Ahrensburg: Kreuzung Beimoorweg / Ostring Absperrung von Ostring / Schloss aus (Foto: Ahrensburg-Portal)

Am 30.04.2021 fiel die Ampelanlage an der Kreuzung Ostring / Beimoorweg / Bahntrasse aus (unser Bericht). Danach wurde behelfsmäßig eine „Baustellenampel“ an diesem Nadelöhr aufgebaut.

Am 09.07.2021 teilte die Stadtverwaltung mit: Für den Bau der neuen Lichtsignalanlage werden in den nächsten 3 Wochen Leerrohre verlegt. Mit Verkehrsbehinderungen muss daher gerechnet werden.

Stadtverwaltung ohne Kenntnis der Bauplanungen

Konkretes zu den Arbeiten an einem der zentralen Knotenpunkte der Stadt kennt die Stadtverwaltung selbst offenbar nicht. Zu Terminen und den Auswirkungen der Arbeiten auf den Straßen- und Fußgängerverkehr hat  die Verwaltung auch auf Nachfrage nicht geantwortet.

Wer vom Schloss kommt, darf nicht in Richtung City abbiegen

Daher hilft nur, selbst zu sehen, was das Bauunternehmen, offenbar in eigener Machtvollkommenheit, macht. Das Ergebnis: Schon heute ist die Abbiegespur vom Ostring in die City (zur Straße “Bahntrasse”) gesperrt. Diese Sperrung ist mit einem Hinweisschild versehen, dass man hier nicht rechts abbiegen darf.

Keine Umleitungshinweise, erhöhtes Verkehrsrisiko

An einen Hinweis zur Umleitung hat aber offenbar niemand gedacht. Daher ist es keine Überraschung, dass heute Nachmittag schätzungsweise jeder Dritte dann doch – nach einem kurzen Abbremsen an der Ampel – nach rechts abbog. Am Sonntag mag das unwichtig sein, aber: Im Berufsverkehr kann man nur alle Autofahrer zu besonderer Vorsicht aufrufen!

Text: Stadt Ahrensburg  / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal