Busse in Ahrensburg unterwegs (Ahrensburg-Portal)

Zum Jahreswechsel wird es auch in diesem Jahr einen Sonderfahrplan für Bus und Bahn geben:

Anzeige

Am Silvestertag verkehren Busse und Bahnen ab dem frühen Morgen ebenfalls zunächst nach dem regulären Sonnabendfahrplan, ab dem frühen Nachmittag gilt dann ein Sonderfahrplan. Daran schließt sich der durchgehende Nachtbetrieb an: U- und S-Bahn fahren in der Nacht mindestens alle 20 Minuten, auch – anders als üblich – über die Hamburger Stadtgrenzen hinaus bis zu ihren Endhaltestellen; ergänzende Buslinien sorgen für weitere Anschlüsse und Verbindungen.

  • Die Linie U1 fährt bis ca. 2.30 Uhr zwischen Ohlsdorf und Farmsen im 10-Minuten-Betrieb.
  • Die Linie U3 verkehrt im planmäßigen 10-Minuten-Betrieb, die U4 über Jungfernstieg hinaus zwischen Elbbrücken und Billstedt im 20-Minuten-Takt.
  • Die Linie S3 verkehrt zwischen Altona und Harburg Rathaus bis ca 2.30 Uhr im 10-Minuten-Betrieb.
  • Auf den Linien A1 und A2 verkehren die Züge im regulären Nachtbetrieb stündlich zwischen Kaltenkirchen und Eidelstedt bzw. zwischen Ulzburg Süd und Norderstedt Mitte.
  • Züge des Regionalverkehrs und viele Buslinien ergänzen das Angebot.
  • Gegen Mitternacht pausieren die Busse für etwa eine Stunde.
  • Auch die Hafenfähren fahren Heiligabend und Silvester nach einem Sonderfahrplan.

Am 1. Januar 2023 gilt der Fahrplan für Sonn- und Feiertage.

Text: HVV / Redaktion

Alle Termine im Veranstaltungskalender für Ahrensburg und die Region

Anzeige