Hans-Werner Harmuth und Dr. Henning Görtz (Foto: Kreis Stormarn)

Bäume für die deutsche Einheit – jeder kann mitmachen

Unter dem Motto „Einheitsbuddeln“ soll jeweils das Bundesland, in dem die nationalen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ausgetragen werden, mindestens 40.000 Bäume pflanzen. Auf diese Weise sollen bundesweit neue Wälder entstehen. In diesem Jahr startet das Fest in Kiel. Kommunen, Unternehmen und Bürger sind aufgefordert, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Anzeige

Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Landrat Dr. Henning Görtz folgten dem Aufruf des Landes Schleswig-Holstein zum Tag der Deutschen Einheit. Und so pflanzten Kreispräsident und Landrat gemeinsam im Innenhof der Kreisverwaltung in Bad Oldesloe einen Apfelbaum.

„Wir wissen, dass dies nur ein sehr kleiner Beitrag ist, aber wenn viele mitmachen und so viele neue Bäume gepflanzt werden, ist diese Aktion ein wirksames Mittel und ein wichtiger Schlüssel zum Erreichen der Klimaziele“ so Kreispräsident Harmuth und Landrat Dr. Görtz.

Text und Foto: Kreis Stormarn / ME

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige