aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 63,1 (68,8).

07.05.2021 Kreis Stormarn: Allgemeinverfügungen
Der Kreis Stormarn hat seine Allgemeinverfügungen zur Festlegung der Bereiche, in denen der Ausschank und Verzehr von alkoholhaltigen Getränken untersagt und in denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend ist, bis einschließlich 16.05.2021 verlängert.

07.05.2021 Kreis Stormarn
23 Neuinfektionen und Inzidenz von 63 am 07.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.682 (Stand: 07.05.2021, 13.30 Uhr). Insgesamt sind 6.001 Personen genesen; 387 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 294 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 154 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 63,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

06.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 53 für Schleswig-Holstein am 06.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (06.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 53,8 (gestern: 54,7). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 114,7 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 29,8 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz bei 68,8.

06.05.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenz von 68 am 06.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.658 (Stand: 06.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.970 Personen genesen; 394 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 294 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 167 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 68,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

05.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Geplante Lockerungen ab 17.05.2021
Die Corona-Infektionszahlen sinken, die Impfungen schreiten voran, die Tourismus-Modellprojekte sind erfolgreich gestartet – Grund genug für die nächsten Öffnungsschritte. Ab dem 17. Mai dürfen landesweit Beherbergungsbetriebe und die Innen-Gastronomie für Geimpfte, Getestete und Genesene wieder öffnen – und auch die Kontaktbeschränkungen werden gelockert. Das verkündeten Ministerpräsident Daniel Günther, seine Stellvertreterin Monika Heinold und Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz.
Einzelheiten

05.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 54 für Schleswig-Holstein am 05.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (05.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 54,7 (gestern: 54,4). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 104,7 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 29,5 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn ist die Inzidenz auf 67,2 gesunken.

05.05.02021 Kreis Stormarn
Die Regeln in Stormarn nach Auslaufen der „Bundesnotbremse“ ab 06.05.2021
Ab 06.05.2021 gelten in Stormarn wieder die Regelungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes für Kreise, in denen die Inzidenz über 50 aber unter 100 liegt. Weil auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts für den Kreis Stormarn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen ein Inzidenzwert unter 100 veröffentlicht wurde, gelten ab Donnerstag die Einschränkungen der bundeseinheitlichen Notbremse nicht mehr. Damit
• entfallen dann u.a. die nächtliche Ausgangsbeschränkung
• die erweiterte Kontaktbeschränkung (künftig dürfen sich wieder bis zu 5 Personen aus zwei Haushalten treffen)
• die Schließung der Außengastronomie
• sowie alle anderen, im § 28b des Bundesinfektionsschutzgesetzes aufgeführten Maßnahmen.
• Aufgehoben wird zu Donnerstag auch die Allgemeinverfügung des Kreises über ergänzende Maßnahmen bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern vom 3. Mai 2021. Damit enden dann auch
• für Schulen und Kitas die Betretungsverbote
• das generelle Verbot von Alkoholausschank sowie
• die Einschränkung dass nur eine Person pro Haushalt einkaufen darf.
Regeln für die Schulen
In den Schulen gelten die gleichen Regelungen wie vor der Schulschließung, die zum 26. April erfolgte:
• Die Jahrgangsstufen 1 bis 6 gehen in den Präsenzunterricht, die Jahrgangsstufen 7 und 8 in den Wechselunterricht.
• Für alle Abschlussklassen, Q1 und Prüfungsklassen werden Präsenzangebote geschaffen. In den Kitas kann der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen aufgenommen werden.
Insgesamt gelten ab Donnerstag, 06.05.2021 dann wieder die Regelungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein:
Bei einer Inzidenz über 50 müssen die Kreise und kreisfreien Städte den sogenannten 50er-Erlass der Landesregierung umsetzen. Mit der neuen Allgemeinverfügung gelten ab Donnerstag nachfolgende, weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus im Kreis Stormarn:
Kundinnen und Kunden dürfen Verkaufsstellen des Einzelhandels nur nach Registrierung durch Angabe der notwendigen Kontaktdaten betreten.
Bei Einsatz einer Software zur Erhebung der Kontaktdaten (z.B. Luca) muss für einen Zeitraum von vier Wochen eine Übermittlung an das zuständige Gesundheitsamt ermöglicht werden.
Die Betreiberinnen und Betreiber der Verkaufsstellen haben durch geeignete Maßnahmen sicher zu stellen, dass wartende Kundinnen und Kunden vor den Geschäften die Abstandsregelung einhalten.
Die Regelungen gelten nicht für Lebens- und Futtermittelangebote, Wochenmärkte, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte, Blumenläden, Gärtnereien, Gartenbaucenter, Baumärkte, Buchläden sowie Lebensmittelausgabestellen (Tafeln).
Die Betreiberinnen und Betreiber von Einkaufszentren und Outlet-Centern mit jeweils mehr als zehn Geschäftslokalen haben hinsichtlich der Verkehrsflächen außerhalb von Verkaufsstellen des Einzelhandels in Abstimmung mit diesen durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass wartende Kundinnen und Kunden vor den Geschäften die Abstandsregelung einhalten können. Es sind geeignete Maßnahmen zur richtungsweisen Trennung der Besucherströme zu treffen.
Innenbereiche von Freizeit- und Kultureinrichtungen dürfen nur nach Registrierung durch Angabe der notwendigen Kontaktdaten betreten werden.
Diese Allgemeinverfügung tritt am 6. Mai 2021 in Kraft.
Verbot des Ausschanks von Alkohol
Für das Verbot des Ausschanks von alkoholhaltigen Getränken auf öffentlichen Verkehrsflächen in Innenstädten oder sonstigen öffentlichen Orten unter freiem Himmel (§ 2b LVO) hat der Kreis Stormarn eine weitere Allgemeinverfügung erlassen. Sie gilt ab 06. Mai und ist bis zum 9. Mai 2021 befristet.
Zum Wochenende wird die Landesregierung über eine Neuregelung der mit Ablauf des
9. Mai 2021 außer Kraft tretenden Corona-Landesverordnung zu beschließen haben.

05.05.2021 Kreis Stormarn
27 Neuinfektionen und Inzidenz von 67 am 05.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.620 (Stand: 05.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.993 Personen genesen; 393 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 294 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache, werden in Deutschland, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden. Daher ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind.
Ergänzende Informationen zur Infektionslage in Stormarn: Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: In 5 Betrieben besteht bei insgesamt 60 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 23 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. Kita und Schule: In 4 Kitas und 11 Schulen wurde bei insgesamt 19 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Es gibt keine Ausbrüche, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle mit Ansteckungen vornehmlich aus der Freizeit/ Häuslichkeit. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 1051 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 164 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 67,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 54 für Schleswig-Holstein am 04.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (04.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 54,4 (gestern: 56,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 92,3 meldet die Stadt Neumünster. Den niedrigsten Wert von 29,5 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn hat der Kreis eine Inzidenz von 70,0 gemeldet.

04.05.2021 Kreis Stormarn
19 Neuinfektionen und Inzidenz von 70 am 04.05.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.593  (Stand: 04.05.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.889 Personen genesen; 410 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 294 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Da Untersuchungen zur Todesursache, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden, ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 171 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 70,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 56 für Schleswig-Holstein am 03.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (03.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 56,9 (gestern: 58,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 84,8 meldet der Kreis Stormarn. Den niedrigsten Wert von 32,2 weist die Stadt Flensburg aus.

03.05.2021 Sozialministerium: Impfungen für Personengruppe 3 starten am 10.05.2021
Ab dem 10. Mai 2021 können auch impfberechtigte Personen aus der Prioritätsgruppe 3 im Sinne von § 4 Corona-Impfverordnung des Bundes eine Corona-Schutzimpfung erhalten.
Der Schwerpunkt der Impfungen liegt inzwischen in den Arztpraxen (derzeit bei Erstimpfungen rund 80%). Die Terminvergaben dort erfolgen in der Regel nach Kontaktaufnahmen durch die Praxen bei ihren Patientinnen und Patienten. Ab dem 6. Mai, 17 Uhr, können online Termine für Erstimpfungen in den Impfzentren (neben den Prioritätsgruppen 1 und 2) auch von Personen der Prioritätsgruppe 3 gebucht werden.
Einzelheiten

03.05.2021 Kreis Stormarn
Inzidenz unter 100 – Lockerungen geplant ab 06.05.2021
Sofern der Inzidenzwert im Kreis Stormarn auch am morgigen Dienstag weiterhin unter 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in 7 Tagen liegt, werden mit Wirkung von kommenden Donnerstag, 6. Mai, die Regelungen der sog. „Bundesnotbremse“ wieder aufgehoben. Parallel dazu werden auch die Schulen und Kitas wieder geöffnet. Einzelheiten

03.05.2021 Kreis Stormarn
46 Neuinfektionen und Inzidenz von 84 am 03.05.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.574  (Stand: 03.05.2021, 15.00 Uhr). Die 46 Neuinfektionen setzen sich zusammen aus: Samstag: 21 Neuinfektionen, Sonntag: 3 Neuinfektionen,  heute:  22 Neuinfektionen. Insgesamt sind 5.826 Personen genesen; 455 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 293 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Da Untersuchungen zur Todesursache, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden, ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 207 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 84,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.05.2021 Landesregierung SH
Inzidenz 58 für Schleswig-Holstein am 02.05.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (02.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität bei 58,0 (gestern: 58,6). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 86,3 meldet die Stadt Kiel. Den niedrigsten Wert von 33,7 weist der Kreis Nordfriesland aus. Für Stormarn meldet der Kreis die Inzidenz von 83,6 (gestern: 84,8).

01.05.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 58 für Schleswig-Holstein am 01.05.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (01.05.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität in Kiel) bei 58,6 (gestern: 61,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 84,8 meldet der Kreis Stormarn (gestern: 95,4). Den niedrigsten Wert von 36,5 weist die Hansestadt Lübeck aus.

30.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Nächster landesweiter Anmeldetermin am 06.05.2021, 17 Uhr
. Die nächste Anmeldemöglichkeit für die Impfzentren erfolgt online ab dem 06. Mai für Impfungen ab dem 10. Mai 2021. Die Buchung für die Termine ab dem 10. Mai wird am 6. Mai, um 17 Uhr unter www.impfen-sh.de freigeschaltet.
Bei Terminstornierungen könnten zwischenzeitlich einzelne Termine buchbar sein. Ab dem 10. Mai 2021können auch Personen der sog. Prioritätengruppe 3 in den Impfzentren und den Arztpraxen geimpft werden. Gemäß der aktuellen Impfverordnung der Bundesregierung gehören zur Prioritätsgruppe 3

  • Über 60-Jährige
  • Personen insbesondere mit folgenden Erkrankungen: behandlungsfreie in Remission befindliche Krebserkrankungen, Immundefizienz oder HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen, rheumatologische Erkrankungen, Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Schlaganfall, Asthma, chronisch entzündliche Darmerkrankung, Diabetes mellitus ohne Komplikationen, Adipositas (BMI über 30)
  • Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im  Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren  oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht
  • Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht einer Einrichtung leben und zudem über 60 Jahre alt sind oder eine der vorgenannten Erkrankungen haben
  • Personen, die Mitglieder von Verfassungsorganen sind oder in besonders relevanter Position in den Verfassungsorganen, in den Regierungen und Verwaltungen, bei der Bundeswehr, bei der Polizei, beim Zoll, bei der Feuerwehr, beim Katastrophenschutz einschließlich des Technischen Hilfswerks, in der Justiz und Rechtspflege, im Ausland bei den deutschen Auslandsvertretungen, für deutsche politische Stiftungen oder Organisationen und Einrichtungen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland in den Bereichen Krisenprävention, Stabilisierung, Konfliktnachsorge, Entwicklungszusammenarbeit oder auswärtige Kultur- und Bildungspolitik oder als deutsche Staatsangehörige in internationalen Organisationen tätig sind
  • Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
  • Personen, die in besonders relevanter Position in Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infrastruktur tätig sind, insbesondere im Apothekenwesen, in der Pharmawirtschaft, im Bestattungswesen, in der Ernährungswirtschaft, in der Wasser- und Energieversorgung, in der Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, im Transport- und Verkehrswesen sowie in der Informationstechnik und im Telekommunikationswesen
  • Beschäftigte, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit niedrigen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere in Laboren und Personal, das keine Patientinnen oder Patienten betreut
  • Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind
  • Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe und in Schulen, die nicht Grund-, Sonder- oder Förderschulen sind, tätig sind sonstige Personen, bei denen aufgrund ihrer Arbeits- oder Lebensumstände ein deutlich erhöhtes Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus besteht

30.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 61 für Schleswig-Holstein am 30.04.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (30.04.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität in Kiel) bei 61,5 (gestern: 63,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 95,4 meldet der Kreis Stormarn (gestern: 92,6). Den niedrigsten Wert von 26,8 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für die Bewertung der Meldungen der Länder im Hinblick auf die “Notbremse” der Bundesregierung ist wichtig zu wissen, dass dort nur die Daten des Robert-Koch-Institutes (RKI) genutzt werden. Dafür übernimmt das RKI die Daten der Länder mit einem Tag Verzug. Die hier dargestellten Daten des Landes Schleswig-Holstein sind präziser und aktueller als die des RKI und damit aussagefähiger.

30.04.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenz von 95 am 30.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.526  (Stand: 30.04.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 5.749 Personen genesen; 484 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 293 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Da Untersuchungen zur Todesursache, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden, ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 233 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 95,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

29.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 63 für Schleswig-Holstein am 29.04.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (29.04.2021) landesweit gemäß der “Landesmeldestelle” in der Christian-Albrechts-Universität in Kiel) bei 63,9 (gestern: 67,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 92,6 meldet der Kreis Stormarn (gestern: 93,8). Den niedrigsten Wert von 31,3 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für die Bewertung der Landesdaten im Hinblick auf die “Notbremse” der Bundesregierung ist wichtig zu wissen, dass dort nur die Daten des Robert-Koch-Institutes (RKI) genutzt werden. Dafür übernimmt das RKI die Daten der Länder mit einem Tag Verzug. Die hier dargestellten Daten des Landes Schleswig-Holstein sind präziser und aktueller als die des RKI und damit aussagefähiger.

29.04.2021 Kreis Stormarn
36 Neuinfektionen und Inzidenz für Stormarn von 91 am 29.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.486  (Stand: 29.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.718 Personen genesen; 475 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 293 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Da Untersuchungen zur Todesursache, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu bewusst nicht durchgeführt werden, ist unbekannt, ob diese Personen wirklich an Corona gestorben sind. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 224 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 91,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

Inzidenz 67 für Schleswig-Holstein am 28.04.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (28.04.2021) landesweit gemäß bei 67,1 (gestern: 70,2). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 93,8 meldet der Kreis Stormarn (gestern: 99,9). Den niedrigsten Wert von 36,3 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus.

28.04.2021 Kreis Stormarn
33 Neuinfektionen und Inzidenz von 94 am 28.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.454  (Stand: 28.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.675 Personen genesen; 486 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 293 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Da Untersuchungen zur Todesursache, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt werden ist unbekannt, ob diese Personen an Corona gestorben sind.
Weitere Informationen zur Infektionslage in Stormarn: Alten- und Pflegeheime: In 1 Alten- und Pflegeheim sind derzeit bei 10 Bewohner/innen und 3 Mitarbeiter/innen (davon wohnen zwei im Kreis Stormarn) Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 8 Betrieben besteht bei insgesamt 62 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 25 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. Kita und Schule: In 3 Kitas und 19 Schulen wurde bei insgesamt 29 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Ein Ausbruchsgeschehen ist nicht festzustellen, vielmehr handelt es sich um Einzelfälle. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 963 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 230 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 94,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 70 für Schleswig-Holstein am 27.04.2021 – Stormarn bei 99,9
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (27.04.2021) landesweit bei 70,2 (gestern: 72,2). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 99,9 meldet der Kreis Stormarn (gestern: 102,8). Den niedrigsten Wert von 42,2 weist der Kreis Nordfriesland aus.

27.04.2021 Kreis Stormarn
58 Neuinfektionen und Inzidenz von 99 am 27.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.424  (Stand: 27.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.627 Personen genesen; 505 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 292 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung des Gesundheitsamtes und den Zahlen der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 244 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 99,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenzwert 72 für Schleswig-Holstein am 26.04.2021 – Stormarn noch über 100
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (26.04.2021) landesweit gemäß bei 72,2 (gestern: 74,0). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 105,3 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 36,5 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz immer noch über der 100er-Marke, jetzt aber nur noch bei 102,8 (gestern: 106,5).

26.04.2021 Kreis Stormarn
74 Neuinfektionen und Inzidenz von 102 für Stormarn am 26.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.367  (Stand: 26.04.2021, 15.00 Uhr). Die 74 Neuinfektionen verteilen sich auf Samstag: 46 Neuinfektionen, Sonntag:  8 Neuinfektionen und heute  20 Neuinfektionen. Insgesamt sind 5.588 Personen genesen; 489 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 290 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung des Gesundheitsamtes und den Zahlen der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 251 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 102,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 74 für Schleswig-Holstein am 25.04.2021 – Stormarn weiter über 100
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (25.04.2021) landesweit bei 74,0 (gestern: 75,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 111,0 meldet der Kreis Pinneberg. Den niedrigsten Wert von 36,5 weist der Kreis Plön aus. Für Stormarn liegt die Inzidenz immer noch über der 100er-Marke, aber nur noch bei 106,5 (gestern: 111,4). Der Rückgang für Stormarn resultiert daraus, dass heute nur 8 Neuinfektionen dazu gekommen sind.

24.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 75 für Schleswig-Holstein am 24.04.2021 – neuer Höchstwert für Stormarn
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (24.04.2021) landesweit bei 75,9 (gestern: 75,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 111,4 meldet der Kreis Stormarn. Den niedrigsten Wert von 36,8 weist der Kreis Nordfriesland aus. Die nochmals gestiegene 7-Tage-Inzidenz für Stormarn beruht auf der Meldung von 45 Neuinfektionen heute für Stormarn.

23.04.2021 Landesregierung Schleswig-Holstein
Inzidenz 75 für Schleswig-Holstein am 23.04.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (23.04.2021) landesweit bei 75,8 (gestern: 73,5). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 106,9 meldet der Kreis Steinburg. Den niedrigsten Wert von 41,6 weist der Kreis Nordfriesland aus. Für Stormarn wird eine Inzidenz von 106,1 ausgewiesen.

23.04.2021 Kreis Stormarn
35 Neuinfektionen und Inzidenz von 106 am 23.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.298  (Stand: 23.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.526 Personen genesen; 483 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 289 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung des Gesundheitsamtes und den Zahlen der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 260 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 106,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

22.04.2021 Landesregierung SH
Inzidenzwert 73 für Schleswig-Holstein am 22.04.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (22.04.2021) landesweit bei 73,5 (gestern: 71,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 106,1 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 33,3 weist Flensburg aus. Für Stormarn wird eine Inzidenz von 103,2 ausgewiesen.

22.04.2021 Kreis Stormarn
Ankündigung von Lockdown-Verschärfungen ab 24.04.2021

Nachdem heute der Inzidenzwert den dritten Tag in Folge über 100er Marke liegt und die Änderung des Infektionsschutzgesetzes zum kommenden Freitag, 24.04.2021 in Kraft tritt,
gelten damit bereits ab Samstag im Kreis Stormarn u.a. folgende verschärfende Maßnahmen: Private Kontakte sind nur noch mit dem Haushalt und maximal einer weiteren Person erlaubt. Es gilt eine Ausgangsbeschränkung von 22 bis 5 Uhr, Sport allein bis 24 Uhr ausgenommen. Die Außengastronomie ist zu schließen. Bezüglich der Maßnahmen in den Kitas und Schulen, wird die Landesregierung am morgigen Freitag eine Entscheidung treffen. Eine ausführliche Information über alle ab Samstag in unserem Kreis geltenden Regelungen werden wir am morgigen Freitag veröffentlichen.

22.04.2021 Kreis Stormarn
40 Neuinfektionen und Inzidenz von 103 am 22.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.263  (Stand: 22.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.486 Personen genesen; 488 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 289 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ausgehend von der gestrigen Mitteilung des Gesundheitsamtes und den Zahlen der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 252 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 103,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen. Hinweis der Kreisverwaltung zur Inzidenz: Der Inzidenzwert liegt damit heute den dritten Tag in Folge über der 100er Marke. Dementsprechend sind verschärfende Maßnahmen in Kraft zu setzen. Hierüber werden wir in Kürze informieren.

21.04.2021 Kreis Stormarn
52 Neuinfektionen und Inzidenz von 104 am 21.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.223  (Stand: 21.04.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 5.441 Personen genesen; 494 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 288 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt.
Hinweis der Kreisverwaltung zur Inzidenz: Ausgehend von der gestrigen Mitteilung der Landesmeldestelle zur 7-Tage-Inzidenz sind im Kreis Stormarn (244.156 Einwohner*innen) innerhalb der letzten sieben Tage 256 Neuinfektionen zu bestätigen. Das entspricht einem Inzidenzwert von 104,9 (gegenüber 104,4 des RKI vom Vortag)  Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen. Der Inzidenzwert liegt damit heute den zweiten Tag in Folge über der 100er Marke. Für den Fall, dass auch am morgigen Donnerstag die Inzidenz über 100 verbleibt, wird unser Gesundheitsamt in Abstimmung mit dem Sozialministerium, mit Beginn der kommenden Woche eine neue Allgemeinverfügung mit verschärfenden Maßnahmen u.a. für Einzelhandel, Schule, Kita, Außengastronomie und Kontaktbeschränkungen in Kraft setzen. Hierüber werden wir noch vor dem Wochenende gesondert informieren.
Weitere Informationen zur Infektionslage: Alten- und Pflegeheime: In 2 Alten- und Pflegeheimen sind derzeit bei 12 Bewohner/innen und 4 Mitarbeitenden (davon 3 aus dem Kreis Stormarn) Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 10 Betrieben besteht bei insgesamt 42 Mitarbeitenden eine COVID-19-Infektion. 22 dieser Mitarbeitenden wohnen im Kreis Stormarn. Kita und Schule: In 7 Kitas und 11 Schulen wurde bei insgesamt 22 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 842 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 256 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 104,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

20.04.2021 Landesregierung  Schleswig-Holstein
Inzidenz 71 für Schleswig-Holstein am 20.04.2021

Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (20.04.2021) landesweit bei 71,8 (gestern: 72,1). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 118,2 meldet der Kreis Herzogtum Lauenburg. Den niedrigsten Wert von 36,8 weist der Kreis Schleswig-Flensburg aus. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 104,4 gemeldet.

20.04.2021 Kreis Stormarn
69 Neuinfektionen und Inzidenz von 104 am 20.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.174  (Stand: 20.04.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 5.388 Personen genesen; 498 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 288 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 256 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 104,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

19.04.2021 Kreis Stormarn
68 Neuinfektionen und Inzidenz von 93 am 19.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.104  (Stand: 19.04.2021, 14.30 Uhr). Einzelheiten zu den Neuinfektionen: Samstag: 30 Neuinfektionen, Sonntag:  17 Neuinfektionen und heute: 21 Neuinfektionen. 20 Neuinfektionen entfallen auf die Oldesloer Flüchtlingsunterkunft am Sandkamp. Nachdem dort in der vergangenen Woche zunächst zwei infizierte Bewohner festgestellt wurden, ist aufgrund der unübersichtlichen Situation, die gesamte Unterkunft unter Quarantäne gestellt worden. Am vergangen Freitag war dann der Corona-Testbus zum Abstreichen der Bewohner vor Ort. Die Ergebnisse liegen nunmehr vor. Demnach sind aktuell 20 Bewohner sowie ein Mitarbeiter des Wachdienstes und der Johanniter, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Insgesamt leben in der Unterkunft  33 Menschen verschiedener Nationalitäten in separaten Wohneinheiten. Betreiberin der Flüchtlingsunterkunft ist die Stadt Bad Oldesloe, die nun auch die Grundversorgung der in Quarantäne befindlichen Bewohner sicherstellt. Insgesamt sind 5.376 Personen genesen; 440 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 288 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 227 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 93,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.04.2021 Kreis Stomarn
25 Neuinfektionen und Inzidenz von 89 am 16.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.033  (Stand: 16.04.2021, 13.00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 219 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 89,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

15.04.2021 Kreis Stormarn
51 Neuinfektionen und Inzidenz von 95 am 15.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 6.009 (Stand: 15.04.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 5.304 Personen genesen; 417 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 288 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 234 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 95,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

14.04.2021 Kreis Stormarn
50 Neuinfektionen und Inzidenz von 94 am 14.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.959 (Stand: 14.04.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 5.281 Personen genesen; 390 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 288 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Weitere Informationen zur Infektionslage: Alten- und Pflegeheime: In 2 Alten- und Pflegeheimen sind derzeit bei 4 Bewohner/innen und 3 Mitarbeitenden (davon wohnen zwei im Kreis Stormarn) Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 10 Betrieben besteht bei insgesamt 33 Mitarbeitenden eine COVID-19-Infektion. 14 dieser Mitarbeitenden wohnen im Kreis Stormarn. Kita: In 3 Kita´s wurden bei insgesamt 4 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 676 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 230 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 94,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.04.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenz von 94 am 13.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.906 (Stand: 13.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.243 Personen genesen; 376 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 287 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 230 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 94,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

12.04.2021 Kreis Stormarn
61 Neuinfektionen und Inzidenz von 85 am 12.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.874 (Stand: 12.04.2021, 14.30 Uhr). Von den insgesamt 61 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 28 Neuinfektionen, Sonntag: 5 Neuinfektionen und heute 28 Neuinfektionen.Insgesamt sind 5.213 Personen genesen; 375 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 286 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 209 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 85,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.04.2021 Kreis Stormarn
37 Neuinfektionen und Inzidenz von 74 am 09.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.805 (Stand: 09.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.134 Personen genesen; 385 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 286 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 181 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 74,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.04.2021 Kreis Stormarn
45 Neuinfektionen und Inzidenz von 72 am 08.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.768 (Stand: 08.04.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 5.101 Personen genesen; 383 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 284 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 176 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 72,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

07.04.2021 Kreis Stormarn
48 Neuinfektionen und Inzidenz von 62 am 07.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.723 (Stand: 07.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 5.059 Personen genesen; 3836 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern weltweit, dazu nicht durchgeführt. Weitere Informationen des Kreises zur Infektionslage in Stormarn: Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 5 Betrieben besteht bei insgesamt 13 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 5 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. Kitas und Schulen: In 4 Kindertagespflegeeinrichtungen wurden bei insgesamt 5 Personen Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 565 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 152 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 62,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

06.04.2021 Kreis Stormarn
84 Neuinfektionen und Inzidenz von 59 am 06.04.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.678 (Stand: 06.04.2021, 14.30 Uhr). Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn meldet für die Zeit seit Freitag insgesamt 84 Neuinfektionen. Davon entfallen auf Freitag:  32 Neuinfektionen, Samstag:  8 Neuinfektionen, Sonntag keine Neuinfektionen, Montag:  33 Neuinfektionen und heute 11 Neuinfektionen. Insgesamt sind 5.021 Personen genesen; 376 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 145 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 59,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

01.04.2021 Kreis Stormarn
24 Neuinfektionen und Inzidenz von 84 am 01.04.2021

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.592 (Stand: 01.04.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 4.895 Personen genesen; 416 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 207 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 84,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

31.03.2021 Kreis Stormarn
37 Neuinfektionen und Inzidenz von 95 am 31.03.2021
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.569 (Stand: 31.03.2021, 14.30 Uhr).  Insgesamt sind 4.859 Personen genesen; 429 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Ergänzende Informationen zur Infektionslage in den Heimen, in Betrieben sowie zu bislang festgestellten Infektionen mit einer Corona-Mutation: Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 6 Betrieben besteht bei insgesamt 14 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 8 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. Kita und Schule: In 8 Kitas und 17 Schulen wurde bei insgesamt 54 Personen eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Überwiegend Einzelfälle, bei denen die Infektionen in der Häuslichkeit erfolgt sind. Zwei kleine Ausbrüche in zwei Kitas. Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Ausbreitung sind angeordnet. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 476 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 234 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 95,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

30.03.2021 Kreis Stormarn
42 Neuinfektionen und Inzidenz von 95
‚Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.535 (Stand: 30.03.2021, 14.30 Uhr). Insgesamt sind 4.833 Personen genesen; 421 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 233 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 95,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

29.03.2021 Kreis Stormarn
75 Neuinfektionen und Inzidenz von 93

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.499 (Stand: 29.03.2021, 15.00 Uhr). Von den 75 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 36 Neuinfektionen, Sonntag: 12 Neuinfektionen, heute 27 Neuinfektionen. Insgesamt sind 4.807 Personen genesen; 411 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 281 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 229 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 93,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.03.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenz von 91

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.387 (Stand: 26.03.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 4.750 Personen genesen; 392 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 280 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 224 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 91,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.03.2021 Kreis Stormarn
56 Neuinfektionen und Inzidenz von 86
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.387 (Stand: 25.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.728 Personen genesen; 379 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 280 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 210 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 86,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

24.03.2021 Kreis Stormarn
33 Neuinfektionen und Inzidenz von 79
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.332 (Stand: 24.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.701 Personen genesen; 351 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 280 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Weitere Informationen: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 8 Betrieben besteht bei insgesamt 33 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 7 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. In 5 Kitas und 8 Schulen wurde bei insgesamt 32 Personen eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 353 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 193 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 79,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

23.03.2021 Kreis Stormarmn
33 Neuinfektionen und Inzidenz von 76
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.299 (Stand: 23.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.666 Personen genesen; 354 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 279 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 186 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

22.03.2021 Kreis Stormarn
69 Neuinfektionen und Inzidenz von 73

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.267 (Stand: 22.03.2021, 15.00 Uhr). Von den insgesamt 69 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 43 Neuinfektionen, Sonntag: 8 Neuinfektionen und auf heute: 18 Neuinfektionen. Insgesamt sind 4.626 Personen genesen; 361 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 279 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 180 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 73,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

19.03.2021 Kreis Stormarn
23 Neuinfektionen und Inzidenz von 68
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.197 (Stand: 19.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.582 Personen genesen; 337 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 278 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 167 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 68,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen (gestern: 68,8).

18.03.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenz von 68

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.174 (Stand: 18.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.543 Personen genesen; 355 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 276 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 168 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 68,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.03.2021 Landeregierung SH
Inzidenzwert 56 für Schleswig-Holstein am 17.03.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Inzwischen sind die Zahlen stark gesunken: Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (17.03.2021) landesweit bei 56,2 (gestern: 53,8). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 105,3 meldet der Kreis Segeberg. Den niedrigsten Wert von 25,6 weist der Kreis Plön auf. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 64,3 veröffentlicht.

17.03.2021 Kreis Stormarn
24 Neuinfektionen und Inzidenz von 64
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.137 (Stand: 17.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.523 Personen genesen; 339 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 275 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt.
Weitere Informationen: Alten- und Pflegeheime: In einem Alten- und Pflegeheim wurde bei 3 Bewohnern eine Covid-19-Infektion nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 4 Betrieben besteht bei insgesamt 25 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 1 dieser Mitarbeiter/innen wohnt im Kreis Stormarn. Kitas und Schulen: In 2 Kitas und 2 Schulen wurde bei insgesamt 7 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Die Infektionen fanden in der häuslichen Umgebung statt. Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation: Bislang wurde, seit Beginn der Untersuchungen (Sequenzierung), in Stormarn bei 255 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 157 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 64,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.03.2021 Kreis Storman
27 Neuinfektionen und Inzidenz von 69

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.112 (Stand: 16.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.486 Personen genesen; 352 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 274 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 169 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 69,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

Inzidenzwert 51 für Schleswig-Holstein am 15.03.2021
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (15.03.2021) landesweit bei 51,1 (gestern: 50,9). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 87,3 meldet der Kreis Segeberg. Den niedrigsten Wert von 22,5 weist der Kreis Plön auf. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 74,5 veröffentlicht.

15.03.2021 Kreis Stormarn
59 Neuinfektionen und Inzidenz von 74

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.085 (Stand: 15.03.2021, 15.00 Uhr). Von den 59 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 34 Neuinfektionen, Sonntag: 11 Neuinfektionen und heute: 14 Neuinfektionen. Insgesamt sind 4.463 Personen genesen; 350 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 272 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 182 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 74,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.03.2021 Landesregierung SH
Inzidenzwert 50 für Schleswig-Holstein am 13.03.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Inzwischen sind die Zahlen stark gesunken: Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (13.03.2021) landesweit bei 50,3 (gestern: 48,6). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 82,6 meldet der Kreis Segeberg. Den niedrigsten Wert von 19,5 weist der Kreis Dithmarschen auf. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 72,1 veröffentlicht.

12.03.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen und Inzidenz von 70
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.030 (Stand: 12.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.428 Personen genesen; 335 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 267 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 173 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 70,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.03.2021 Kreis Stormarn
25 Neuinfektionen und Inzidenz von 76
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 5.005 (Stand: 11.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.415 Personen genesen; 326 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 264 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 187 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.03.2021 Landesregierung SH
Inzidenzwert 46 für Schleswig-Holstein am 10.03.2021
Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (10.03.2021) landesweit bei 46,5 (gestern: 46,2). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 84,3 meldet die Stadt Flensburg. Den niedrigsten Wert von 12,0 weist der Kreis Dithmarschen auf. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 75,8 veröffentlicht.

10.03.2021 Kreis Stormarn
37 Neuinfektionen und Inzidenz von 75
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.981 (Stand: 10.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.388 Personen genesen; 331 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 262 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Ergänzende Erläuterungen:
Alten- und Pflegeheime: In Alten- und Pflegeheimen sind derzeit keine Covid-19-Infektionen nachgewiesen. Betriebe: Ein Teil der Infektionen betrifft Stormarner Betriebe. In 7 Betrieben besteht bei insgesamt 49 Mitarbeiter/innen eine COVID-19-Infektion. 26 dieser Mitarbeiter/innen wohnen im Kreis Stormarn. Kita und Schule: In 2 Kitas und 2 Schulen wurde bei insgesamt 7 Personen eine Covid-19-Infektionen nachgewiesen.
Das übrige Ausbruchsgeschehen ist diffus, lässt sich weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Bestätigte Fälle einer Virus-Mutation:
Bislang wurde in Stormarn bei 164 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt.
Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 185 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 75,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.03.2021 Landesregierung SH
Inzidenzwert 46 für Schleswig-Holstein am 09.03.2021
Seit dem 10.01.2021 liegt der Inzidenzwert der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein unter der kritischen Marke von 100 Fällen je 100.000 Einwohner*innen. Inzwischen sind die Zahlen stark gesunken: Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt (09.03.2021) landesweit bei 46,2 (gestern: 45,3). Den landesweit höchsten Inzidenzwert von 94,3 meldet die Stadt Flensburg. Den niedrigsten Wert von 13,0 weist der Kreis Steinburg auf. Für Stormarn hat der Kreis einen Wert von 77,0 veröffentlicht.

09.03.2021 Kreis Stormarn
42 Neuinfektionen und Inzidenz von 76

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.947 (Stand: 09.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.363 Personen genesen; 327 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 257 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 187 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.03.2021 Kreis Stormarn
48 Neuinfektionen und Inzidenz von 70

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.907 (Stand: 08.03.2021, 15.00 Uhr). Von den 48 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 32 Neuinfektionen, auf Sonntag: 13 Neuinfektionen und heute: 3 Neuinfektionen. Insgesamt sind 4.333 Personen genesen; 323 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 251 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 172 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 70,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

05.03.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 67

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.860 (Stand: 05.03.2021, 14.00 Uhr). Insgesamt sind 4.307 Personen genesen; 304 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 249 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Bislang wurde in Stormarn bei 118 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 165 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 67,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.03.2021 Kreis Stormarn
22 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 56
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.818 (Stand: 04.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.290 Personen genesen; 280 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 248 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Bislang wurde in Stormarn bei 118 Fällen das Vorliegen einer Infektion mit einer Corona-Mutation bestätigt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 139 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 56,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.03.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 60
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.798 (Stand: 03.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.271 Personen genesen; 279 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 248 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 148 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 60,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.03.2021 Kreis Stormarn
24 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 56

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.757 (Stand: 02.03.2021, 15.00 Uhr). Insgesamt sind 4.252 Personen genesen; 259 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 246 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Untersuchungen zur Todesursache werden, anders als in anderen Ländern, dazu nicht durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 137 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 56,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

01.03.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 61

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.733 (Stand: 01.03.2021, 15.00 Uhr). Die 38 Neuinfektionen stammen vom Samstag: 26 Neuinfektionen, Sonntag: 8 Neuinfektionen und heute: 4 Neuinfektionen. Insgesamt sind 4.235 Personen genesen; 254 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 244 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 149 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 61,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.02.021 Kreis Stormarn
16 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 56
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.695 (Stand: 26.02.2021, 15.00 Uhr). Davon sind 4.198 Personen genesen; 254 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 243 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 139 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 56,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.02.2021 Kreis Stormarn
29 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 57
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.679 (Stand: 25.02.2021, 15.00 Uhr). Davon sind 4.176 Personen genesen; 261 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 242 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 140 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 57,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

24.02.2021 Kreis Stormarn
38 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 51
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.652 (Stand: 24.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 4.155 Personen als genesen, 259 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 238 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 126 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 51,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

23.02.2021 Kreis Stormarn
30 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 47

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.617 (Stand: 23.02.2021, 15.00 Uhr).  Davon gelten 4.141 Personen als genesen, 242 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 234 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 115 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 47,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

22.01.2021 Kreis Stormarn
30 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 43
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.587 (Stand: 22.02.2021, 15.00 Uhr). Von 30 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 20 Neuinfektionen, auf Sonntag: 4 Neuinfektionen und heute 6 Neuinfektionen. Davon gelten 4.127 Personen als genesen, 231 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 229 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 105 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 43 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

19.02.2021 Kreis Stormarn
19 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 47

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.561 (Stand: 19.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 4.070 Personen als genesen, 266 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 225 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 117 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 47,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

18.02.2021 Kreis Stormarn
15 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 50

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.544 (Stand: 18.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 4.052 Personen als genesen, 270 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 222 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 123 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 50,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.02.2021 Kreis Stormarn
28 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 55

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.531 (Stand: 17.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 4.031 Personen als genesen, 281 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 219 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 135 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 55,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.02.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 54
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.508 (Stand: 16.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 4.014 Personen als genesen, 279 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 210 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 133 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 54,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

15.02.2021 Kreis Stormarn
39 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 51

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.482 (Stand: 15.02.2021, 15.00 Uhr). Die 39 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 18 Neuinfektionen, Sonntag: 8 Neuinfektionen und heute 13 Neuinfektionen. Davon gelten 3.989 Personen als genesen, 283 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 210 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 125 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 51,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

12.02.2021 Kreis Stormarn
24 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 60

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.449 (Stand: 12.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.971 Personen als genesen, 272 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 206 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 148 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 60,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.02.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 60

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.427 (Stand: 11.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.954 Personen als genesen, 273 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 200 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 147 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 60,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.02.2021 Kreis Stormarn
21 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 59

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.401 (Stand: 10.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.940 Personen als genesen, 266 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 195 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 145 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 59,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.02.2021 Kreis Sormarn
20 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 61

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.381 (Stand: 09.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.949 Personen als genesen, 246 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 186 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 149 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 61,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.02.2021 Landesregierung SH
151 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 62 in Schleswig-Holstein
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Schleswig-Holstein ist aktuell (Stand: 08.02.2021, 21.41 Uhr) laut „Landemeldestelle“ im Kompetenzzentrum meldepflichtiger Erkrankungen in Schleswig-Holstein um 151 Neuinfektionen gestiegen. 445 in Schleswig-Holstein wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt.

08.02.2021 Kreis Stormarn
60 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 63 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.362 (Stand: 08.02.2021, 15.00 Uhr). Von den 60 Neuinfektionen entfallen auf Samstag: 29 Neuinfektionen, Sonntag: 20 Neuinfektionen Heute: 11 Neuinfektionen. Davon gelten 3.955 Personen als genesen, 227 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 180 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 156 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 63,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

07.02.2021 Landesregierung SH
92 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 61 in Schleswig-Holstein
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Schleswig-Holstein ist aktuell (Stand: 07.02.2021, 20.41 Uhr) laut „Landemeldestelle“ im Kompetenzzentrum meldepflichtiger Erkrankungen in Schleswig-Holstein um 92 Neuinfektionen gestiegen. 449 in Schleswig-Holstein wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt.

06.02.2021 Landesregierung SH
282 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 64 in Schleswig-Holstein
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Schleswig-Holstein ist aktuell (Stand: 06.02.2021, 20.11 Uhr) laut „Landemeldestelle“ im Kompetenzzentrum meldepflichtiger Erkrankungen in Schleswig-Holstein um 282 Neuinfektionen gestiegen. 442 in Schleswig-Holstein wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt.

05.02.2021 Landesregierung SH
272 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 63 in Schleswig-Holstein
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Schleswig-Holstein ist heute (Stand: 05.02.2021, 20.05 Uhr) laut „Landemeldestelle“ im Kompetenzzentrum meldepflichtiger Erkrankungen in Schleswig-Holstein um 272 Neuinfektionen gestiegen. 456 in Schleswig-Holstein wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt.

05.02.2021 Kreis Stormarn
23 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 50 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.301 (Stand: 05.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.919 Personen als genesen, 217 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 175 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 124 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 50,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.02.2021 Kreis Stormarn
24 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 52 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.281 (Stand: 04.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.882 Personen als genesen, 228 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 171 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 127 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 52,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.02.2021 Kreis Stormarn
26 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 49 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.258 (Stand: 03.02.2021, 15.00 Uhr). Davon gelten 3.877 Personen als genesen, 213 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 168 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 121 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 49,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.02.2021 Kreis Stormarn
27 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 56 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.234 (Stand: 02.02.2021, 14.30 Uhr). Davon gelten 3.871 Personen als genesen, 199 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 164 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 138 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 56,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

01.02.2021 Kreis Stormarn
32 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 65 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.212 (Stand: 01.02.2021, 15.00 Uhr). Die Neuinfektionen stammen aus den Meldungen vom Samstag (20), (9) und heute (3). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.859 Personen als genesen, 179 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 156 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 159 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 65,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

29.01.2021 Kreis Stormarn
23 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 67 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.180 (Stand: 29.01.2021, 14.30 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.732 Personen als genesen, 299 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 149 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 164 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 67,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

28.01.2021 Kreis Stormarn
22 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 81 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.161 (Stand: 28.01.2021). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.696 Personen als genesen, 323 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 142 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 199 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 81,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

27.01.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 88 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.141 (Stand: 27.01.2021, 15:00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.686 Personen als genesen, 320 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 135 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 217 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 88,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.01.2021 Kreis Stormarn
44 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 89 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.100 (Stand: 26.01.2021, 15:00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.663 Personen als genesen, 309 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 128 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 219 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 89,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.01.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 88 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.054 (Stand: 25.01.2021, 14:45 Uhr). Die 41 Neuinfektionen stammen aus den Tagen wie folgt: Samstag: 23 Neuinfektionen, Sonntag 11 Neuinfektionen, heute 7 Neuinfektionen. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.637 Personen als genesen, 294 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 123 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 216 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 88,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

22.01.2021 Kreis Stormarn
54 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 106 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 4.018 (Stand: 22.01.2021, 14:00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.525 Personen als genesen, 370 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 123 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 257 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 106,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

21.01.2021 Kreis Stormarn
44 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 105 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.972 (Stand: 21.01.2021, 15:00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.474 Personen als genesen, 375 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 123 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19.Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 257 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 105,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

20.01.2021 Kreis Stormarn
40 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 101 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.929 (Stand: 20.01.2021, 15:00 Uhr). Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Korrekturen der Zahlen durch das Sozialministerium teilweise zu Abweichungen von den Meldungen des Vortages führen können. So werden z.B. einzelne Fälle anderen Kreisen zugeordnet. Davon gelten 3.447 Personen als genesen, 359 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 123 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 248 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 101,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

19.01.2021 Kreis Stormarn
49 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 106 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.898 (Stand: 19.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 3.419 Personen als genesen, 360 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 119 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 261 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 106,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

18.01.2021 Kreis Stormarn
15 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 104 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.857 (Stand: 18.01.2021, 14:30 Uhr). Davon gelten 3.392 Personen als genesen, 349 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 116 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 254 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 104 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.01.2021 Kreis Stormarn
34 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 105 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.842 (Stand: 17.01.2021, 13:00 Uhr). Davon gelten 3.362 Personen als genesen, 367 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 113 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 257 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 105,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.01.2021 Kreis Stormarn
35 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 96 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.808 (Stand: 16.01.2021, 13:00 Uhr). Davon gelten 3.275 Personen als genesen, 420 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 113 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 235 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 96,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

15.01.2021 Kreis Stormarn
39 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 91 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.773 (Stand:15.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 3.208 Personen als genesen, 452 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 113 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19.Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 223 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 91,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

14.01.2021 Kreis Stormarn
41 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 87 im Kreis.

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.734 (Stand:14.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 3.157 Personen als genesen, 472 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 105 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 214 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 87,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.01.2021 Kreis Storrman
45 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 89 im Kreis

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.693 (Stand:13.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 3.116 Personen als genesen, 474 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 103 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 218 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 89,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

12.01.2021 Kreis Stormarn
35 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 106 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.648 (Stand:12.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 3.054 Personen als genesen, 495 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 99 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 260 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 106,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.01.2021 Kreis Stormarn
13 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 119 im Kreis
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.613 (Stand:11.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 2.966 Personen als genesen, 550 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 97 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 292 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 119,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.01.2021 Kreis Stormarn
13 Neuinfektionen und Inzidenzwert von 120 im Kreis.

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.600 (Stand:10.01.2021, 15:00 Uhr). Davon gelten 2.898 Personen als genesen, 610 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 92 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 294 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 120,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.587 (Stand: 09.01.2021, 14:45 Uhr). Davon gelten 2.842 Personen als genesen; 653 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 92 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 301 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 123,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.550 (Stand: 08.01.2021, 14:30 Uhr). Davon gelten 2.810 Personen als genesen, 648 Personen sind aktuell infiziert. Insgesamt 92 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 288 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 118 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

07.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.520 (Stand: 07.01.2021, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 90 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 258 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 105,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

06.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.475 (Stand: 06.01.2021, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 88 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 256 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 104,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

05.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.388 (Stand: 05.01.2021, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 86 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 235 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 96,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt insgesamt 3.321 (Stand: 04.01.2021, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 84 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 258 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 105,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 3.306 (Stand: 03.01.2021, 14:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 78 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 316 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 129,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.01.2021 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 3.286 (Stand: 02.01.2021, 13:00 Uhr). Das Gesundheitsamt hat am 31.12.2020 insgesamt 43 Neuinfektionen gemeldet, heute kamen 24 Weitere dazu. Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 78 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 352 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 144,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

30.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 3.219 (Stand: 30.12.2020, 15:00 Uhr). Ein Teil der Neuinfektionen der letzten Tage resultiert aus den Ergebnissen der Testungen des Corona-Testmobils der kassenärztlichen Vereinigung in Alten- und Pflegeheimen, die in der Woche vor Weihnachten und auch über die Feiertage stattfanden. In mehreren Einrichtungen in Stormarn wurden dabei Covid-19-Infektionen bei Bewohner/innen und Beschäftigten festgestellt. Insgesamt betreffen etwa 25 Prozent der kreisweiten Neuinfektionen Bewohner/innen aus 15 Alten- und Pflegeheimen, das sind 218 Personen. Rund 12 Prozent der kreisweiten Neuinfektionen betreffen das Personal, das sind 101 Personen. Die übrigen 63 Prozent der Neuinfektionen entfallen auf ein diffuses Ausbruchsgeschehen im gesamten Kreisgebiet, das sich weder regional noch auf bestimmte Personengruppen eingrenzen lässt.Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 77 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 368 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 150,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

29.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 3.153 (Stand: 29.12.2020, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 74 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 439 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 179,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

28.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 3.036 (Stand: 28.12.2020, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 71 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 427 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 174,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

27.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.990 (Stand: 27.12.2020, 15:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 71 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 391 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 160,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.934 (Stand: 26.12.2020, 13:00 Uhr). Von den 83 Neuninfektionen sind 51 für den 24.12.2020 und 32 für den 26.12.2020 gemeldet worden. Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 71 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 358 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 146,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

23.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.851 (Stand: 23.12.2020, 14:00 Uhr). Die Anzahl der aktuell klinisch behandelten, in Quarantäne befindlichen und der wieder gesunden Personen hat das Kreisgesundheitsamt heute nicht veröffentlicht. Insgesamt 71 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 452 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 184,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

22.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.714 (Stand: 22.12.2020, 15:00 Uhr). 713 in Stormarn wohnende Menschen befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne oder in stationärer Behandlung. 1.931 Personen sind wieder gesund. Insgesamt 70 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 393 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 160,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

21.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.636 (Stand: 21.12.2020, 14:00 Uhr). Insgesamt 69 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 367 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 150,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

18.12.2020 Kreis Sormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.534 (Stand: 18.12.2020, 13:00 Uhr). Die Zahl der im Krankenhaus befindlichen und genesenen Personen und derjenigen, die sich in Quarantäne befinden, kann aufgrund einer Datenbankumstellung aktuell nicht ausgewiesen werden. Insgesamt 69 Personen sind seit März 2020 gestorben – an oder im Zusammenhang mit Covid-19. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 341 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 139,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.471 (Stand:17.12.2020, 13:00 Uhr). 49 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 515 sind in häuslicher Quarantäne. 1.838 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 69 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 337 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 137,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.399 (Stand:16.12.2020, 13:00 Uhr). 47 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 480 sind in häuslicher Quarantäne. 1.803 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 69 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 339 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 138,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

15.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.321 (Stand:15.12.2020, 13:00 Uhr). 48 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 419 sind in häuslicher Quarantäne. 1.787 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 67 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 336 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 137,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

14.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.269 (Stand:14.12.2020, 13:00 Uhr). 50 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 413 sind in häuslicher Quarantäne. 1.739 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 67 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 317 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 129,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.134 (Stand:11.12.2020, 13:00 Uhr). 47 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 404 sind in häuslicher Quarantäne. 1.659 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 63 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 295 Neuinfektionen bestätigt. Das entsprich einem Inzidenzwert von 120,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.134 (Stand:10.12.2020, 13:00 Uhr).44 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 375 sind in häuslicher Quarantäne. 1.652 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 63 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 282 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 115,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 2.060 (Stand: 09.12.2020, 13:00 Uhr). 46 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 312 sind in häuslicher Quarantäne. 1.639 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 63 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 246 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 100.6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

08.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.952 (Stand: 08.12.2020, 13:00 Uhr). 43 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 263 sind in häuslicher Quarantäne. 1.619 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 60 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 201 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 82,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

07.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.952 (Stand: 07.12.2020, 13:00 Uhr). 38 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 259 sind in häuslicher Quarantäne. 1.595 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 60 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 197 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 80,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.898 (Stand: 04.12.2020, 13:00 Uhr). 36 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 240 sind in häuslicher Quarantäne. 1.563 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 59 Personen verstorben.Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 174 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 71,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.852 (Stand: 03.12.2020, 13:00 Uhr). 36 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 219 sind in häuslicher Quarantäne. 1.538 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 59 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 156 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 63,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.784 (Stand: 02.12.2020, 13:00 Uhr). 31 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 199 sind in häuslicher Quarantäne. 1.525 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 59 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 143 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 58,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

01.12.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.784 (Stand: 01.12.2020, 13:00 Uhr). 28 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 202 sind in häuslicher Quarantäne. 1.496 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 58 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 140 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 57,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

30.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.755 (Stand: 30.11.2020, 13:00 Uhr). 26 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 206 sind in häuslicher Quarantäne. 1.465 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 58 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 139 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 56,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

27.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.724 (Stand: 27.11.2020, 13:00 Uhr). 26 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 220 sind in häuslicher Quarantäne. 1.424 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 54 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 129 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 52,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.696 (Stand: 26.11.2020, 13:00 Uhr). 31 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 219 sind in häuslicher Quarantäne. 1.393 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 53 Personen verstorben.  Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 149 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 60,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

25.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn seit März 2020 beträgt 1.671 (Stand: 25.11.2020, 13:00 Uhr). 35 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 252 sind in häuslicher Quarantäne. 1.332 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 52 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 151 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 61,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

24.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.644 (Stand: 24.11.2020, 13:00 Uhr). 35 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 260 sind in häuslicher Quarantäne. 1.298 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 51 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 159 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 65,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

23.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.616 (Stand: 23.11.2020, 13:00 Uhr). 33 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 279 sind in häuslicher Quarantäne. 1.255 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 49 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 163 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 66,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

20.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.595 (Stand: 20.11.2020, 13:00 Uhr). 32 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 302 sind in häuslicher Quarantäne. 1.213 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 48 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 183 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 74,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

19.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.547 (Stand: 19.11.2020, 13:00 Uhr). 30 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 304 sind in häuslicher Quarantäne. 1.165 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben ist; es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 80 Jahre. Insgesamt sind 48 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 184 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 75,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

18.11.2020 Kreis ‚Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.520 (Stand: 18.11.2020, 13:00 Uhr). 28 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 314 sind in häuslicher Quarantäne. 1.131 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 47 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 188 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

17.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.483 (Stand: 17.11.2020, 13:00 Uhr). 26 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 336 sind in häuslicher Quarantäne. 1.098 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 47 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 181 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 74,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

16.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.453 (Stand: 16.11.2020, 13:00 Uhr). 24 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 336 sind in häuslicher Quarantäne. 1.046 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 47 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 190 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 77,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

13.11.2020 Kreis Sormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.412 (Stand: 13.11.2020, 13:00 Uhr). 21 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 356 sind in häuslicher Quarantäne. 988 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Zwei infizierte Personen sind verstorben; es handelt sich um zwei Männer der Altersgruppe über 80 und 90 Jahre. Insgesamt sind 47 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 208 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 85,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

12.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.363 (Stand: 12.11.2020, 13:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 332 sind in häuslicher Quarantäne. 973 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 45 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 200 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 81,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

11.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.332 (Stand: 11.11.2020, 13:00 Uhr). 19 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 310 sind in häuslicher Quarantäne. 954 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 45 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 191 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 78,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

10.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.302 (Stand: 10.11.2020, 13:00 Uhr). 18 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 315 sind in häuslicher Quarantäne. 924 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.  Insgesamt sind 45 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 203 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 83,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

09.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.263 (Stand: 09.11.2020, 13:00 Uhr). 13 in Stormarn wohnende infizierte Personen werden stationär behandelt, 294 sind in häuslicher Quarantäne. 911 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Drei weitere infizierte Personen sind verstorben; es handelt sich um einen Mann und zwei Frauen der Altersgruppe über 90 Jahre. Insgesamt sind 45 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 187 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 76,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

06.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.204 (Stand: 06.11.2020, 13:00 Uhr). 6 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 302 sind in häuslicher Quarantäne. 854 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Zwei weitere infizierte Personen sind verstorben; es handelt sich jeweils um eine Frau und einen Mann der Altersgruppe über 80 Jahre. Insgesamt sind 42 Personen verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 180 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 73,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

05.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.163 (Stand: 05.11.2020, 13:00 Uhr). 7 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 290 sind in häuslicher Quarantäne. 826 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt 40 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 170 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 69,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

04.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.141 (Stand: 04.11.2020, 13:00 Uhr). 6 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 293 sind in häuslicher Quarantäne. 802 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben; es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 90 Jahre. Insgesamt 40 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 162 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 66,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

03.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.099 (Stand: 03.11.2020, 13:00 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 271 sind in häuslicher Quarantäne. 784 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Zwei weitere infizierte Personen sind verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 70 Jahre sowie einen Mann der Altersgruppe über 80 Jahre. Insgesamt 39 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 155 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 63,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

02.11.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.076 (Stand: 02.11.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 264 sind in häuslicher Quarantäne. 771 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt 37 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 168 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 68,7 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

30.10.2020 Kreis Storman
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 1.024 (Stand: 30.10.2020, 13:00 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 253 sind in häuslicher Quarantäne. 729 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Eine infizierte Person verstorben ist; es handelt sich um eine Frau der Altersgruppe über 90 Jahre. Insgesamt 37 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 156 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 63,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

29.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 979 (Stand: 29.10.2020, 13:00 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 234 sind in häuslicher Quarantäne. 718 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 36 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 148 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 60,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

28.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 979 (Stand: 28.10.2020, 13:00 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 228 sind in häuslicher Quarantäne. 710 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Eine infizierte Person verstorben ist. Es handelt sich um eine Frau der Altersgruppe über 90 Jahre. 36 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 162 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 66,2 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

27.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 944 (Stand: 27.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 246 sind in häuslicher Quarantäne. 659Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. Im Kreis Stormarn (244.594 Einwohner*innen) wurden innerhalb der letzten sieben Tage 159 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 65,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner*innen.

26.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 908 (Stand: 26.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 210 sind in häuslicher Quarantäne. 658 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 131 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 53,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

23.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 868 (Stand: 23.10.2020, 13:00 Uhr). 3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 172 sind in häuslicher Quarantäne. 658 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 117 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 48,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

22.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 845 (Stand: 22.10.2020, 13:00 Uhr). 3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 172 sind in häuslicher Quarantäne. 635 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 108 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 44,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

21.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 817 (Stand: 21.10.2020, 13:00 Uhr).3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 144 sind in häuslicher Quarantäne. 635 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 93 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 38,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

20.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 785 (Stand: 20.10.2020, 13:00 Uhr). 3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 112 sind in häuslicher Quarantäne. 635 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 71 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 29,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

19.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 777 (Stand: 19.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 104 sind in häuslicher Quarantäne. 634 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 69 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 28,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

16.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 751 (Stand: 16.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 81 sind in häuslicher Quarantäne. 631 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 57 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage. Das entspricht einem Inzidenzwert von 23,4 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

15.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 724 (Stand: 15.10.2020, 13:00 Uhr). 3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 75 sind in häuslicher Quarantäne. 624 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 47 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage, das entspricht einem Inzidenzwert von 19,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

14.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 724 (Stand: 14.10.2020, 13:00 Uhr).3 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 62 sind in häuslicher Quarantäne. 624 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 40 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage, das entspricht einem Inzidenzwert von 16,4 Infektionen pro 100.00 Einwohnern.

13.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 714 (Stand: 13.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 57 sind in häuslicher Quarantäne. 618 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 35 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage, das entspricht einem Inzidenzwert von 14,3 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

12.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 708 (Stand: 12.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 74 sind in häuslicher Quarantäne. 595 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 38 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage, das entspricht einem Inzidenzwert von 15,6 Infektionen pro 100.00 Einwohnern.

09.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 694 (Stand: 09.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 62 sind in häuslicher Quarantäne. 593 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. Es bleibt damit bei 31 Neuinfektionen in ganz Stormarn innerhalb der letzten sieben Tage, das entspricht einem Inzidenzwert von 12,7 Infektionen pro 100.000 Einwohnern.

08.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 690 (Stand: 08.10.2020, 13:00 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 57 sind in häuslicher Quarantäne. 593 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. 31 Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage.

07.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 684 (Stand: 07.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 52 sind in häuslicher Quarantäne. 593 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

06.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 679 (Stand: 06.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 47 sind in häuslicher Quarantäne. 593 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

05.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 670 (Stand: 05.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 69 sind in häuslicher Quarantäne. 562 Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

02.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 663 (Stand: 02.10.2020, 11:45 Uhr). 5 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 61 sind in häuslicher Quarantäne. 562 Personen konnten als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

01.10.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 659 (Stand: 01.10.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 60 sind in häuslicher Quarantäne. 560 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

30.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 652 (Stand: 30.09.2020, 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 61 sind in häuslicher Quarantäne. 552 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

29.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 645 (Stand: 29.09.2020, 13:00 Uhr). 2 in Stormarn wohnende infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, 59 sind in häuslicher Quarantäne. 549 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

28.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 637 (Stand: 28.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 64 sind in häuslicher Quarantäne. 537 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

25.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 627 (Stand: 25.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 58 sind in häuslicher Quarantäne. 534 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

24.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 619 (Stand: 24.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 54 sind in häuslicher Quarantäne. 530 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

23.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 611 (Stand: 23.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 50 sind in häuslicher Quarantäne. 526 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

22.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 602 (Stand: 22.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 45 sind in häuslicher Quarantäne. 522 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

21.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 595 (Stand: 21.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 38 sind in häuslicher Quarantäne. 522 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

18.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 588 (Stand: 18.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 32 sind in häuslicher Quarantäne. 521 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben. Erläuterung der heutigen Neuinfektionen: Nachdem zwei Erzieherinnen in einer Kindertageseinrichtung in Lasbek positiv auf Covid-19- getestet wurden, hat das Kreisgesundheitsamt Stormarn vorübergehend die Schließung der Einrichtung angeordnet. Alle Mitarbeitenden und Kinder wurden bereits als Kontaktpersonen der Kategorie I eingestuft und durch den „Corona-Bus“ der kassenärztlichen Vereinigung getestet. Die Kontaktnachverfolgung des Kreisgesundheitsamtes ist bereits angelaufen. Betroffene werden entsprechend informiert.

17.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 579 (Stand: 17.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 27 sind in häuslicher Quarantäne. 517 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

16.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 572 (Stand: 16.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 20 sind in häuslicher Quarantäne. 517 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

15.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 570 (Stand: 15.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 21 sind in häuslicher Quarantäne. 514 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

14.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 566 (Stand: 14.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 17 sind in häuslicher Quarantäne. 514 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

11.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 563 (Stand: 11.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 22 sind in häuslicher Quarantäne. 506 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

10.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 563 (Stand: 10.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 23 sind in häuslicher Quarantäne. 505 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

09.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 559 (Stand: 09.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 22 sind in häuslicher Quarantäne. 502 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

08.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 555 (Stand: 08.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 20 sind in häuslicher Quarantäne. 499 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

07.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 553 (Stand: 07.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 27 sind in häuslicher Quarantäne. 490 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

04.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 549 (Stand: 04.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 23 sind in häuslicher Quarantäne. 490 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

03.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 548 (Stand: 03.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 26 sind in häuslicher Quarantäne. 486 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

02.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 545 (Stand: 02.09.2020, 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 26 sind in häuslicher Quarantäne. 483 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

01.09.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 539 (Stand: 01.09.2020, 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 26 sind in häuslicher Quarantäne. 478 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

31.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 536 (Stand: 31.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 29 sind in häuslicher Quarantäne. 472 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

28.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 532 (Stand: 28.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 25 sind in häuslicher Quarantäne. 472 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

27.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 531 (Stand: 27.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 29 sind in häuslicher Quarantäne. 467 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

26.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 527 (Stand: 26.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 25 sind in häuslicher Quarantäne. 467 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

25.08.2020 Krise Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 526 (Stand: 25.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 29 sind in häuslicher Quarantäne. 462 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

24.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 521 (Stand: 24.08., 13:00 Uhr).Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 36 sind in häuslicher Quarantäne. 450 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

21.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 517 (Stand: 21.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 37 sind in häuslicher Quarantäne. 445 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

20.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 516 (Stand: 20.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 42 sind in häuslicher Quarantäne. 439 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

19.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 515 (Stand: 19.08., 13:00 Uhr) Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 46 sind in häuslicher Quarantäne. 434 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

18.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 510 (Stand: 18.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 41 sind in häuslicher Quarantäne. 434 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 35 Personen sind verstorben.

17.08.2020 Kreis Stormarn

Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 508 (Stand: 17.08., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 51 sind in häuslicher Quarantäne. 422 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

14.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 500 (Stand: 14.08., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 44 sind in häuslicher Quarantäne. 421 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

13.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 495 (Stand: 13.08., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 41 sind in häuslicher Quarantäne. 419 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

12.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 490 (Stand: 12.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person muss stationär behandelt werden, 44 sind in häuslicher Quarantäne. 412 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

11.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 489 (Stand: 11.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 50 in häuslicher Quarantäne. 405 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

10.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 483 (Stand: 10.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 47 in häuslicher Quarantäne. 402 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

07.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 478 (Stand: 07.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 42 in häuslicher Quarantäne. 402 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

06.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 477 (Stand: 06.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 42 in häuslicher Quarantäne. 401 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

05.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 472 (Stand: 05.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 37 in häuslicher Quarantäne. 401 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

04.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 471 (Stand: 04.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 38 in häuslicher Quarantäne. 399 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

03.08.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 467 (Stand: 03.08., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 34 in häuslicher Quarantäne. 399 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

31.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 454 (Stand: 31.07., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 22 in häuslicher Quarantäne. 398 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

30.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 447 (Stand: 30.07., 13:00 Uhr). Keine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 15 in häuslicher Quarantäne. 398 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

29.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 444 (Stand: 29.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 12 in häuslicher Quarantäne. 397 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

28.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 439 (Stand: 28.07., 13:00 Uhr).1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 7 in häuslicher Quarantäne. 397 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

27.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 437 (Stand: 27.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 5 in häuslicher Quarantäne. 397 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

24.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 435 (Stand: 23.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 3 in häuslicher Quarantäne. 397 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

23.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 434 (Stand: 23.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 2 in häuslicher Quarantäne. 397 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

22.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 434 (Stand: 22.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 3 in häuslicher Quarantäne. 396 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

21.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 20.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 2 in häuslicher Quarantäne. 396 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

20.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 20.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 2 in häuslicher Quarantäne. 396 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

17.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 17.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 6 in häuslicher Quarantäne. 392 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

16.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 16.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 6 in häuslicher Quarantäne. 392 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

15.07.2020 Landesregierung
MIt Wirkung zum 20.07.2020 hat die Landesregierung die Reglementierungen für öffentliche und private Veranstaltungen und für Spaßbäder gelockert. Einzelheiten

15.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 15.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 6 in häuslicher Quarantäne. 392 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

14.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 14.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 6 in häuslicher Quarantäne. 392 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

13.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 13.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 9 in häuslicher Quarantäne. 389 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

10.07.2020 Landesregierung
Die Landesregierung hat die Quarantäne-Verordnung des Landes Schleswig-Holstein per 11.07.2020 geändert – insbesondere für Personen aus Gütersloh.

10.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 433 (Stand: 10.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 9 in häuslicher Quarantäne. 389 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 34 Personen sind verstorben.

09.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 432 (Stand: 09.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 9 in häuslicher Quarantäne. 388 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Ein Mann der Altersgruppe über 70 ist verstorben. 34 Personen sind somit insgesamt verstorben.

08.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 432 (Stand: 08.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 10 in häuslicher Quarantäne. 388 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

07.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 429 (Stand: 07.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 9 in häuslicher Quarantäne. 386 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

06.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 427 (Stand: 06.07., 13:00 Uhr). Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 7 in häuslicher Quarantäne. 386 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

03.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 426 (Stand: 03.07., 13:00 Uhr) Eine in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 6 in häuslicher Quarantäne. 386 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

02.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 426 (Stand: 02.07., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 7 in häuslicher Quarantäne. 385 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

01.07.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 424 (Stand: 30.06., 13:00 Uhr)
1 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 11 in häuslicher Quarantäne. 379 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

30.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 424 (Stand: 30.06., 13:00 Uhr)
1 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 11 in häuslicher Quarantäne. 379 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

29.06.2020 Kreis Stormarn
Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren hat mit Erlass vom 26. Juni 2020 Maßnahmen zur Beschränkung des Einsatzes von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den fleisch-, geflügelfleisch- und fischverarbeitenden Betrieben mit geringer Stammbelegschaft SARS-CoV-2 verfügt. Der Text ist am 29.06.2020 als  Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn verfügt.

29.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 424 (Stand: 29.06., 13:00 Uhr)
1 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 11 in häuslicher Quarantäne. 379 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

26.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 422 (Stand: 26.06., 13:00 Uhr). 1 in Stormarn wohnende infizierte Person befindet sich in stationärer Behandlung, 10 in häuslicher Quarantäne. 378 Personen konnten bereits als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

25.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 420 (Stand: 25.06., 13:00 Uhr). 2 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 8 in häuslicher Quarantäne. 377 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

24.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 420 (Stand: 24.06., 13:00 Uhr). 2 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 8 in häuslicher Quarantäne. 377 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

23.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 420 (Stand: 23.06., 13:00 Uhr). 2 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 10 in häuslicher Quarantäne. 375 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

22.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 420 (Stand: 22.06., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 11 in häuslicher Quarantäne. 372 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

19.06.2020 Landesregierung
Die Landesregierung passt ihre Verordnung zum Thema Busreisen den anderen Bunderländern an und erlichtert ab 20.06.2020 Busreisen

19.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 420 (Stand: 19.06., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 11 in häuslicher Quarantäne. 372 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

18.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 420 (Stand: 18.06., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 12 in häuslicher Quarantäne. 371 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

17.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 420 (Stand: 17.06., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 370 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

16.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 420 (Stand: 16.06., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 370 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

15.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 15.06., 13:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 369 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

12.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 12.06., 13:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 369 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

11.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 11.06., 13:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 369 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

10.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 10.06., 13:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 13 in häuslicher Quarantäne. 369 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 33 Personen sind verstorben.

09.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 09.06.2020., 13:00 Uhr) in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 15 in häuslicher Quarantäne.367 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um eine Frau der Altersgruppe über 70. 33 Personen sind somit verstorben.

07.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 419 (Stand: 08.06., 13:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 17 in häuslicher Quarantäne. 366 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

05.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 05.06., 13:00 Uhr). 4 Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 18 in häuslicher Quarantäne. 364 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

04.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 04.06., 13:00 Uhr). 4 Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 22 in häuslicher Quarantäne. 360 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

03.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 03.06., 13:00 Uhr). 4 Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 22 in häuslicher Quarantäne. 360 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

02.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 02.06., 13:00 Uhr). 4 Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 24 in häuslicher Quarantäne. 358 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

01.06.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 01.06., 13:00 Uhr)
4 Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne. 356 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

30.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 418 (Stand: 30.05., 13:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne. 356 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

29.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 417 (Stand: 28.05., 15:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 25 in häuslicher Quarantäne. 356 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

29.05.2020 Kreis Stormarn
Lockerungen im Bereich von Kitas und Schulen per 1.6.2020. Einzelheiten

28.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 417 (Stand: 28.05., 15:00 Uhr)
4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 25 in häuslicher Quarantäne. 356 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 32 Personen sind verstorben.

27.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 417 (Stand: 27.05., 15:00 Uhr). 4 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 25 in häuslicher Quarantäne. 356 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 80 Jahre. 32 Personen sind somit verstorben.

26.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 415 (Stand: 26.05., 15:00 Uhr). 6 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 23 in häuslicher Quarantäne.355 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 31 Personen sind verstorben.

25.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 415 (Stand: 25.05., 15:00 Uhr). 6 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 24 in häuslicher Quarantäne.  354 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 31 Personen sind verstorben.

24.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 415 (Stand: 24.05., 15:00 Uhr).7 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne. 351 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 31 Personen sind verstorben.

23.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 415 (Stand: 23.05., 15:00 Uhr)
11 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 22 in häuslicher Quarantäne. 351 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.  Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 45 Jahre. 31 Personen sind somit verstorben.

22.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 415 (Stand: 22.05., 15:00 Uhr). 12 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 29 in häuslicher Quarantäne. 344 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 50 Jahre. 30 Personen sind somit insgesamt verstorben.

21.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 413 (Stand: 21.05., 15:00 Uhr). 12 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 31 in häuslicher Quarantäne. 341 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 29 Personen sind verstorben.

20.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 413 (Stand: 20.05., 15:00 Uhr). 12 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 33 in häuslicher Quarantäne. 339 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 29 Personen sind verstorben.

19.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 413 (Stand: 19.05., 15:00 Uhr). 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 33 in häuslicher Quarantäne. 336 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 29 Personen sind verstorben.

18.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 18.05., 15:00 Uhr). 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 30 in häuslicher Quarantäne. 334 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 29 Personen sind verstorben.

17.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 17.05., 15:00 Uhr). 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 36 in häuslicher Quarantäne. 328 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 29 Personen verstorben.

16.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 16.05., 15:00 Uhr). 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 36 in häuslicher Quarantäne. 328 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 29 Personen verstorben.

15.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 15.05., 15:00 Uhr).
15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 36 in häuslicher Quarantäne. 328 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 29 Personen verstorben.

14.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 14.05., 15:00 Uhr).
15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 36 in häuslicher Quarantäne. 328 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Ein Mann der Altersgruppe über 70 Jahre ist gestorben. Insgesamt sind damit 29 Personen verstorben.

13.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 13.05., 15:00 Uhr) . 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 38 in häuslicher Quarantäne. 327 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 28 Personen sind verstorben.

12.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 408 (Stand: 12.05., 15:00 Uhr). 15 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 42 in häuslicher Quarantäne.323 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 28 Personen sind verstorben.

11.05.2020 Kreis Stormarn
Die Anzahl der auf SARS-CoV-2 positiv getesteten Personen beträgt insgesamt 407 (Stand 11.05.2020 um 15:00 Uhr). Davon befinden sich in 47 Personen in häuslicher Quarantäne:11 Personen sind in Krankenhausbehandlung. 321 Personen sind bereits genesen. 28 Personen sind verstorben.

10.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 407 (Stand: 10.05., 13:30 Uhr). 10 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 51 in häuslicher Quarantäne. 318 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 28 Personen sind verstorben.

09.05.2020 Kreis Stormarn
Die Anzahl der SARS-CoV-2- positiv getesteten Personen, Stand 09.05.2020 um 15.00 Uhr, beträgt insgesamt 405 Personen. In häuslicher Quarantäne befinden sich 53 Personen. In stationärer Krankenhausbehandlung sind 9 Personen. 315 Personen sind bereits genesen. Ein 62-jähriger Mann ist heute im UKE Hamburg verstorben. Die Zahl der verstorbenen Personen beträgt somit 28.

08.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle ist gegenüber dem Vortag unverändert und beträgt weiterhin 404 (Stand: 08.05., 15:00 Uhr). 9 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 53 in häuslicher Quarantäne. 315 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.   Eine infizierte Frau der Altersgruppe über 80 ist in einem Krankenhaus in Stormarn verstorben. 27 Personen sind somit verstorben.

07.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 404 (Stand: 07.05.2020., 15:00 Uhr). 10 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 60 in häuslicher Quarantäne. 308 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 26 Personen sind verstorben.

06.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt unverändert 401 (Stand: 06.05., 15:00 Uhr) 10 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 62 in häuslicher Quarantäne. 303 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Personen (eine Frau der Altersgruppe über 50 Jahre) ist im Krankenhaus verstorben. Insgesamt sind damit 26 Personen verstorben.

05.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 401 (Stand: 05.05., 15:00 Uhr). 11 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 63 in häuslicher Quarantäne. 302 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 25 Personen sind verstorben.

04.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 401 (Stand: 04.05., 15:00 Uhr). 10 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 69 in häuslicher Quarantäne.297 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Zwei weitere infizierte Personen sind verstorben: Es handelt sich zum Einen um eine Bewohnerin der Altergruppe über 90 Jahre aus dem Wohnpark Rohlfshagen/Rümpel, ferner um eine Bewohnerin der Altersgruppe über 70 Jahre aus einer Pflegeeinrichtung im Süden des Kreises Stormarn. 25 Personen sind somit verstorben.

03.05.2020 Kreis Stormarn
Gegenüber dem Vortag gibt es kreisweit keine Neuinfektionen. Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 401 (Stand: 03.05.2020, 15:00 Uhr). 11 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 71 in häuslicher Quarantäne. 296 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 23 Personen sind verstorben.

02.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 401 (Stand: 02.05.2020., 15:00 Uhr). 13 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 77 in häuslicher Quarantäne. 288 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 23 Personen sind verstorben.

02.05.2020 Kreis Stormarn
Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat die Landesverordnung sowie den Erlass an die Gesundheitsämter der Kreise geändert. Der Kreis Stormarn hat dementsprechend seine Allgemeinverfügung mit Wirkung ab dem 04.05.2020 ergänzt.

01.05.2020 Landesregierung Schleswig-Holstein
Die Landesregierung setzte die „Lockerungen“ der Corona-bedingten Reglementierungen des öffentlichen Lebens um, die ab 04.05.2020 wirksam werden.

01.05.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 399 (Stand: 01.05.2020, 15:00 Uhr). 14 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 124 in häuslicher Quarantäne. 238 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 23 Personen sind verstorben.

30.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 397 (Stand: 30.04., 15:00 Uhr)
20 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 134 in häuslicher Quarantäne. 220 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person der Altersgruppe über 80 ist verstorben. Es handelt sich dabei um eine Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung im Süden des Kreises Stormarn. 23 Personen sind somit verstorben.

29.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 395 (Stand: 29.04., 15:00 Uhr). 21 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 142 in häuslicher Quarantäne. 210 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Zzwei weitere infizierte Personen aus dem Wohnpark Rohlfshagen sind verstorben. Es handelt sich um einen Bewohner der Altersgruppe über 80 sowie eine Bewohnerin der Altersgruppe über 90. 22 Personen sind somit verstorben.

28.04.2020 Kreis Stormarn
Gegenüber dem Vortag gibt es kreisweit keine Neuinfektionen. Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt weiterhin 390 (Stand: 28.04., 15:00 Uhr). 21 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 150 in häuslicher Quarantäne. 199 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 20 Personen sind verstorben.

27.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 390 (Stand: 27.04., 15:00 Uhr)
23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 161 in häuslicher Quarantäne. 186 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 20 Personen sind verstorben.

26.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 389 (Stand: 26.04., 15:00 Uhr). 24 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 163 in häuslicher Quarantäne. 182 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 20 Personen sind verstorben.

25.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 386 (Stand: 25.04., 15:00 Uhr). 24 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 164 in häuslicher Quarantäne. 178 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 20 Personen sind verstorben.

24.04.2020 Landesregierung Schleswig-Holstein
Das Landeskabinett hat die angekündigte Verordnung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Bereichen der Öffentlichkeit beschlossen. Ab dem kommenden Mittwoch, 29. April, besteht in Schleswig-Holstein die Pflicht, bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einschließlich Taxen sowie beim Betreten von Geschäften eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

25.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 386 (Stand: 25.04., 15:00 Uhr). 24 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 164 in häuslicher Quarantäne. 178 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 20 Personen sind verstorben.

24.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 383 (Stand: 24.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 200 in häuslicher Quarantäne. 140 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person aus dem Wohnpark Rohlfshagen ist verstorben. Es handelt sich um einen Frau der Altersgruppe über 70. Insgesamt sind somit 20 Personen verstorben.

23.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 376 (Stand: 23.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 200 in häuslicher Quarantäne. 135 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine infizierte Person aus dem Wohnpark Rolfshagen ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 75. 19 Personen sind somit verstorben.

23.04.2020 Kreis Stormarn
Gemäß Allgemeinverfügung vom 23.04.2020 gilt: Am 26.04.2020 und 03.05.2020 dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800m² in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden öffnen. Die Regelung gilt nicht für den Feiertag am 1.Mai. Bereits bestehende Regelungen, u.a. für Apotheken und Tankstellen gelten fort.

22.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 366 (Stand: 22.04., 15:00 Uhr).
22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 198 in häuslicher Quarantäne. 128 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 weitere infizierte Personen aus dem Wohnpark Rolfshagen sind verstorben. Es handelt sich um zwei Bewohnerinnen der Altersgruppe über 80 und einen Bewohner der Altersgruppe über 70. 18 Personen sind somit verstorben.

21.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 360 (Stand: 21.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 196 in häuslicher Quarantäne. Unter den Neuinfektionen sind zwei bestätigte Infektionen in einer weiteren Pflegeeinrichtung im Süden des Kreises Stormarn enthalten. 127 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um eine  Frau der Altersgruppe über 90. 15 Personen sind somit verstorben.

20.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 355 (Stand: 20.04., 15:00 Uhr). 24 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 192 in häuslicher Quarantäne.125 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 6 Personen sind verstorben, darunter 3 Bewohnerinnen der Altersgruppe über 90 und ein 1 Bewohner der Altersgruppe über 70 aus dem Wohnpark Rohlfshagen. Insgesamt sind somit 14 Personen verstorben.

19.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt unverändert 348 (Stand: 19.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 196 in häuslicher Quarantäne. 121 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 weitere infizierte Personen sind verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 80 sowie um zwei Frauen der Altersgruppe über 75. Beide Frauen waren Bewohnerinnen aus dem Wohnpark Rohlfshagen. Durch COVID-19-sind in Stormarn damit insgesamt 8 Personen verstorben.

19.04.2020 Kreis Stormarn
Umsetzung der Landesverordnung in Stormarn: Beginnend ab Montag, dem 20.04.2020 dürfen Einzelhandelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800m² unter Auflagen öffnen. Einzelheiten und die weiteren Änderungen

18.04.2020 Land Schleswig-Holstein
Mit der Verordnung werden ab 20.04.2020 erste Lockerungen der staatlichen Einschränkungen ermöglicht

18.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 348 (Stand: 18.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 206 in häuslicher Quarantäne. 115 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 5 Personen sind verstorben.

17.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 337 (Stand: 17.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 198 in häuslicher Quarantäne. 112 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 5 Personen sind verstorben.

16.04.2020 Kreis Stormarn
Im Wohnpark Rohlfshagen in Rümpel ist eine Bewohnerin der Altersgruppe über 90 Jahre verstorben. Bei den weiteren Tests hat sich ergeben, dass sechs weitere Personen mit COVID-19 infiziert sind. Es handelt sich dabei um vier Bewohner sowie zwei Mitarbeitende. Weitere Infektionen sind in zwei weiteren Einrichtungen in Stormarn bekannt. Im Kreis Stormarn gibt es 47 Einrichtungen mit 3.758 Bewohnern sowie 37 Wohnhäuser mit 946 Bewohnern. Weitere Einzelheiten

16.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 332 (Stand: 16.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 196 in häuslicher Quarantäne. 108 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um eine Frau der Altersgruppe über 80. 5 Personen sind somit verstorben.

15.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 316 (Stand: 15.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 187 in häuslicher Quarantäne.102 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 4 Personen sind verstorben.

14.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 315 (Stand: 14.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 190 in häuslicher Quarantäne. 98 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 80. 4 Personen sind somit verstorben.

13.04.2020 Kreis Stormarn
Im Wohnpark Rohlfshagen in Rümpel wurde bei 72 Bewohnern und Mitarbeitenden eine Infektion mit dem COVID-19-Virus bestätigt. Daraufhin wurde die Einrichtung unter Quarantäne gestellt. In der Einrichtung wohnen überwiegend Demenzerkrankte. Die Bewohner können weiterhin in der Einrichtung bleiben. Landrat Dr. Henning Görtz: “Unser Krisenstab, das Gesundheitsamt und auch die Heimaufsicht stehen im ständigen Kontakt zu dem betroffenen Pflegeheim. Wir unterstützen die Einrichtung in jeder Hinsicht, um die Arbeitsfähigkeit des Personals zu erhalten und dafür zu sorgen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner trotz ihrer Infektion in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.” Weitere Einzelheiten

13.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 289 (Stand: 13.04., 15:00 Uhr). 27 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 168 in häuslicher Quarantäne. 91 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 Personen sind verstorben.

11.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 238 (Stand: 11.04., 15:00 Uhr). 27 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 127 in häuslicher Quarantäne. 81 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 Personen sind verstorben.

11.04.2020 Kreis Stormarn
Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat per Verordnung am 10. April 2020 die Regelungen zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Corona-Virus weiter geregelt. Wer aus dem Ausland über den Land-, See- oder Luftweg nach Schleswig-Holstein einreist, muss wegen der Gefahr einer Corona-Infektion künftig unverzüglich und auf direktem Weg zwei Wochen in häusliche Quarantäne und dies dem örtlichen Gesundheitsamt anzeigen. Einzelheiten

10.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 233 (Stand: 10.04., 15:00 Uhr). 27 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 128 in häuslicher Quarantäne. 75 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 Personen sind verstorben.

09.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 222 (Stand: 09.04., 15:00 Uhr). 26 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung,
120 in häuslicher Quarantäne. 73 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 3 Personen sind verstorben.

08.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 215 (Stand: 08.04., 15:00 Uhr). 23 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 126 in häuslicher Quarantäne. 63 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben
Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 60. Insgesamt 3 Personen sind somit verstorben.

07.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 209 (Stand: 07.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 132 in häuslicher Quarantäne. 53 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 2 Personen sind verstorben.

06.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 199 (Stand: 06.04., 15:00 Uhr). 22 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 124 in häuslicher Quarantäne. 51 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 2 Personen sind verstorben.

05.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 195 (Stand: 05.04., 15:00 Uhr). 21 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 126 in häuslicher Quarantäne. 46 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 2 Personen sind verstorben.

04.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 185 (Stand: 04.04., 15:00 Uhr)
19 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 147 in häuslicher Quarantäne. 17 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 2 Personen sind verstorben.

03.04.2020 Kreis Stormarn
Um die Umsetzung der zahlreichen Regelungen einfacher, transparenter und klarer zu gestalten, hat das Schleswig-Holsteinische Kabinett Erlasse und Verordnungen reduziert und zusammengeführt sowie präzisiert. Darin werden bestehende Auflagen klargestellt und inhaltlich geordnet, aber auch weiter verschärft. Die zusammenfassende Verordnung und der neue Runderlass sind heute in Kraft getreten. Dazu passend wurde die Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn angepasst.

03.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 175 (Stand: 03.04., 15:00 Uhr)
19 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 137 in häuslicher Quarantäne. 17 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Eine weitere infizierte Person ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 80 (der erste Verstorbene gehörte zur Altersgruppe der über 70jährigen). Insgesamt sind somit 2 infizierte Personen verstorben.

02.04.2020 Kreis Stormarn
Korrektur der Allgemeinverfügung vom 01.04.2020: Zum Besuchsrecht in Krankenhäusern wird klargestellt, dass die zeitliche Begrenzung für jeweils ein Elternteil oder Erziehungsberechtigte oder Erziehungsberechtigten für Kinder unter 14 Jahren sowie für eine Person während der Geburt im Kreissaal nicht gilt.

02.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 161 (Stand: 02.04., 15:00 Uhr) 20 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 125 in häuslicher Quarantäne. 15 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 1 Person ist verstorben.

01.04.2020 Kreis Stormarn
Korrektur der Allgemeinverfügung vom 31.03.2020: Personen sollen nicht erfasst sein, deren Aufenthalt im Krankenhaus etc. aufgrund einer akuten, medizinisch erforderlichen Behandlung oder einer stationären pflegerischen Versorgung erforderlich ist.

01.04.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 155 (Stand: 01.04., 15:00 Uhr). 18 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 123 in häuslicher Quarantäne. 13 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. 1 Person ist verstorben.

31.03.2020 Kreis Stormarn
Betretungsverbot für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sowie stationäre Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe

31.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 147 (Stand: 31.03., 15:00 Uhr).
16 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 120 in häuslicher Quarantäne. Die Zahl der aus Quarantäne genesenen Personen musste auf 10 korrigiert werden. Erster Todesfall: Eine der infizierten Personen ist verstorben. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 70.

30.03.2020: Kreis Stormarn
In Ahrensburg wird für den Kreis Stormarn am 31.03.2020 ein Testzentrum für Corona-Tests in Betrieb genommen.

30.03.2020: Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 132 (Stand: 30.03., 15:00 Uhr). 14 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 106 in häuslicher Quarantäne. 12 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

29.03.2020: Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 120 (Stand: 29.03., 15:00 Uhr). 12 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne. 7 Personen konnten bislang als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

29.03.2020 IHK Schleswig-Holstein
IHK verlangt vom Land mehr Hilfen für kleine Unternehmen. Die IHK Schleswig-Holstein sieht in den bestehenden Corona-Hilfsprogrammen des Bundes und des Landes eine Unterstützungslücke für die schleswig-holsteinischen Unternehmen.

28.03.2020: Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 113 (Stand: 28.03., 15:00 Uhr). 12 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne.
Zwei Personen konnten bislang als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

28.03.2020 Kreis Stormarn
Die nötige Schutzausstattung für Krankenhäuser ist derzeit überall ein Engpass. Auch der Kreis Stormarn kauft verfügbare Ausrüstungen. Benötigt werden OP-Masken (Mund-Nasen-Schutz), FFP2/FFP3-Masken, Overalls, Schutzhandschuhe, Schutzbrillen sowie Schutzkittel. Unternehmen, die ihre Hilfe anbieten können, wenden sich per E-Mail an: [email protected]

27.03.2020: Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 95 (Stand: 27.03., 15:00 Uhr). Elf in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne. Zwei Personen konnten bislang als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

26.03.2020: Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 88 (Stand: 26.03., 15:00 Uhr). Neun in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne. Eine Person konnte als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

25.03.2020 Stadt Ahrensburg
Ahrensburg setzt die Zahlungspflicht für Kita-Beiträge sowie für Entgelte für die Betreuung in den offenen Ganztagsschulen für April 2020 aus

25.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 79 (Stand: 25.03., 15:00 Uhr). Sechs in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne. Eine Person konnte als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

25.03.2020 Kreis Stormarn
Abweichend von der bisherige Allgemeinverfügung dürfen Apotheken und Tankstellen an Sonn- und Feiertagen ganztägig für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden und auch an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag öffnen. Die neue Anordnung gilt bis zum 19. April 2020.

24.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 68 (Stand: 24.03., 15:00 Uhr) Fünf in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne.
Eine Person konnte als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

23.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 60 (Stand: 23.03., 15:00 Uhr). Fünf der infizierten Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne.

22.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle beträgt 52 (Stand: 22.03., 15:00 Uhr).
Vier der infizierten Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne.

22.03.2020 Bündnis 90/Die Grünen Ahrensburg
Bündnis 90/Die Grünen informieren, dass sowohl der für den 29.03.2020 geplante Frühjahrsputz als auch das Doppelkopfturnier am 25.04.2020 aus gegebenem Anlass entfallen werden.

21.03.2020 Kreis Stormarn
Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle ist auf 43 gestiegen (Stand: 21.03., 15:00 Uhr).
Vier der infizierten Personen befinden sich in stationärer Behandlung, die Anderen in häuslicher Quarantäne.

21.03.2020 Polizeidirektion Ratzeburg
Ab 23.03.2020 werden die Polizeistationen Ammersbek, Großhansdorf und Aumühle vorübergehend für den Publikumsverkehr schließen. Unabhängig von der Schließung der kleineren Stationen sind die zuständigen Polizeireviere Ahrensburg (Tel. 04102/809-0) und Reinbek (Tel. 040/727707-0), nach wie vor 24 Stunden am Tag geöffnet. Vor Aufsuchen dieser Dienststellen wird um vorherige telefonische Kontaktaufnahme gebeten. Für Anzeigenerstattungen bittet die Polizei, wenn möglich, die Online-Wache der Landespolizei zu nutzen. Diese ist Tag und Nacht unter dem folgenden Link zu erreichen: www.schleswig-holstein.de/Onlinewache

20.03.2020: Land Schleswig-Holstein: Unterstützung der Wirtschaft

Hilfen des Landes Schleswig-Holstein für Firmen

20.03.2020 Kreis Stormarn: Der Landrat zur Unterstützung der Wirtschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir befinden uns in einer für die gesamte Gesellschaft belastenden Situation. Die weiteren Entwicklungen lassen sich nur bedingt voraussehen und planen. Es ist jedoch absehbar, dass es in vielen Bereichen der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft und des öffentlichen Lebens zu Einschnitten kommen wird. Über das Ausmaß lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren.

Die staatlichen Stellen einschließlich der Kommunalverwaltungen arbeiten aktuell rund um die Uhr an den vordringlichsten Themen: der Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung und des öffentlichen Gesundheitswesens. Die Kommunen sind u. a. mit ihren Gesundheitsämtern, den Krankenhäusern und den Ordnungsämtern in besonderem Maße belastet. Sämtliche Kräfte werden auf die Bewältigung der Krise konzentriert.

Wir werden aktuell mit einer Vielzahl von Unterstützungswünschen konfrontiert. Die Schilderungen der jeweiligen Situation nehmen wir sehr ernst. Es muss jedoch auf die finanzielle Situation der Kommunen hingewiesen werden. Die Kommunen in Schleswig-Holstein sind bereits jetzt in erheblichem Maße unterfinanziert. Zudem werden auch die Kommunen durch die aktuelle Lage u. a. durch Steuerausfälle betroffen sein, was zu einer weiteren Verschärfung der kommunalen Finanzsituation führen wird.

Aus unserer Sicht stehen insbesondere Bund und Land in der Pflicht, Lösungen zu erarbeiten und finanzielle Mittel bereitzustellen. Die bisherigen Ankündigungen aus der Bundes- und Landespolitik lassen darauf schließen, dass es eine entsprechende Bereitschaft gibt. Wir werden uns zu gegebener Zeit an der Erarbeitung von Lösungen beteiligen und sie konstruktiv unterstützen.

Auf der folgenden Seite finden Sie Links zu Informationen verschiedener Angebote. Diese Auflistung ist sicherlich nicht vollständig, soll aber eine erste Hilfestellung bieten:

Bund: Milliarden Schutzschild
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Überblicksartikel
Land Schleswig-Holstein: Stabilität schaffen.
Land Schleswig-Holstein: FAQ zum Thema Wirtschaft
Land Schleswig-Holstein: FAQ zu Arbeit und Arbeitsrecht
IHK Schleswig-Holstein: Finanzierungshilfen

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationsquellen helfen werden, mit Ihren berechtigten und verständlichen Sorgen und Ängsten besser umgehen zu können.
Wenn wir weitere Informationen erhalten, werden wir Sie natürlich informieren.

gez. Dr. Henning Görtz
Landrat des Kreises Stormarn

20.03.2020 HanseWerk Natur setzt Sperrungen bei Wärmekunden vorerst aus

Der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur verändert angesichts der aktuellen Corona-Krise sein Vorgehen gegenüber zahlungssäumigen Kunden. Mindestens bis nach Ostern werden bei den Kundinnen und Kunden in Norddeutschland keine Wärmeanschlüsse mehr gesperrt. „In dieser herausfordernden Situation müssen wir uns als Energiedienstleister darauf einstellen und entsprechend handeln“, begründet Holger Ruschmeyer, Leiter des Kundenservices bei HanseWerk Natur, die Entscheidung.

Immer mehr der rund 60.000 Wärmekunden von HanseWerk Natur müssen wegen der Schul- und Kitaschließungen und neuer Homeoffice-Regelungen ihren Alltag neu strukturieren. Ruschmeyer: „Unsere Kundschaft verbringt jetzt zwangsläufig mehr Zeit zu Hause und soll sich aktuell keine Gedanken um die Energieversorgung machen müssen.“ Sofern es notwendig ist, können auch bereits gesperrte Wärmeanschlüsse – unter Beachtung strenger Hygienevorschriften – wieder entsperrt werden. Der Kundenservice von HanseWerk Natur ist hierfür unter 0 40-23 78 27 3 25 oder [email protected] erreichbar.

20.03.2020 Kreis Stormarn: Die aktuellen Regelungen im Wortlaut

Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn vom 20.03.2020 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Stormarn

Gemäß § 28 Absatz 1 Satz 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Verbindung mit § 106 Abs. 2 Allgemeines Verwaltungsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landesverwaltungsgesetz –LVwG) wird folgende Allgemeinverfügung erlassen:

1.Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage, beginnend ab dem Zeitpunkt des Eintritts in den Kreis Stormarn durch Überfahren bzw. Überschreiten der Kreisgrenze entweder in der Republik Österreich oder der Schweizerischen Eidgenossenschaft (Schweiz) oder, sofern nicht bereits dadurch abgedeckt, in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, wird eine Absonderung für die Dauer von 14 Tagen, beginnend ab dem Zeitpunkt des Eintritts in den Kreis Stormarn durch Überfahren bzw. Überschreiten der Kreisgrenze, in häuslicher Quarantäne angeordnet. Weitere Gebiete können durch die oberste Landesgesundheitsbehörde als besonders betroffene Gebiete festgelegt werden. Auf die aktuellen Festlegungen weist der Kreis Stormarn auf seiner Homepage www.kreis-stormarn.de hin. Falls sich nach Reiserückkehr Änderungen aufgrund aktualisierter Festlegungen durch das Robert Koch-Institut (RKI) oder die oberste Landesgesundheitsbehörde ergeben und erst dadurch eine Reiserückkehr aus einem nunmehr als Risikogebiet oder besonders betroffenen Gebiet gegeben ist, tritt anstelle des Zeitpunkt des Ein-tritts in den Kreis Stormarn durch Überfahren bzw. Überschreiten der Kreisgrenze der Zeitpunkt der Veröffentlichung der aktualisierten Festlegungen auf der Homepage des RKI. Die Personen haben sich binnen einer Stunde nach Eintritt in den Kreis Stormarn durch Überfahren bzw. Überschreiten der Kreisgrenze bevorzugt per E-Mail unter [email protected] oder per Fax unter 04531 / 160 − 16 26 beim Gesundheitsamt des Kreises Stormarn zu melden. Betroffene Personen nutzen bitte das als Anlage beigefügte Formular. Die Meldung kann auch telefonisch unter 04531 / 160 – 11 14 erfolgen.

Es ist den Personen während er Absonderung in häuslicher Quarantäne untersagt, die Wohnung ohne ausdrückliche Zustimmung des Gesundheitsamtes zu verlassen. Ferner ist es den Personen in dieser Zeit untersagt, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören.

Für die Zeit der Absonderung unterliegen die Personen der Beobachtung durch das Gesundheitsamt gemäß § 29 des Infektionsschutzgesetzes (lfSG).

  1. Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet oder des besonders betroffenen Gebiets folgende Einrichtungen nicht betreten:

a) Einrichtungen nach § 33 Nr. 1 bis 4 IfSG (Kindertageseinrichtungen und Kinder-horte, erlaubnispflichtige Kindertagespflegestellen, Schulen und Heime, in denen überwiegende minderjährige Personen betreut werden) sowie betriebserlaubte Einrichtungen nach § 45 SGB VIII (stationäre Erziehungshilfe),

b) Einrichtungen nach § 23 Absatz 3 IfSG (Krankenhäuser, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen, Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 6 genannten Einrichtungen vergleichbar sind, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger human-medizinischer Heilberufe, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, ambulante Pflegedienste, die ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen erbringen, und Rettungsdienste.); ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen,

c) stationäre Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe nach dem Selbstbestimmungsstärkungsgesetz (SbStG), ausgenommen von dem Betretungsverbot sind betreuungsbedürftige Personen,

d) Berufsschulen,

e) alle staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen des Landes nach § 1 Hochschulgesetz sowie

f) alle sonstigen öffentlichen Einrichtungen.

Allen anderen Reiserückkehrern aus alpinen Skigebieten wird dringend empfohlen, dieses Betretungsverbot ebenfalls zu beachten.

Das Gebiet des Landes Schleswig-Holstein gilt nicht als Risikogebiet. Weitere Gebiete kön-nen durch die oberste Landesgesundheitsbehörde als besonders betroffene Gebiete festge-legt werden. Auf die aktuellen Festlegungen weist der Kreis Stormarn auf seiner Homepage www.kreis-stormarn.de hin.

  1. Schülerinnen und Schülern ab der 7. Klasse von allgemeinbildenden Schulen, Förderzentren, berufsbildende Schulen, Ergänzungs- und Ersatzschulen sowie von Schulen und Einrichtungen der dänischen Minderheit ist das Betreten der Schulen sowie die Teilnahme an schulischen Veranstaltungen untersagt. Dies gilt auch für die Schülerinnen und Schüler der Pflege- und Gesundheitsfachschulen sowie für Einrichtungen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung.

Von diesem Betretungsverbot ausgenommen sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die einen täglichen, hohen Pflege- und Betreuungsaufwand benötigen, dem im häuslichen Rahmen nicht entsprochen werden kann. Für diese Schülerinnen und Schüler wird ein schulischer Notbetrieb (Betreuung) auf Elternwunsch nach Entscheidung der Schulleitung sichergestellt. Da diese Schülerschaft zur besonderen vulnerablen Bevölkerungsgruppe gehört, sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu be-achten und ein strenger Maßstab anzulegen.

  1. Schülerinnen und Schülern bis zur 6. Klasse von allgemeinbildenden Schulen, Förderzentren, Ergänzungs- und Ersatzschulen sowie von Schulen und Einrichtungen der dänischen Minderheit ist das Betreten der Schulen sowie die Teilnahme an schulischen Veranstaltungen untersagt.

Ausgenommen von diesen Verboten sind Kinder, bei denen beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Ebenfalls ausgenommen sind Kinder von Personen, bei denen ein Elternteil in einer akutversorgungsrelevanten Einrichtung des Gesundheitswesens (insbesondere Arztpraxen, Krankenhäuser, Rettungsdienst und Apotheken) oder einer Pflegeeinrichtung oder in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist. Zu den kritischen Infrastrukturen nach dieser Verfügung zählen folgende Bereiche:

  • Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc. (§ 2 BSI-KritisV),
  • Wasser: Öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung (§ 3 BSI-KritisV),
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) – inkl. Zulieferung, Logistik (§ 4 BSI-KritisV),
  • Informationstechnik und Telekommunikation – insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze (§ 5 BSI-KritisV),
  • Gesundheit – Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore, Sanitätsdienste der Bundeswehr (§ 6 BSI-KritisV),
  • Fürsorge – Leistungsangebote der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX; stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe und ambulante sowie teilstationäre Angebote der Jugendhilfe als notwendige Voraussetzung für die Gewährleistung des Kindeswohls nach dem SGB VIII,
  • Transport und Verkehr – Logistik für die KRITIS, ÖPNV (§ 8 BSI-KritisV),
  • Entsorgung (Müllabfuhr),
  • Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung (Regierung und Verwaltung, Parlament), Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Grundschullehrkräfte (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden), Sonderpädagoginnen an Förderzentren mit Internatsbetrieb, in Kindertageseinrichtungen Tätige (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden).

Dabei sind in den o.a. Bereichen nur Personen erfasst, deren Tätigkeit für die Kern-aufgaben der Infrastruktur relevant ist. Die Eltern haben dies durch die Angabe ihres Berufes gegenüber der Schule zu dokumentieren.

Von diesem Betretungsverbot ausgenommen sind ebenfalls diejenigen Schülerinnen und Schüler, die einen täglichen, hohen Pflege- und Betreuungsaufwand benötigen, dem im häuslichen Rahmen nicht entsprochen werden kann. Für diese Schülerinnen und Schüler wird ein schulischer Notbetrieb (Betreuung) auf Elternwunsch nach Entscheidung der Schulleitung sichergestellt. Da diese Schülerschaft zur besonderen vulnerablen Bevölkerungsgruppe gehört, sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu beachten und ein strenger Maßstab anzulegen.

Nicht zulässig ist eine (Ferien-) Betreuung von Schulkindern in einer anderen Einrichtung.

  1. Das Betreten von Kindertagesstätten (inkl. Krippen), Kinderhorten sowie die Teilnahme an vergleichbaren schulischen Betreuungsangeboten wie offene Ganztagsschulen und ähnliche Betreuungsangebote außerhalb des elterlichen Haushaltes ist verboten.

Ausgenommen sind Angebote der erlaubnispflichtigen Kindertagespflege, bei denen am jeweiligen Standort maximal fünf Kinder betreut werden; ebenso nicht erfasst sind die sonstigen Angebote der Kindertagespflege, bei denen am jeweiligen Standort maximal fünf Kinder (ggf. zzgl. der eigenen Kinder der Kindertagespflegeperson) betreut werden. Neuaufnahmen sind nicht gestattet mit Ausnahme von Kindern die den Ausnahmebestimmungen zur Notbetreuung unterfallen. Die Betreuung von Kindern in Rahmen einer Kooperation von zwei Kindertagespflegepersonen mit mehr als fünf fremden Kindern insgesamt in einem Gebäude sowie gemeinsam genutzten Neben- und Funktionsräumen ist nicht erlaubt.

Angebote der erlaubnispflichtigen Kindertagespflege können nach vorstehenden Maßgaben aufrechterhalten, auf eine Notbetreuung beschränkt oder eingestellt werden.

Ausgenommen vom Betretungsverbot nach Satz 1 sind Kinder, bei denen die Eltern nach den Voraussetzungen von Ziffer 3 als Beschäftigte in Bereichen der kritischen Infrastrukturen zur Aufrechterhaltung dringend tätig sein müssen oder bei denen ein Elternteil in einer Einrichtung des Gesundheitswesens, einer Pflegeeinrichtung oder einem Pflegedienst nach Ziffer 3 dringend tätig sein muss. Die Eltern haben dies durch die Angabe ihres Berufes gegenüber der Einrichtung zu dokumentieren. Für Kinder und Jugendliche in schulischen Ganztagsangeboten oder Horten ab der 7. Schulklasse gilt diese Ausnahme nicht.

Vom Betretungsverbot ausgenommen sind diejenigen Beschäftigte und Bevollmächtige, die zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung erforderlich sind sowie Personen mit gesetzlichen Betretungsbefugnissen. Sofern und soweit in der Einrichtung oder Kindertagespflegestelle keine Notbetreuung vorgehalten wird, sind auch andere Beschäftigte der Einrichtung und bevollmächtigte Dienstleister vom Betretungsverbot ausgenommen.

Angebote der Notbetreuung sind nur in bestehenden Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zulässig. Es dürfen maximal bis zu fünf Kinder in einer Gruppe gleichzeitig betreut werden. Zu nutzen sind vorrangig bestehende Gruppen- und Personalstrukturen in der Regeleinrichtung der zu betreuenden Kinder. Die Gruppen sind räumlich strikt zu trennen und der Kontakt der Kinder aus verschiedenen Gruppen untereinander ist zu unterbinden. Auch die in den einzelnen Gruppen Tätigen haben den Kontakt untereinander möglichst zu vermeiden. Die erhöhten Anforderungen an Hand- und Flächenhygiene sind angemessen zu berücksichtigen. Die Gruppenzahl pro Einrichtung ist möglichst gering zu halten. Die Konzentration von Kindern aus verschiedenen Einrichtungen ist nicht zulässig, die Verteilung zur weite-ren Vereinzelung der Gruppen hingegen schon.

Das Betreten der Werkstätten für behinderte Menschen sowie die Inanspruchnahme von Betreuungsangeboten in diesen Einrichtungen ist verboten für diejenigen Menschen mit Behinderung,

  • die sich im stationären Wohnen befinden,
  • die bei Erziehungsberechtigen oder ihren Eltern wohnen und deren Betreuung sichergestellt ist,
  • die alleine oder in Wohngruppen wohnen und sich selbst versorgen können oder eine Betreuung erhalten.

Von diesem Betretungsverbot ausgenommen sind diejenigen Menschen mit Behinderung, die den Besuch der Werkstatt als eine tagesstrukturierende Maßnahme benötigen. Die Entscheidung trifft die Einrichtungsleitung.

  1. In Vorsorge- und Rehaeinrichtungen werden ab sofort Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen untersagt.

Von dem Verbot sind Leistungen der Anschlussheilbehandlung ausgenommen. Diese sind vorrangig für Patientinnen und Patienten aus Schleswig-Holstein und Hamburg zu erbringen.

Die Regelungen gelten auch für psychosomatische Reha-Kliniken.

Für Patientinnen und Patienten bzw. betreute Personen, die bis 16. März 2020 Maß-nahmen begonnen haben, dürfen die Maßnahmen durchgeführt werden.

Entsprechende Leistungen in Einrichtungen, in denen Personen mit Pflegebedarf teil-stationär untergebracht und verpflegt werden können (Tages- oder Nachtpflege), werden untersagt.

Von dem Verbot sind solche pflegebedürftigen Personen ausgenommen, die von Angehörigen versorgt und betreut werden, die als in Bereichen der kritischen Infrastruktur Beschäftigte im Sinne von Ziffer 3 dieser Verfügung zur Aufrechterhaltung dieser Strukturen und Leistungen erforderlich sind.

Von dem Verbot sind solche pflegebedürftigen Personen ausgenommen, die einen täglichen Pflege- und Betreuungsaufwand benötigen, dem im häuslichen Rahmen nicht entsprochen werden kann. Für diese Personen soll ein Notbetrieb nach Entscheidung der Einrichtungsleitung sichergestellt werden. Da pflegebedürftige Personen zur besonders vulnerablen Personengruppe gehören, sind entsprechende Schutzmaßnahmen zu beachten.

  1. Alle Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sowie die stationären Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe nach dem Selbstbestimmungsstärkungsgesetz (SbStG) haben folgende Maßnahmen zu ergreifen:
  • Diese Einrichtungen haben Maßnahmen zu ergreifen, um den Eintrag von Corona-Viren zu erschweren, Patienten und Personal zu schützen und persönliche Schutzausrüstung einzusparen.
  • Diese Einrichtungen haben sicherzustellen, dass kein Besuch durch Kinder unter 16 Jahren und von Besuchern mit Infektionen der Atemwege erfolgt. Für andere Besucherinnen und Besucher sind Besuchsverbote oder restriktive Einschränkungen auszusprechen; maximal darf ein registrierter Besucher pro Bewohner/ Patient pro Tag für eine Stunde mit Schutzmaßnahmen und mit Hygieneunterweisung zugelassen werden. Ausgenommen davon sind medizinisch oder ethisch-sozial angezeigte Besuche (z. B. Kinderstationen, Palliativpatienten).
  • Kantinen, Cafeterien oder andere der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtungen für Patienten und Besucher sind zu schließen.
  • Sämtliche öffentliche Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen, Informationsveranstaltungen etc. sind zu unterlassen.
  1. Die allgemeinversorgenden Krankenhäuser (Krankenhäuser mit einem Versorgungsauftrag als Maximalversorger, Schwerpunktversorger oder Grund- und Regelversorger) haben folgende weitere Maßnahmen umzusetzen:
  • Aktivierung der Krankenhauseinsatzleitung nach dem Krankenhausalarmplan und tägliche Analyse der Versorgungssituation mindestens in Bezug auf die Notfallversorgung und COVID-19.

Planbare Aufnahmen sind ab sofort so zu reduzieren oder auszusetzen, dass zeitnah die Aufnahmekapazitäten für COVID-19 Patienten bereitstehen; das gilt insbesondere für die Kapazitäten in der Intensivmedizin.

  • Die allgemeinversorgenden Krankenhäuser mit einer Intensivstation unterneh-men alles Notwendige, um ihre Beatmungskapazitäten zu erhöhen und die Funk-tionsfähigkeit der Intensivstationen zu sichern.
  • In den geriatrischen Kliniken und Abteilungen sind die Aufnahmen zu reduzieren. Es finden keine Aufnahmen mehr statt, die aufgrund von Einweisungen durch Vertragsärzte erfolgen. Es sei denn, eine Krankenhausbehandlung ist medizinisch dringend geboten.
  • Für geriatrische Tageskliniken gilt ein Aufnahmestopp. Die frei werdenden Ressourcen (Personal, Räume) sind für die stationäre Versorgung einzusetzen.
  • Quarantäneersatzmaßnahmen.
  1. Alle öffentlichen Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kreises Stormarn sind untersagt.

Private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen, sowie Ansammlungen im öffentlichen Raum sind ab einer Teilnehmerzahl von mehr als 5 Personen untersagt, sofern keine Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen.

Demonstrationen können nach Durchführung einer individuellen Verhältnismäßigkeitsprüfung zugelassen werden.

Ausgenommen sind Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, dienen.

Nicht unter den Veranstaltungsbegriff fällt die Teilnahme am öffentlichen Personennahverkehr oder der Aufenthalt an einer Arbeitsstätte.

  1. § 4 Abs. 2 der Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein vom 17. März 2020 ordnet die Schließung bestimmter Einrichtungen an. Hierzu zählen neben den dort explizit genannten als „ähnliche Einrichtungen“ im Sinne der Verordnung vor allem • Saunen, Sonnenstudios,
  • kosmetische Fußpflege-, Körperpflege- und Kosmetiksalons
  • Physio- und Massagepraxen (Ausnahme: medizinisch gebotene Behandlungen; eine ärztliche Verordnung ist hierfür vorzulegen)
  • Angebote in Volkshochschulen, in Musikschulen, in sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen,
  • Bibliotheken,
  • Fahrschulen (theoretischer und praktischer Unterricht),
  • kommerziell organisierte Reiseveranstaltungen in Bussen und auf Schif-fen,
  • Wohnmobilstellplätze, Campingplätze (soweit nicht als erster Wohnsitz genutzt) und Sportboothäfen,
  • Seniorentagesbetreuungsangebote und vergleichbare Freizeitangebote für Senioren,
  • Jugendzentren und vergleichbare Freizeitangebote für Jugendliche,
  • Geburtsvorbereitungskurse und Eltern und Kind-Freizeitangebote,
  • Spiel-, Boule- und Minigolfplätze,
  • Indoorspielflächen, Jumphäuser und vergleichbare Einrichtungen,
  • Reit-, Tennis- oder Golf/Swin-Golfunterricht,
  • Hundeschulen und Hundeausbildungsplätze,
  • Swingerclubs und vergleichbare Einrichtungen.
  1. § 4 Abs. 1 der Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein vom 17. März 2020 ordnet an, dass Handwerker und Dienstleister ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen können. Hierzu gelten folgende ergänzenden Bestimmungen:

Werden in einem Ladengeschäft sowohl Handwerksleistungen oder Dienstleistungen erbracht als auch eine Verkaufsstelle des Einzelhandels betrieben (z. B. Autohaus mit Werkstatt) bezieht sich das Verbot ausschließlich auf die Verkaufsstelle.

Die Tätigkeit als Handwerker und Dienstleister in einem Ladengeschäft setzt die Er-stellung eines Präventionskonzepts mit einer maximalen Besucherzahl voraus. Ferner haben diese Betriebe sicherzustellen, dass eine Registrierung aller Kunden mit Kontaktdaten erfolgt und dass ausreichende Möglichkeiten zur Händehygiene bereitgestellt werden.

  1. Die Durchführung von Lehrveranstaltungen (Präsenzveranstaltungen wie Vorlesungen, Seminare und vergleichbare Veranstaltungen) in allen staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen des Landes nach § 1 Hochschulgesetz ist untersagt.

Der Betrieb von Mensen und Hochschulbibliotheken ist untersagt.

Prüfungen sind, wo immer es möglich und zumutbar ist, zu verschieben. Kann das aus zwingenden Gründen nicht umgesetzt werden (z.B. Staatsexamina), muss gewährleistet sein, dass zwischen den Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmern aus-reichend Abstand gehalten werden kann. Prüfungen, die nach diesem strengen Maß-stab nicht stattfinden können, müssen zu geeigneter Zeit nachgeholt werden.

Nicht beschränkt werden die Forschung sowie allgemeine Verwaltungs- und sonstige Tätigkeiten, die nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung der Lehrveranstaltungen stehen.

14. Der Betrieb von nicht erlaubnispflichtigen Einrichtungen zur Beherbergung von Kindern und Jugendlichen (z. B. Jugendfreizeiteinrichtung, Jugendbildungseinrichtung, Jugendherberge, Schullandheim, Ferienlager, Jugendzeltlager) ist untersagt.

15. Diese Allgemeinverfügung gilt sofort ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich.

16. Auf die Strafbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen die in Ziffer 1 enthaltene Anordnung gemäß § 75 Absatz 1 Nr. 1; Absatz 3 IfSG wird hingewiesen.

17. Die Anordnung ist gemäß § 28 Abs. 3 i.V.m. § 16 Abs. 8 IfSG sofort vollziehbar.

18. Die Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Stormarn vom 17. März 2020 wird aufgehoben.

16.03.2020 Stadt Ahrensburg: Schließung des Rathauses

Ab Montag, den 16.03.20 wird das Rathaus für den Kundenverkehr geschlossen. Die Öffnungszeiten werden aufgehoben. Das gilt auch für alle bereits reservierten Termine. Für alle allgemeinen Anliegen steht die Behördenrufnummer 115 zur Verfügung.

Die Mitarbeitenden und Kollegen aus dem Bürgerbüro sind per E-Mail an [email protected] oder unter Tel. 04102/ 77 0 erreichbar. Für alle anderen Ämter/Abteilungen gilt diese Nummer ebenfalls.