Durmis Özen (li.) übergibt Fraktionsvorsitz an Patrick Marsian (Foto: SPD Lütjensee)

Durmis Özen übergibt Fraktionsvorsitz an Patrick Marsian

Durmis Özen zieht sich aus der Lütjenseer Lokalpolitik zurück und übergibt den Fraktionsvorsitz an Patrick Marsian, den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeister von Lütjensee.

Anzeige

„Als ich vor zwölf Jahren bei der SPD in Lütjensee einstieg, war es noch eine kleine Truppe mit dem heutigen Landtagsabgeordneten Tobias von Pein an der Spitze des Ortsvereins“, erinnert sich der scheidende Fraktionschef an seine Anfänge. Schnell übernahm der ehemalige Journalist mit dem „Dorfkurier“ das Mitteilungsblatt der örtlichen SPD und mischte fortan in der Gemeindepolitik kräftig mit. Die Kinderbetreuung, die Arbeit im Schulverband und die Stärkung der SPD vor Ort lagen ihm besonders am Herzen.

Nach vier Jahren als Fraktionsvorsitzender zieht Özen eine positive Bilanz: „Wir konnten in den letzten Jahren in der Gemeindepolitik viele unserer Themen einbringen und umsetzen. Wir haben den Krippen- und Kindergartenausbau vorangetrieben, konnten noch mehr Wähler von der SPD überzeugen und haben unsere Fraktion vergrößert und inzwischen hat selbst die CDU-Fraktion eingesehen, wie notwendig die Schaffung von gefördertem Wohnraum ist.“

Nun übergibt er den Fraktionsvorsitz an Patrick Marsian, der in der Lokalpolitik auch kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Der Berufssoldat ist bereits als stellvertretender Bürgermeister und Ortsvereinsvorsitzender aktiv und war lange Jahre der Vorsitzende des Sozial- und Kulturausschusses.

„Die wesentlichen Projekte im Rahmen der Dorfentwicklung, um nur einige zu nennen, sind zum einen die Anpassung und Schaffung weiterer Betreuungsplätze in Kindergärten sowie der Ausbau der Schulinfrastruktur als auch die Erweiterung der Sportstätte um einen Kunstrasenplatz und der langersehnte Ausbau der L92“, definiert der neue Fraktionsvorsitzende Patrick Marsian die Schwerpunkte seiner Amtszeit. „Die Fraktion blickt also weiterhin nach vorn, denn die Vielzahl der laufenden Projekte in Lütjensee bedürfen bester Planung.“

„Mit der Arbeit in der Gemeindevertretung endet ein wichtiger Zeitabschnitt für mich und ich bin froh, dass wir mit Patrick Marsian einen versierten Kommunalpolitiker als Nachfolger an der Fraktionsspitze haben werden“, so der bisherige Fraktionschef.

So ganz verabschiedet sich Özen, der inzwischen als Lehrer in Ahrensburg arbeitet, allerdings nicht aus der Politik. Er wird als Mitglied im Kreisvorstand der SPD-Stormarn die Wiederbelebung der „Arbeitsgemeinschaft für Bildung“ (AfB) auf Kreisebene vorantreiben. „Mit der AfB-Stormarn arbeite ich nun an einem neuen, spannenden Projekt, um mehr Gerechtigkeit in der Bildung zu erreichen.“

Text, Foto: SPD Lütjensee / ME

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige