Polizeidirektion Ratzeburg (Symbol-Bild, Montage: Ahrensburg-Portal)

Ein 23-jähriger Radfahrer stürzte am 18.07.2021, gegen 16.10 Uhr, ohne äußere Fremdeinwirkung in der Sülfelder Straße in Elmenhorst und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kam der 23 Jahre alte Mann aus dem Bargteheider Umland aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einer Grundstücksmauer und stürzte.

Bei dem Fahrradfahrer ergab sich der Verdacht auf eine mögliche Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Die aufnehmenden Beamten des Polizeistation Bargteheide ordnete daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an, die im Krankenhaus durch einen Arzt entnommen wurde.

Text: Polizeidirektion Ratzeburg (ots) / Redaktion, Foto: Ahrensburg-Portal