Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Am Samstagnachmittag kam es gegen 14 Uhr auf der B 404 zwischen den Abfahrten Trittau Nord und Süd zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem acht Menschen verletzt wurden.

Anzeige

Nach aktuellem Erkenntnisstand befuhr ein 37-jähriger Fahrer eines VW Passat die B 404 in Richtung Schwarzenbek. Aus noch ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seitlich mit einem entgegenkommenden Renault und danach mit einem ebenfalls in Fahrtrichtung Kiel fahrenden Volvo zusammen. Der Volvo und der VW Passat fingen nach dem Zusammenprall sofort Feuer. Ersthelfer konnten einige der Fahrzeuginsassen aus den Fahrzeugen retten, die restlichen Beteiligten konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen.

Der 37- jährige VW- Fahrer und seine 4- jährige Tochter wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Eine weitere 35- jährige Mitfahrerin aus dem VW sowie die 49- jährige Volvo- Fahrerin wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Mitfahrer aus dem Volvo (50 Jahre, 21 Jahre und 13 Jahre alt), einem E- Auto, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 47-jährige Fahrer des Renault wurde leicht verletzt, seine mit im Auto befindliche Familie (47 Jahre, 11 Jahre und 7 Jahre alt) blieben unverletzt. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständiger hinzugezogen.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B 404 voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert noch an.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige