Ob Bettenfachgeschäft, Seniorenresidenz oder Park Hotel – am 25. Mai öffnen 18 Ahrensburger Lokalitäten ihre Türen für ein besonderes Konzertereignis. Über das ganze Stadtgebiet verteilt treten an diesem Abend 27 Bands und Einzelkünstler auf. Der Karten verkauf für die 13. Ahrensburger Musiknacht hat bereits begonnen.
Wenn Veranstalterin Felizitas Schleifenbaum zur Musiknacht lädt, ist es wie ein großes Familientreffen. Musiker wie Abi Wallenstein oder Black Patti sind bereits seit Jahren dabei. Viele Künstler kennen sich, haben schon zusammen Musik gemacht. So wie Manusch Weiss, der über seinen Vater schon vor Jahren den Boggie-Woogie Star Gottfried Böttger kennenlernte, bis zuletzt eine beständige Größe der Musiknacht. Nach seinem Tod im Jahr 2017 ist Sohn Bendix Böttger (19) zum ersten Mal dabei. Neben dem eigenen Konzert mit der Gruppe Django Nuevo (Manusch Weiss) sowie Boogielicious (Bendix Böttger) ist auch ein gemeinsamer Auftritt geplant.
„Ich bin froh, dass ich Gottfrieds Sohn persönlich unterstützen kann“, sagt Felizitas Schleifenbaum. „Es ist toll, dass er in die Fußstapfen seines Vaters tritt, der immer ein Teil der Musiknacht war.“
Wie in jedem Jahr sind mit Blues, Latin, Funk und Jazz verschiedene Stile vertreten, für jeden Geschmack ist das Passende dabei. Kulturen treffen hier aufeinander, manchmal sogar innerhalb einer Band.
„Musik wird bei der Musiknacht zum Erlebnis“, sagt der Sinti-Musiker Manusch Weiss. „Die Nacht ist eine kleine Reise, die man nicht vergisst.“
Neben Bendix Böttger und Manusch Weiss stehen die meisten Künstler schon fest.
Abi Wallenstein startet als erster Akt um 16 Uhr im Rosenhof. Den offiziellen Auftakt übernimmt jedoch Stefan Stoppok – ein deutscher Liedermacher, Folk- und Rock-Musiker. Freuen können sich die Ahrensburger auch auf den Australier Jaimie Faulkner, den Liedermacher Kalle Reuter aus Kiel oder auch Marcos Coll aus Spanien, der zum ersten Mal mit seiner neuen Band dabei sein wird. Ein Tipp ist die Jeanine Vahldiek Band – eine Gruppe, die aus zwei Musikern besteht, aber unterschiedliche Instrumente von Harfe bis Schlagzeug bedienen kann – frisch und poppig.
„Wir entwickeln ein Programm, verändern alles und bauen die Konzerte wieder neu zusammen“, so Schleifenbaum. „Bis zum Schluss kommen so neue Ideen dazu.“
Das Programmheft mit allen Künstlern ist erst am 28. März druckfertig. Zu diesem Termin werden alle weiteren Musiker bekanntgegeben.

Anzeige

Der Kartenvorverkauf hat am zweiten Advent begonnen. 374 Karten wurden bereits im ersten Monat verkauft. Und wer ganz viel Glück hatte, konnte sogar etwas gewinnen. Ein Shuttle-Service, CD-Paket und eine Nacht in der Junior-Suite des Park Hotels wurden verlost.

Die Akteure der Musiknacht 2019 zusammen mit den Gewinnern.

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Erhalten Sie jeden Donnerstag die neuesten Informationen aus Ahrensburg und Umgebung.
Weitere Informationen zum Newsletter.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige