Zum Beginn der Sommer- und Urlaubszeit startet die Stadtbücherei auch dieses Jahr wieder ihre beliebte Aktion „Lies mich!“.

Anzeige

Überall in der Stadt warten wieder Bücher darauf entdeckt und mit nachhause genommen zu werden.  Nach dem Lesen sollen die Bücher dann erneut irgendwo, entweder in Ahrensburg oder aber auch im Urlaub, wieder ausgesetzt werden, damit sie auf ihren nächsten Leser warten können.

Die Bücher sollen nicht wieder in der Bücherei landen, sondern ihre ganz eigene (Welt?) Reise antreten und hoffentlich wieder viele lesebegeisterte Menschen glücklich machen. Im letzten Jahr kamen Rückmeldungen u.a.  aus Sylt und Nairobi und aus der direkten Nachbarschaft im Kreis Stormarn.

Lies mich!“ heißt die Aktion, die in Anlehnung an das weltweit bekannte BookCrossing, von den beiden Bibliothekarinnen Annika Kaufert und Jennifer Lübker für die Sommerzeit nach Ahrensburg geholt wurde. „Wir freuen uns über Rückmeldungen, wo das Buch gefunden und wo es wieder frei gelassen wurde“, sagt Annika Kaufert. „Und sind gespannt, woher uns die Post dieses Jahr wieder erreicht.“

Die Bücher stammen alle aus den zahlreichen Buchspenden, die die Stadtbücherei fast täglich von ihren Leserinnen und Lesern erhält. Erkennen können Sie die teilnehmenden Bücher an großformatigen Aufklebern auf den Büchern selbst und auch auf den Klarsichtbeuteln, in denen die Bücher zum Schutz vor Regen und Schmutz stecken.

Text: Stadtbücherei, Foto: Jennifer Lübker

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige