Die Niederdeutsche Bühne

Zwei unterhaltsame Komödien, ein spannender Krimi, ein integratives Lustspiel, ein aufregender Psychothriller und ein musikalischer Filmklassiker stehen auf dem plattdeutschen Programm der Stormarner Speeldeel sowie ein hochdeutsches Weihnachtsmärchen für Kinder ab vier Jahren.

Anzeige

Die Theatersaison startet die Niederdeutsche Bühne Kiel am 12./13.09.2019 mit dem bekannten Klassiker „Sluderkraam in’t Treppenhuus“, mit dem Heidi Kabel beim Ohnsorg Theater berühmt geworden ist. In der Komödie von Jens Exler wacht Meta Boldt über das Treppenhaus und lässt sich nichts entgehen, was ihre Mitbewohner so treiben.

Am 24./25.10. und 01.11.2019 folgt die erste Eigeninszenierung der NBA in der neuen Spielzeit unter der Regie von Antje Körner. In dem Theaterstück „Schnee vun güstern“ von Arne Christophersen stößt Dorfpolizist Lüdke auf der Suche nach einer verschwundenen Referendarin auf Geheimnisse, die viele im Dorf lieber unter der dicken Schneedecke verborgen gehalten hätten.

In dem Lustspiel „Plattdüütsch för Anfängers“ zeigt uns die Niederdeutsche Bühne Preetz am 16./17.01.2020 wie ein Integrationsprojekt aus den Fugen gerät.

Weiter geht es am 20./21. und 28.02.2020 mit einem Psychothriller von Sebastian Fitzek für die Bühne überarbeitet von Marc Gruppe. „De Seelenbreker“ schafft es, seine Opfer psychisch zu brechen, sodass sie in einem ewigen Alptraum gefangen sind. Unter der Regie von Marei von Appen verwandelt sich die Bühne in eine psychiatrische Luxusklinik.

Am 26./27.03.2020 gastiert in Ahrensburg die Niederdeutsche Bühne Neumünster mit der niederdeutschen Bearbeitung des Operetten-Klassikers „In’t witte Rössl“. In dem Hotel kommt es zu zahlreichen Verstrickungen zwischen Personal und Gästen.

Zum Abschluss der Spielzeit 2019/2020 präsentiert die NBA am 23./24.04. und 08.05.2020 die spritzige Ehe-Komödie „Watt een Keerl“. Der liebende und fürsorgliche Ehemann Kai liest seiner Frau jeden Wunsch von den Augen ab – doch die will die Scheidung, weil sie das Eheleben mit ihrem Mustergatten zu Tode langweilt.

Karten kosten zwischen 7 und 12 Euro und sind jeweils 21 Tage vor den Aufführungen an den Markt Theaterkassen: Große Str. 15 a, Ahrensburg, Tel. 04102/51640 und Rathausstr. 25, Bargteheide, Tel. 04532/20800 (zzgl. 10% Vorverkaufsgebühren), sowie an der Abendkasse erhältlich.

Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80% erhalten gegen Nachweis 50% Ermäßigung. Sofern das Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist, erhält eine Begleitperson ebenfalls eine zu 50% ermäßigte Karte. Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst- und Freiwilliges-Soziales-Jahr-Leistende (bis zum 30. Lebensjahr) erhalten gegen Vorlage ihres Ausbildungsausweises 50 % Ermäßigung auf den Karten-Einzelpreis – sowie das Abonnement (ausgenommen Weihnachtsmärchen)

Sie möchten sich alle sechs Stücke anschauen? Dann schließen Sie noch heute ein Abonnement (Abo) ab. Genießen Sie sieben unterhaltsame Theaterabende Sie zahlen keine Vorverkaufsgebühren und haben keine langen Wartezeiten an der Abendkasse! Mit einem Abo sparen Sie bis zu 23% gegenüber dem Karten-Einzelpreis im Freiverkauf.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, ein Wahlabo abzuschließen. Flexibilität ohne Grenzen: Einmal zu viert, 2 x zu Zweit oder 4 x alleine. Suchen Sie sich Ihre Highlights aus!

Außer Abonnement gibt es in diesem Jahr zur Weihnachtszeit ein Unterwasser-Märchen nach Hans Christian Andersen mit Musik und Tanz für Kinder ab 4 Jahren in hochdeutscher Sprache von Jan Bodinus an. „Arielle, die kleine Meerjungfrau“ wünscht sich nichts sehnlicher als einmal die Menschen zu sehen und an Land zu gehen.

Regie des phantasievollen Kinderstücks führen Marei von Appen und ihre Tochter Melanie Schmaljohann. Karten für die Aufführungen am 29.11. um 16:30 Uhr und 01.12.2019 um16:00 Uhr kosten zwischen 6 und 8 Euro. Gruppen ab 10 Personen können bereits jetzt (bis zum 06.11.2019) Karten reservieren. Gruppen ab 20 Personen erhalten zusätzlich 10% Rabatt

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Kartenbüro: Hans-Jochim Eggers, Hamburger Straße 63, Ahrensburg, (04102) 82 36 29, Email: [email protected]

Text, Bild: Niederdeutsche Bühne

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige