Brigitte Fahland, Susanne Kathrein Bern, Evelyn Claren, Pamela Cohrs (FOto: Walter Domscheit)

Am Sonntag, dem 26. September 2021, dem Wahlsonntag, soll von 12 bis 16 Uhr der nächste “Handgemacht-Markt“ stattfinden.

Anzeige

Die „Sieben kreativen Großenseer Frauen“ laden Ausstellerinnen und Aussteller aus der Region zum Handgemacht-Markt ein – diesmal „Open-Air“ auf dem Gelände des Sportplatzes Großensee am „Sportpark“ 1 in der Hamburger Straße.

Das Wahllokal im Dörphus ist ganz in der Nähe, sodass ein kleiner „Wahl“-Spaziergang mit ein paar Schritten zum Handgemacht-Markt gut kombiniert werden kann! Am Sportpark sind zudem viele Parkplätze vorhanden.

Nachdem der Handgemacht-Markt im letzten Jahr Corona-bedingt ausfiel, möchte die Gruppe in diesem Jahr die Reihe der von ihnen organisierten Märkte in Tradition fortsetzen. Das Konzept ist dasselbe geblieben: Es werden viele Kreative erwartet, die mit Spaß und Freude ihre selbstgemachten Handwerkskünste ausstellen und anbieten möchten. Das ist der Flair des Marktes, dass hier alles handgemacht und selbst produziert ist, es gibt keine gewerblichen Aussteller, betonen Evelyn Claren und Pamela Cohrs (Tel. 04154-6486, Email [email protected]), die wieder die Anmeldungen der AusstellerInnen entgegennehmen werden.

Das Motto heißt in diesem Jahr wieder „Upcycling“ d.h. mit Ideen, Kreativität und Geschick aus Altem einzeln oder in Kombination Neues und sogar Hochwertigeres entstehen zu lassen und einer neuen Bestimmung zuzuführen.

Text, Foto: Walter Domscheit / Redaktion

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige