Bernd A. Sutter, Birgit Boye, Tobias Koch, Christian Schirrmacher (Foto: CDU Stormarn)

Der Hoisbütteler Sportverein erhält Zuschuss des Landes für ein barrierefreies Fitnessstudio

Tobias Koch, Landtagsabgeordneter aus Ahrensburg und Bernd A. Sutter, Vorsitzender der CDU Ammersbek und Kreistagsabgeordneter, haben über den Zuschuss des Landes aus dem Fonds für Barrierefreiheit in Höhe von 105.279 Euro informiert.

Bei dem Termin, an dem von Vereinsseite der 2. Vorsitzende Christian Schirrmacher und die Vereinsmanagerin Birgit Boye teilnahmen, konnten sich die beiden Christdemokraten von den Arbeiten mit einem Investitionsvolumen von rund 400.000 Euro ein gutes Bild machen und lobten die engagierte Arbeit des Vereins, gerade im Inklusionsbereich.

„Die hohe Förderung für einen privaten Verein ist bemerkenswert, zeigt aber auch, dass ihr Wirken seit über dreißig Jahren wahrgenommen wird“, so Tobias Koch, der auch Fraktionsvorsitzender der CDU im Schleswig-Holsteinischen Landtag ist.

Der Hoisbütteler Sportverein plant, auf knapp 240 Quadratmetern Fläche ein inklusives Fitnesstudio zu verwirklichen. Der Verein hat über die letzten Jahrzehnte gute Kontakte zu Wohngruppen und Behindertenwerkstätten aufgebaut und möchte so sein Angebot jetzt verbreitern.

„Auch, wenn wir als Gemeinde derzeit finanziell angespannt sind, waren wir sofort positiv gestimmt, als wir von den Plänen erfahren haben und haben diese gerne unterstützt. Wir schätzen die Arbeit des Hoisbütteler Sportvereins in unserer Region sehr“, so Bernd A. Sutter, der auch Gemeindevertreter in Ammersbek ist.

Text und Foto: CDU Stormarn / ME