St. Johanneskirche Ahrensburg (Foto: Ahrensburg-Portal)

Der Förderverein St. Johannes Joachim Land in der St. Johanneskirche zu Gast. Joachim Land skizziert das Leben von Paul Celan und interpretiert sein Gedicht „Todesfuge“.

Anzeige

Paul Celan, 1920 in Czernowitz in der heutigen Ukraine geboren, ist einer der einflussreichsten deutschsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts. Als Jude wurde er unter dem Naziregime gezwungen, im Straßenbau zu arbeiten. Celans Eltern kamen in einem Zwangsarbeiterlager um. Er litt zeit seines Lebens unter diesem Verlust.

Das Gedicht „Todesfuge“ schrieb er zwischen 1944 und 1945, nachdem er aus dem Arbeitslager freikam. In dem Gedicht thematisiert er die nationalsozialistische Judenvernichtung.

Termin: 08.04.2022, 19.30 Uhr
Ort: St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19, 22926 Ahrensburg
Die Veranstaltung findet unter 3G Auflagen statt.
Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche

Text: Förderverein St. Johannes / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige