Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Am 23.09.2022, gegen 19.00 Uhr, kam es auf der K80 in Höhe des Abfahrtsbereiches Neuschönningstedt bei Reinbek zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden 11 Personen leicht verletzt.

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 48-jähriger Reinbeker mit einem Seat Alhambra auf der K80 von Hamburg kommend in Fahrtrichtung Barsbüttel. In Höhe des Abfahrtsbereiches Neuschönningstedt kam ihm ein Skoda Octavia direkt entgegen.

Aus bislang ungeklärter Ursache wurde der Skoda auf die Gegenfahrspur gelenkt und kollidierte dort frontal mit dem Seat des Reinbekers. Der Alhambra geriet anschließend auf den Grünstreifen und kam erst dort zum Stehen. Der 48-jährige Fahrer sowie sechs mitfahrende Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren wurden leicht verletzt.

Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge prallte der Skoda zudem in einem dem Seat nachfolgenden weiteren Skoda Octavia eines 52-jährigen Hamburgers, bevor er zum Stehen kam.

Auch die vier Fahrzeuginsassen im Skoda des 40-jährigen Reinbekers, eine 36-jährige Frau und zwei Kinder im Alter von zwei und vier Jahren, wurden leicht verletzt. Alle verletzten Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die K80 im Bereich des Abfahrtsbereiches Neuschönningstedt bis 20.45 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache führt das Polizeirevier in Reinbek.

Text, Foto: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr für die Region

Anzeige