Polizei Wagen (Foto: Ahresnburg-Portal)

Am 10. Oktober 2021 stellten Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Bad Oldesloe auf der BAB 1 zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und der Anschlussstelle Reinfeld einen während der Fahrt telefonierenden LKW-Fahrer fest.

Bei der Kontrolle des LKW mit Anhänger legte der 29-jährige Fahrer aus Tostedt einen Führerschein vor, der Fälschungsmerkmale aufwies. Der 29-Jährige gab zu, diesen im Ausland gekauft zu haben. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Der Fahrer wird sich wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal