Lotta auf der Farm in Namibia (Foto: BürgerStiftung Region Ahrensburg)

Stipendiatin der BürgerStiftung Region Ahrensburg engagiert sich für Kinder und Tiere

Lotta Bremmes aus Ahrensburg absolviert nach ihrem Abitur ein „Gap Year“ im Süden Afrikas. Sie hat sich für einen Freiwilligendienst in Namibia entschieden, um auf einer Farm mit Kindern und Tieren arbeiten. Ihr Auslandsjahr wird von der BürgerStiftung Region Ahrensburg mit einem Stipendium gefördert, auch als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement für Menschen mit Behinderung.

Seit ihrer Ankunft in Namibia hat sie ihre ersten Eindrücke in Südafrika gesammelt. Besonders beeindruckend findet sie die Landschaft und Tierwelt. Ihre Aufgaben auf der Farm betreffen die Kinderbetreuung im Kindergarten der Farm und die Arbeit mit den Pferden. Dazu gehört auch der Reitunterricht für die Kinder.

Lotta berichtet wird über ihre Erfahrungen im AUF IN DIE WELT-Blog berichten. Die BürgerStiftung Region Ahrensburg schreibt auch im nächsten Jahr anlässlich der AUF IN DIE WELT-Messe Stipendien für Freiwilligendienste im Ausland aus: www.buergerstiftung-region-ahrensburg.de

Text, Foto: BürgerStiftung Region Ahrensburg / Redaktion