Polizeiwagen (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am 18. Februar 2021 kam es gegen 06:30 Uhr in der Mühlenstraße in Glinde zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte. Der Verursacher flüchtete.

Nach bisherigem Erkenntnisstand schnallte ein 26-jähriger Mann aus Glinde auf der Rücksitzbank sein Kind an. Hierfür stand er in der leicht geöffneten hinteren linken Fahrzeugtür des VW Golf.

Plötzlich nahm er ein lautes Geräusch wahr und stellte fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug in die leicht geöffnete Tür gefahren ist. Ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern, setzte der Fahrer des unbekannten PKW setzte seine Fahrt in Richtung Kupfermühlenweg fort. Am Unfallort konnte ein rechter Außenspiegel sichergestellt werden, der zum Fahrzeug des Unfallverursachers gehört. Dieser könnte zu einem PKW Audi gehören.

Wer kann Angaben zu dem Unfallgeschehen oder dem Unfallverursacher machen? Wem ist ein Fahrzeug mit abgefahrenem rechten Außenspiegel und Unfallschäden aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizeistation Glinde unter der Telefonnummer 040/ 710903-0 entgegen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal