Stadt Glinde (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am späten Sonntagabend (26.12.2021) starben in einem Wohnhaus in der Straße Kleiner Glinder Berg in Glinde drei Menschen nach Schüssen.

Anzeige

Zwischenzeitlich sind die verstorbenen Kinder sowie der verstorbene 44 Jahre alte Mann durch die Lübecker Rechtsmedizin obduziert worden. Danach sind die Kinder jeweils durch einen Schuss ums Leben gekommen. Es muss davon ausgegangen werden, dass der 44 Jahre alte Mann sich seine tödliche Schussverletzung selbst beibrachte.

Auch die Auswertung des bei der Leitstelle eingegangenen Notrufes der verletzten Ehefrau des Mannes ergab, dass davon ausgegangen werden muss, dass dieser für die Abgabe der Schüsse verantwortlich war.

Die mit mehreren Schussverletzungen in das Krankenhaus eingelieferte Frau befindet sich noch im künstlichen Koma. Die polizeiliche Spurensuche dauerte am gestrigen Tage über 15 Stunden an und wird heute fortgesetzt.

Text: Polizeidirektion Lübeck (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige