Gemeinde Großensee (Foto: Ahrensburg-Portal)

Gestern Mittag ist es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Großensee gekommen. Ein Bewohner erlitt schwere Verletzungen.

Anzeige

Gegen 11.30 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Wilhelm-Eylmann-Straße aus. Im Wohnzimmer des Objekts waren Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Ursache hierfür könnte eine brennende Kerze gewesen sein.

Der 55-jährige Bewohner versuchte noch selbständig die Flammen zu löschen. Dennoch dehnte sich das Feuer im Wohnzimmerbereich aus und konnte erst durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Großenseer wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, schwer verletzt, ins Krankenhaus eingeliefert.

Andere Wohnbereiche des Einfamilienhauses blieben unbeschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige