Baumfällung (Foto: Pixaline auf Pixabay)

Die Stadt Ahrensburg weist “mit großem Bedauern” darauf hin, kurzfristig müsse eine Rotbuche gefällt werden, die nicht mehr verkehrssicher sei.

Buche nahe der Bagatelle (Foto: Stadt Ahrensburg)

Es handelt sich um einen außerordentlich großen und alten Baum westlich der Bagatelle, nahe der Schulstraße. Im Zuge der regelmäßigen Kontrollen hat ein Baumsachverständiger einen „Brandkrustenpilzbefall“ festgestellt.

Da es sich um einen besonders prägenden, wertvollen Baum handelt, wurde zur Überprüfung zusätzlich ein „Zugversuch“ durch einen ausgewiesenen Fachbetrieb durchgeführt.

Im Ergebnis sei keine ausreichende Standsicherheit mehr gegeben. Der Baum muss umgehend gefällt werden, da der umfangreiche Pilzbefall dem Baum die Standsicherheit genommen habe und eine akute Gefährdung von ihm ausgehe.

Eine Bekämpfung der Pilze sei ebenso wenig möglich, wie eine mechanische Stabilisierung des Baumes durch baumpflegerische Arbeiten.

Die Entscheidung zur Fällung sei nicht leichtgefallen. Niemand könne weiter die Verantwortung für die Verkehrssicherheit dieses Baumes übernehmen.

Text, Foto: Stadt Ahrensburg / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal