Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Am 29. September 2021 konnten Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Bad Oldesloe eine Trunkenheitsfahrt auf der BAB 1 nach Zeugenhinweisen beenden.

Nach aktuellem Erkenntnisstand befuhr gegen 20:00 Uhr eine 30-jährige Frau aus Ostholstein mit einem Peugeot die Autobahn 1 in Richtung Hamburg. Zeugen teilten über Notruf den Verdacht der Trunkenheit bei der Autofahrerin mit.

Die Polizeibeamten konnten das Fahrzeug in Höhe der Anschlussstelle Bad Oldesloe feststellen und auf dem Pendlerparkplatz Hammoor kontrollieren. Bei der Kontrolle wurden Hinweise auf einen vorausgegangenen Alkoholkonsum festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,27 Promille.

Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die 30- Jährige wird sich wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal